telefon historisch

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

F√ľr Telefonie und Fax √ľber Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

telefon historisch

Beitragvon jutta » Mo 25 Aug, 2014 10:12

f√ľr an technikgeschichte interessierte ein netter text:

http://members.aon.at/indiana/telefon/125%20Jahre%20Telefon%20in%20Oesterreich
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30311
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: telefon historisch

Beitragvon peter47 » Mo 25 Aug, 2014 10:34

Meine Tante hatte im s√ľdsteirischen Weingebiet bis ca. 1960 noch einen Wandapparat mit einer Kurbel. Damit konnte sie sich zum Postamt des Ortes verbinden und dort ein Gespr√§ch anmelden.

Ankommende Gespräche wurden im Postamt angenommen und durch stöpseln verbunden.

Au√üerhalb der √Ėffnungszeiten gabs kein Telefon
peter47
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 08 Jun, 2010 06:29

Re: telefon historisch

Beitragvon jutta » Mo 25 Aug, 2014 11:37

ich habe den artikel gefunden, als ich nach telefonnummern mit buchstaben gegoogelt habe. hintergrund: vor kurzem habe ich eine √§ltere n√§hmaschine gekauft (pfaff 138, laut seriennummer baujahr 1956). da ist noch das schild des seinerzeitigen verk√§ufers drauf (den es inzwischen nicht mehr gibt): fa hawelka in der thaliastra√üe, wien, und die telefonnummer "y 12540". ich schrieb, dass diese nummern "nach dem krieg" in wien nicht mehr √ľblich waren. richtig w√§re gewesen, dass sie in meiner kinderzeit nicht mehr √ľblich waren (ende 1950er jahre).

http://www.hobbyschneiderin24.net/porta ... p?t=175945 (die fotos sieht man da leider nur, wenn man angemeldet ist, sie sind aber nicht spekakulär, nur die seriennummer und ein ausschnitt vom kopf mit typenschild und schild des verkäufers).

an die handverbindung von ferngespr√§chen kann ich mich noch gut erinnern. innerhalb von wien konnten wir daheim in den 1960er jahren schon durchw√§hlen (fr√ľher auch, aber da war ich noch zu klein)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30311
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


Zur√ľck zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast