DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon fuerni » Mo 22 Jun, 2015 22:48

Liebe Community,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Internetanschluss + SIP Trunk.

Nach langer Recherche und Kontakt mit unterschiedlichen Providern haben sich fĂĽr mich 2 Anbote herauskristalisiert:

  1. A1 Festnetz-Internet Business up to 30/6
  2. 1012.at/WNT ADSL up to Residential NAKED 30/6 + SIP Trunk

Wobei ich nun folgende "Probleme" bzw. ungeklärte Fragen haben:
  • A1 FIB bietet kein VoIP an; VoIP mĂĽsste also von einem anderen Anbieter genutzt werden, wobei es ein Problem mit der geografischen Rufnummer geben könnte. Der VoIP-Provider bräuchte einen Vertrag mit A1 bzgl. Netzabschlusspunkt, damit die Portierung RTR-konform ist.
  • Der Wholesale-Anschluss ĂĽber WNT wäre Residential - also eigentlich fĂĽr Private mit Ăśberbuchung 1:30.

Nun möchte ich euch nach eurer Meinung und Erfahrung fragen.

  1. Hat ein Business-Anschluss gegenüber einem Residential-Anschluss irgendwelche Vorteile? Viele Wholesale-Anbieter verkaufen Residential-Anschlüsse der Telekom als Business-Produkt. Auf meine Nachfrage meinten viele Provider, dass sich in der Praxis kein Unterschied zwischen den beiden Anschlüssen feststellen lässt - außer dem Preis.
  2. Kleiner vs. groĂźer Provider: Wo seht ihr mehr Vorteile, besonders im Hinblick auf Support und Anbindung/Routing?
    Beim Routing-Vergleich habe ich mich hauptsächlich auf folgende Daten bezogen: https://stat.ripe.net/widget/as-path-length#w.resource=AS43957 bzw. https://stat.ripe.net/widget/as-path-length#w.resource=AS8447 Natürlich hat A1 ein besseres internationales Routing als ein kleinerer Carrier - denkt ihr, das wird bemerkbare Unterschiede machen?
  3. Bei A1 erhalte ich keine PPPoE Zugangsdaten - wäre das ein Nachteil? Ich möchte ein /29-Netz nutzen und betreibe hinter dem Modem eine pfSense.

Ich hoffe, irgendjemand kann mir zumindest bei manchen Teilen meines groĂźen Anliegens weiterhelfen.
Danke schon mal im Voraus fĂĽr eure UnterstĂĽtzung.

Lg
FĂĽrni

P.S.: Es handelt sich um ein KMU, welches etwas aufs Telefon angewiesen ist. Eine ein- bis zweitägige Rufumleitung auf ein Handy ist Ausnahmesituationen also kein großes Problem - oft sollte es aber nicht vorkommen.
fuerni
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 15 Jun, 2015 22:09

Re: DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon Starvirus » Mo 22 Jun, 2015 23:07

a. Vorteile ja und nein. Bei kleinen Provider hat man viel schneller den Kontakt mit technischen Personal als bei der A1. Aber im Businessbereich sind die SLAs ausschlaggebend. Jeder Provider kann die Services bei der A1 Einkaufen wie du bei normalen Businessprodukten hast. Sprich muss man selber abwägen.

b. A1 hatte schon Probleme mit gewissen Anbindungen mit Streamingdiensten, was kleinere nicht haben. Kommt immer drauf an was du machen willst.

c. Bei der A1 kannst du bei Businessanschlüssen Routed wählen dann hast auf den Ports die öffentlichen IPs und hast sicher kein Problem mit der Pfsense.

1012 hat nicht sich unbedingt mit viel Ruhm bekleckert mit Alt-Xpirio und Neu-Xpirio. Kannst alles nachlesen im Forum. Ich wĂĽrde nach dem Chaos nicht mehr zu denen gehen oder Zwangsverkauft.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon fuerni » Mo 22 Jun, 2015 23:37

Starvirus hat geschrieben:Aber im Businessbereich sind die SLAs ausschlaggebend. Jeder Provider kann die Services bei der A1 Einkaufen wie du bei normalen Businessprodukten hast.

Die SLAs der beiden Angebote sind identisch. Der einzige Unterschied den ich feststellen konnte ist die Ăśberbuchung. Oder kennt jemand weitere Unterschiede zwischen Residential und Business?

Starvirus hat geschrieben:1012 hat nicht sich unbedingt mit viel Ruhm bekleckert mit Alt-Xpirio und Neu-Xpirio. Kannst alles nachlesen im Forum. Ich wĂĽrde nach dem Chaos nicht mehr zu denen gehen oder Zwangsverkauft.

Habe ich schon einiges nachgelesen. Allerdings scheint der Käufer WNT meiner Recherche nach in Ordnung zu sein. Einige im Forum empfehlen ja Telematica, welche Reseller von WNT sind. Also hoffe ich, dass WNT die Sache nun besser macht.
Der Kontakt mit WNT bisher war auch sehr gut. Fragen zu technischen Details konnten schnell beantwortet werden. Von A1 gabs statt konkreten Antworten einen Verweis auf die Leistungsbeschreibung im Anhang ...
fuerni
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 15 Jun, 2015 22:09

Re: DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon kidwayne » Fr 26 Jun, 2015 09:48

Soweit ich weiss sieht das so aus:

Privatprodukte -> Ăśberbuchung 1:30
Businessprodukte: -> Ăśberbuchung 1:5

Wobei meiner Meinung nach dieser Faktor - gebietsabhängig - total egal ist.

@WNT: die sind super ja! Habe viel Erfahrung mit WNT - habe bei Telematica gearbeitet.
Bild
kidwayne
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 12 Jul, 2012 20:58

Re: DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon fuerni » Fr 26 Jun, 2015 16:49

kidwayne hat geschrieben:Wobei meiner Meinung nach dieser Faktor - gebietsabhängig - total egal ist.

Danke für deine Enschätzung.

Da in unserem Ort Anfang des Jahres neue, per LWL angebundene, ARUs aufgestellt wurden, gehe ich davon aus, dass auch das Wählamt entsprechend stark angebunden ist und die Überbuchung nicht zu tragen kommt. Hoffentlich...
(Die LWL gehen zwar ĂĽber meinen Grund, leider aber nicht zu mir... Und bei den Preisen fĂĽr Internet per LWL von A1 stellts dir ja die Haare auf. ^^)
fuerni
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 15 Jun, 2015 22:09

Re: DSL: A1 Business vs 1012/WNT Wholesale Residential

Beitragvon kidwayne » Sa 27 Jun, 2015 10:03

Ich persönliche suche nun meine Provider nach zwei Kriterien aus:

(a) Support-Zeiten: Erreiche ich tatsächlich 24/7 jemanden bzw. wie lang ist die Response-Zeit?
(b) VerfĂĽgt der Provider ĂĽber eigene Hardware oder ist es ein reiner Reseller?

Am schönsten wäre es, wenn der Provider eigene Infrastruktur unterhält UND noch 24/7 erreichbar ist (außerhalb der Geschäftszeiten vermutlich über Mehrwert-Nummer).
Bild
kidwayne
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 12 Jul, 2012 20:58


ZurĂĽck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 18 Gäste