Fiber to the Home

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Starvirus » Mo 02 Okt, 2017 06:10

Ich kann dir mal ein Foto machen von dem Kabel bei mir. Ja es ist nicht dicker als eine normale Spaghetti, das ist normal so :)
LWL Kabel brauchen ja keine Schirmung oder sonst was da ist nur der Knickschutz wichtig.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » So 15 Okt, 2017 17:25

Starvirus hat geschrieben:Ich kann dir mal ein Foto machen von dem Kabel bei mir. Ja es ist nicht dicker als eine normale Spaghetti, das ist normal so :)
LWL Kabel brauchen ja keine Schirmung oder sonst was da ist nur der Knickschutz wichtig.


Danke für die Info, Foto wäre cool ja.
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Mi 22 Nov, 2017 18:11

So in ein paar Wochen ziehe ich ein und dann werde ich mir mal Glasfaser Internet von A1 holen. Was meint ihr, es gibt ja die Möglichkeit von Selbstinstallation oder Techniker. Kann ich viel falsch machen wenn ich die Sachen zugeschickt bekomme? Bisher habe ich die Router von UPC eigentlich immer selber angeschlossen. Habe ich wenn ich es selbst mache, gleich die volle Bandbreite oder wäre es da doch besser den Techniker kommen zu lassen und der setzt sich mit A1 dann in Verbindung wegen Leitungswerte usw. ?
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon lnode-Melkkuh » Do 23 Nov, 2017 00:18

quaiz hat geschrieben:So in ein paar Wochen ziehe ich ein und dann werde ich mir mal Glasfaser Internet von A1 holen. Was meint ihr, es gibt ja die Möglichkeit von Selbstinstallation oder Techniker. Kann ich viel falsch machen wenn ich die Sachen zugeschickt bekomme? Bisher habe ich die Router von UPC eigentlich immer selber angeschlossen. Habe ich wenn ich es selbst mache, gleich die volle Bandbreite oder wäre es da doch besser den Techniker kommen zu lassen und der setzt sich mit A1 dann in Verbindung wegen Leitungswerte usw. ?


WĂĽrde davon ausgehen dass das entweder funktioniert oder gar ned funktioniert. Und wenn es funktioniert wirst du bei FTTH lockerst die volle Bandbreite haben, also ich wĂĽrd da ned mit einem Techniker herumeiern. Den kannst ja immer noch holen, wenn etwas ned geht.
Und die Selbstinstallationsanleitungen sind ja sowieso immer so geschrieben, dass sie ein geistig umnachteter 90-jähriger noch verstehen würde, also da sollte es dann hoffentlich auch keine Probleme geben :p
lnode-Melkkuh
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 810
Registriert: Mi 07 Sep, 2005 19:10
Wohnort: Wien

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Sa 25 Nov, 2017 18:05

Offensichtlich muss ich einen Techniker nehmen, weil an meinem Standort eine Selbstinstallation nicht möglich ist, warum auch immer. :D Habe ich im Chat erfahren. Im Prinzip ist es mir eh egal, sollte es nicht klappen bin ich nicht schuld.
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Sa 02 Dez, 2017 22:44

Hab jetzt mal das Paket mit 300 Mbit's bestellt, bin gespannt welche Geschwindigkeit am Ende wirklich ankommen wird.
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon derFlo » So 03 Dez, 2017 11:19

quaiz hat geschrieben:Hab jetzt mal das Paket mit 300 Mbit's bestellt, bin gespannt welche Geschwindigkeit am Ende wirklich ankommen wird.


Per FTTH sollten auch die vollen 300Mbit/s drinnen sein, die Geschwindigkeiten werden per Telefonleitung sonst ja nur aus dem Grund nicht erreicht, weil die (Kupfer-)Leitungen nicht immer das Maximum hergeben.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1458
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Fiber to the Home

Beitragvon AbGedreht » Fr 15 Dez, 2017 13:46

Damals war bei mir auch keine Selbstinstallation möglich, aber die war eh kostenlos und im Prinzip hätte ich das eh nicht machen können. Schließlich fehlte die GPON Box und die Glasfaser musste erst noch aus der Wand gefischt werden. :lol:

Die Herren damals haben aber die Arbeit flott und grĂĽndlich durchgefĂĽhrt.
AbGedreht
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 19:55

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Sa 23 Dez, 2017 00:06

Techniker war da und einen Tag später bin ich voll begeistert. Bekomme die volle Bandbreite von 300Mbit's, lediglich beim WLAN gehen meistens"nur" 60Mbit's, stört mich aber noch wirklich weil ich mit dem PC eh per LAN verbunden bin.

Ich schaffe es aber nicht mehr bei Outlook 2010 eine A1 Mail anzulegen, habe schon die Infos befolgt aber vielleicht ist das noch nicht aktiviert oder so, werde mal bei der Hotline anrufen.
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Starvirus » Mi 27 Dez, 2017 09:51

Wlan ist ein anderes Thema besonders im 2,4 ghz Bereich.

Outlook 2010, hast du mal versucht die Securezugänge zu nehmen?

E-Mails ĂĽber verschlĂĽsselte Verbindung abrufen (SSL)
Wenn Sie POP3 nutzen:

Posteingangsserver: securemail.a1.net (Port 995 - Verbindungstyp SSL)
Postausgangsserver: securemail.a1.net (Port 587 - Verbindungstyp STARTTLS)
Wenn Sie IMAP nutzen:

Posteingangsserver: securemail.a1.net (Port 993 - Verbindungstyp SSL)
Postausgangsserver: securemail.a1.net (Port 587 - Verbindungstyp STARTTLS)
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Mi 27 Dez, 2017 21:25

Starvirus hat geschrieben:Wlan ist ein anderes Thema besonders im 2,4 ghz Bereich.

Outlook 2010, hast du mal versucht die Securezugänge zu nehmen?

E-Mails ĂĽber verschlĂĽsselte Verbindung abrufen (SSL)
Wenn Sie POP3 nutzen:

Posteingangsserver: securemail.a1.net (Port 995 - Verbindungstyp SSL)
Postausgangsserver: securemail.a1.net (Port 587 - Verbindungstyp STARTTLS)
Wenn Sie IMAP nutzen:

Posteingangsserver: securemail.a1.net (Port 993 - Verbindungstyp SSL)
Postausgangsserver: securemail.a1.net (Port 587 - Verbindungstyp STARTTLS)


War offensichtlich noch nicht aktiviert, also das Emailpasswort. Jetzt geht alles.

Kann sowohl 2,4 GHz nutzen als auch 5 Ghz, da ist das WLAN dann auch deutlich schneller. :)
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Vorherige

ZurĂĽck zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste