Dämpfungswerte und mögliche Bandbreiten @ Wikipedia

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Dämpfungswerte und mögliche Bandbreiten @ Wikipedia

Beitragvon radditz » So 05 Nov, 2006 23:42

Übersetzungen:
Dämpfung = Attenuation
Störabstand = Margin = Signal to Noise Ratio (SNR)

Neu: Bandbreitenermittlung via Online-Tool
Update 02. April 2008: neue Berechnungsformel
Ich habe eine kleine Website gebaut, auf der man seine aktuellen Leitungswerte eingeben kann. Im Hintergrund wird dann die theoretische mögliche Bandbreite berechnet. Die Ergebnisse basieren auf Werten von Wikipedia, welche mit einigen Praxis-Werten angepasst wurden. Die Seite ist nicht fertig, sie muss erst getestet werden und es sind noch einige Feinabstimmungen notwendig.
http://sako.ath.cx/bandbreitenberechnun ... hnung.html


Von http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Subscriber_Line#.C3.9Cbersicht_der_D.C3.A4mpfungsgrenzen
Dämpfungsgrenzen bei T-DSL:

* 384 kbit/s bis 55 dB
o 55dB-Projekt: T-DSL auch mit höherer Dämpfung möglich, Bundesweit verfügbar.
* 768 kbit/s bis 46 dB
* 1024 kbit/s bis 43 dB
* 1536 kbit/s bis 39,5 dB
* 2048 kbit/s bis 36,5 dB
* 2304 kbit/s bis 35 dB
* 3072 kbit/s bis 32 dB
* 6016 kbit/s bis 18 dB
* 16000 kbit/s (ADSL2+) bis 17 dB


Für FastPath je 4 dB weniger beziehungsweise 3 dB weniger bei 6016 kbit/s


Berichte aus dem Forum:
Telekom AON Speed
http://xDSL.at/viewtopic.php?p=297642#297642
Downstream: 50-60 dB Dämpfung und 24 dB Störabstand: 416 Kilobit/s
Upstream: 27 dB Dämpfung und 16 dB Störabstand: 128 Kilobit/s


Happynet ADSL2+
http://xDSL.at/viewtopic.php?p=300820#300820
Downstream: 43 dB Dämpfung und 6 dB Störabstand: 6 MegaBit/s
Upstream: 20 dB Dämpfung und 6 dB Störabstand: 1 MegaBit/s
Fastpath aktiviert

Selbst gesehen:
Telekom AON Speed mit ISDN Nebenstellenanlage
Downstream: 50 dB Dämpfung und 30 dB Störabstand bei 19 dB Ausgangsleistung im Wählamt: 1088 Kilobit/s
Upstream: 30 dB Dämpfung und 20 dB Störabstand bei 13 dB Ausgangsleistung am Modem: 128 Kilobit/s
Vermutlich könnte eine geringfügig höhere Bandbreite geschalten werden (vor allem im Upload), allerdings gibts wahrscheinlich kein "geringfügig höheres" Profil.


Wichtig: Es kommt nicht ausschließlich auf die Dämpfungswerte an! Wichtig ist auch der Störabstand.

Leitungswerte beeinflussen
Wie kann man Leitungswerte positiv und negativ beeinflussen?
Nun, selbst kann man da nur insofern beeinflussen, als dass das Telefonkabel von der Telefondose bis zum Modem so kurz wie möglich gehalten wird und von jeder möglichen Störquelle ferngehalten wird. Das heißt unter anderem, dass das Telefonkabel nicht neben einer (eingeschaltenen) Mikrowelle vorbeigehen sollte, von sämtlichen anderen elektrischen Leitungen (sofern sie nicht 100 % abgeschirmt sind [und das sind nichtmal Stromkabel]) ferngehalten und vor allem nicht abgeknickt werden darf.

Weiters sei zu erwähnen, dass die TElefonleitungen manchmal kaputt werden (z.B. weil irgendjemand zu dumm war, den Plan richtig zu lesen --> Leute Baggern die Straße auf, durchtrennen Telefonleitungen dabei und schon ist alles lahmgelegt). Dann muss die Telekom diese Leitung flicken und natürlich kann es dabei passieren, dass die Leitung nicht mehr die gleiche Qualität hat.

Außerdem beeinflussen außerhalb des Einflussbereichs des Kunden andere Teilnehmer die Leitung.
Grundsätzlich gibt es bei ADSL und ISDN ein Übersprechen auf benachberte Leitungen. Daher können nicht alle Leitungen genutzt werden. Wenn jetzt aber (aus Versehen) doch alle Leitungen genutzt werden, oder eben eine, die eigentlich nicht dazu vorgesehen war, dann kann es sein, dass die Leitungsqualität der benachbarten Leitungen plötzlich schlechter wird.
Es kann also passieren, dass euer ADSL 3 Monate ohne Probleme läuft, plötzlich bestellt ein Nachbar auch ADSL und ihr stört eure Leitungen dadurch gegenseitig.


Störung im DSL Signal
http://xDSL.at/viewtopic.php?p=300907#300907
http://xDSL.at/viewtopic.php?p=300911#300911

Problem:
Offensichtliche Mittelwellen- und Oberwellenstörungen im DSL Signal (siehe Screenshot). Das führte dazu, dass (in diesen Fall!) abends gerne ab und zu einmal Sync-loss und SNR Schwankungen um bis zu 5 dB auftraten.

Bild
Hier sind deutliche Schwankungen über den ganzen Frequenzbereich zu sehen.

Lösung:
Einen Netzfilter verwenden!
Beispiel: "MULTIcontact SAFETRONIC Geräteschutz-Überspannungsfilter inklusive Netzfilter" - erhältlich bei BAUMAX um € 20,-

Das Ergebnis sieht so aus:
Bild
Die Dämpfung ist um 1 dB angestiegen, allerdings muss das nicht zwangsläufig etwas mit dem Filter zu tun haben. Der Rauschabstand (SNR) ist um 2 dB gestiegen und wie man sieht gibt es nur noch "Zacken" im ganzen Frequenzspektrum.
Zuletzt geändert von radditz am Mi 02 Apr, 2008 16:45, insgesamt 10-mal geändert.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Beitragvon wernerkl » Mo 06 Nov, 2006 16:42

bei uns gibts auch 2 mbit leitungen mit einer dämpfung zwischen 45 und 50 db
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Beitragvon wicked_one » Mo 06 Nov, 2006 18:34

auch 4Mbit... wie neulich gesehn.... es geht mehr ums Margin als die Dämpfung
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12138
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Beitragvon lahe » Mo 06 Nov, 2006 19:35

welche Geschwindigkeit ist euer Meinung nach möglich ?

Down/up stream margin : 21/ 14 dB
Down/up stream attenuation : 56/ 34 dB

lahe
Bild
LTE
Debian als Umts, File, Mail und Printserver
lahe
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 352
Registriert: Fr 30 Jul, 2004 11:02
Wohnort: 47.343883,11.674024

Beitragvon radditz » Mo 06 Nov, 2006 19:55

lahe hat geschrieben:welche Geschwindigkeit ist euer Meinung nach möglich ?

Down/up stream margin : 21/ 14 dB
Down/up stream attenuation : 56/ 34 dB

lahe


Wenns gut geht, 1 MBit im Downstream.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Beitragvon radditz » Mo 06 Nov, 2006 19:56

wicked_one hat geschrieben:auch 4Mbit... wie neulich gesehn.... es geht mehr ums Margin als die Dämpfung


Ja, damit wird die Leitung synchronisiert, hier stellt sich dann aber auch die Frage, wie viele Fehler auf der Leitung auftreten und wie viel die tatsächliche NUTZBandbreite beträgt.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Beitragvon lahe » Mo 06 Nov, 2006 20:00

radditz hat geschrieben:
lahe hat geschrieben:welche Geschwindigkeit ist euer Meinung nach möglich ?

Down/up stream margin : 21/ 14 dB
Down/up stream attenuation : 56/ 34 dB

lahe


Wenns gut geht, 1 MBit im Downstream.


leider falsch !

ratet mal weiter :D
Bild
LTE
Debian als Umts, File, Mail und Printserver
lahe
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 352
Registriert: Fr 30 Jul, 2004 11:02
Wohnort: 47.343883,11.674024

Beitragvon max_payne » Mo 06 Nov, 2006 20:03

ratet mal weiter breites grinsen

3-4mbit, sofern du die werte von einer 2mbit-leitung stammen
aon (8/0,7) + HUI Flat 20 | http://www.mku.name (<-- Burstcoin Tutorial)
max_payne
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4971
Registriert: Mo 30 Aug, 2004 12:25

Beitragvon Benji » Mo 06 Nov, 2006 20:04

hab auch noch was interessantes gefunden


http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=58394
Bild
Kundennr: 136464
Benji
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Di 02 Aug, 2005 05:56
Wohnort: C:\Windows\

Beitragvon lahe » Mo 06 Nov, 2006 20:14

max_payne hat geschrieben:
ratet mal weiter breites grinsen

3-4mbit, sofern du die werte von einer 2mbit-leitung stammen
Dateianhänge
Speed_512up.jpg
Speed_512up.jpg (6.69 KiB) 81174-mal betrachtet
speed_3072down.jpg
speed_3072down.jpg (6.49 KiB) 81174-mal betrachtet
Bild
LTE
Debian als Umts, File, Mail und Printserver
lahe
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 352
Registriert: Fr 30 Jul, 2004 11:02
Wohnort: 47.343883,11.674024

Beitragvon Snappy » Mo 06 Nov, 2006 21:14

Bleibt der Margin-Wert einer Leitung eigentlich immer gleich oder ändert er sich zB bei einem Upgrade auf eine höhere Geschwindigkeit? (zB 2 mbit statt 768 kBit?

grüße,
Snappy
"Ein Mensch, der argumentiert, hat nichts Nobles."
<Lightkey> erm.. google kennst du, oder?
<foxi> nicht persöhnlich
<foxi> und es ist mir unangenehm um diese zeit fremde anzusprechen
Snappy
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 486
Registriert: Do 26 Jun, 2003 02:36
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Beitragvon wernerkl » Mo 06 Nov, 2006 21:55

er ändert sich mit veränderung der geschwindigkeit, je höher desto weniger margin
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Beitragvon wicked_one » Di 07 Nov, 2006 13:30

vielleicht solltet ihr euch mal schlau machen was dB eigentlich ist?... das hat nicht immer nur was mit Lärm zu tun :D
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12138
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Beitragvon lordpeng » Di 07 Nov, 2006 19:47

>vielleicht solltet ihr euch mal schlau machen was dB eigentlich ist?... das hat nicht immer nur was mit Lärm zu tun

bist du sicher? ich dachte immer für ein bandbreitenupgrade wird in der vst einfach nur der volume regler rauf gedreht *SCNR*
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Beitragvon TomF1979 » Di 07 Nov, 2006 20:12

Hallo !

Ich kenne mich gar nicht aus mit diesen Werten.

Output Power (dBm) up/down = 12 / 20
Attenuation (dB) up/down = 13 / 21
Noise Margin (dB) up/down = 27 / 31

Das sind Werte meines Speedtouch 510 und ich habe eine 2Mbit Leitung.
Was ist anhand den werten bei mir nochr drin??

LG Tom
Bild
TomF1979
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 212
Registriert: Mo 06 Mär, 2006 18:25
Wohnort: Amstetten

Nächste

Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste