Welcher Router für UPC?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Mo 03 Apr, 2017 13:30

Derzeit habe ich einen DLink 652. Allerdings spinnt der etwas. Mir verreckt regelmäßig die Lan-Verbindung. Also ich kann aufs Internet nur via WLan und nicht über Lan zugreifen. Um das Problem zu beseitigen muss ich mindestens den Router, aber hin und wieder auch das UPC Modem neustarten. Da der Router schon etwas älter ist, wollte ich mir jetzt einfach einen neuen kaufen.

Was würdet ihr empfehlen? Hab ihr mit irgendeinem Model in Verbindung mit UPC gute Erfahrungen gemacht?

Ich brauch mindestens einen DHCP Server, die Möglichkeit eigene DNS Server einzustellen, Portforwarding und No-Ip (Dyndns). Mehr Funktionen sind natürlich immer gut.

thx im Vorraus
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Elbart » Mo 03 Apr, 2017 14:07

Mittlerweile kommt es weniger auf diese Features an, denn die haben eh fast alle verfügbaren Geräte heutzutage.
Wichtiger ist, wie viel du bereit bist, auszugeben. ;)
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 740
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Mo 03 Apr, 2017 14:22

Kommt sehr aufs Preis-/Leistungs-Verhältniss an. Grundsätzlich hätte ich gesagt irgendwas zwischen 50 und 100 Euro. Ich bin aber auch bereit mehr auszugeben, wenn dem irgendein sinnvoller Mehrwert gegenübersteht (Was kann ein teurerer Router dann mehr?). Oder ich gebe weniger aus, falls es Sinn macht.
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Viennaboy » Mo 03 Apr, 2017 22:43

Zywall USG :ok:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Di 04 Apr, 2017 07:38

https://geizhals.at/zyxel-zywall-usg20w ... 65010.html
https://geizhals.at/zyxel-zywall-usg-20 ... 67713.html

Dazu habe ich die beiden gefunden. (Wlan brauche ich auch)

Der hier wäre auch okay, hat aber leider kein Wlan...
https://geizhals.at/zyxel-zywall-usg-20 ... 67683.html
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Di 04 Apr, 2017 14:12

Gibts noch andere Vorschläge? Vielleicht mit Begründung?
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Viennaboy » Di 04 Apr, 2017 14:59

Ich habe die Mittlere (die "alte" 300er) und die ist spitze da kannst du dich herum konfigurieren bis du schwarz wirst.
Gescheite Firewall regeln machen. Bandbreiten optimierungen setzen und und und... :ok:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon WaJoWi » Di 04 Apr, 2017 20:24

Die übersteigen aber schon sehr den genannten Preisrahmen - das sind Firewalls statt der gefragten Router mit Accesspoint. Zum Beispiel eignen sich diverse Asus-Geräte (vor allem mit alternativer FW wie z.B. tomato) sicher besser. Und da gibt es Modelle die gut 100 - 150 Euro günstiger sind als die Zyxel.

Beispiel: https://geizhals.at/asus-rt-n66u-90-ig1 ... ml?hloc=at
Provider: UPC (speed M) 125/12.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (Tomato 1.28.0000 MIPSR2-140 K26 USB AIO-64K); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40) + GS108Ev3 (2.00.12); V7 APAC1200-1E (1.0.10);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Mi 05 Apr, 2017 07:43

Ja, ich denke das ist eher was ich suche.
Auf der Asusseite gibts sogar ein Dummy-Interface. (Hab ich entdeckt wie ich nach DDNS gesucht habe)
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Do 06 Apr, 2017 07:41

So hab mir jetzt den n660U geholt.

Zahlt es sich aus die Tomato Firmware drauf zu spielen? Wo liegt der Vorteil?
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon WaJoWi » Sa 08 Apr, 2017 06:31

Du hast bei tomato noch ein paar mehr Möglichkeiten - dafür ist es aber auch etwas komplizierter. Ich nutze tomato aus folgenden Gründen:

  • Mein Drucker wurde von der original FW alle 10 Minuten aus dem Standby geweckt (warum auch immer)
  • Ich kann den DDNS frei konfigurieren und verwende den meines Serverproviders
  • Ein USB-Daten-Stick dient als Fallback-Lösung. Falls UPC ausfällt wird automatisch umgeschaltet
  • Ich verwende meinen Router als openVPN-Server (kann eventuell auch die original FW)
  • Bei mir läuft eine kleine Website auf dem Router (für diverse Erreichbarkeitstests)
  • Mir stehen umfangreiche Statistiken zur Verfügung

Hier noch der Link zu der von mir benutzten tomato-Version: http://tomato.groov.pl/
Provider: UPC (speed M) 125/12.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (Tomato 1.28.0000 MIPSR2-140 K26 USB AIO-64K); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40) + GS108Ev3 (2.00.12); V7 APAC1200-1E (1.0.10);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon Osiris1 » Do 13 Apr, 2017 08:14

Danke für die Infos. Ich hab jetzt die normale Firmware draufgelassen. Hauptsächlich aus zwei Gründen:
1. Ist das draufspielen der Custom Firmware etwas aufwändiger als ich gedacht habe.
2. Ich war mir nicht sicher wie es mit der Geschwindigkeit der Brücke zwischen WAN und LAN aussieht. Es war war mir nicht sicher ob bcm nat implementiert wurde oder nicht.

Trotzdem danke für die Hilfe, ich bin bis jetzt vollständig zufrieden mit dem Router. Endlich mal ein brauchbares Interface, das auch das tut was es soll...

LG
Osiris1
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 07 Aug, 2008 20:10

Re: Welcher Router für UPC?

Beitragvon WaJoWi » Fr 14 Apr, 2017 09:23

Freut mich das du zufrieden bist... :ok:
Provider: UPC (speed M) 125/12.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (Tomato 1.28.0000 MIPSR2-140 K26 USB AIO-64K); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40) + GS108Ev3 (2.00.12); V7 APAC1200-1E (1.0.10);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien


Zurück zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste