Telekom NGN im Praxistest

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

FĂĽr Telefonie und Fax ĂĽber Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon zigan » Di 29 Jun, 2010 06:44

natĂĽrlich gibts verschlechterungen, oder sagen wir mal produktbereinigungen

durchwahl bei POTS fällt ersatzlos weg, bleibt der umstieg auf ISDN, dafür fast doppelte grundgebühr
ein schelm wer böses dabei denkt :twisted:
Tante Jolesch: „Was ein Mann schöner is wie ein Aff, is ein Luxus!“.

denkt dran.... vor nicht alzulanger (in universumsmassstäben gemessen) hockten wir noch auf bäumen...
zigan
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 883
Registriert: Di 30 Mai, 2006 10:07
Wohnort: wien..tut mir eh leid

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon ANOther » Di 29 Jun, 2010 07:43

goso hat geschrieben: Umstellung auf moderne Technologie um zukünftig mehr und/oder andere Dienste anbieten zu können.


das würde ich als hinweis auf ein netz der nächsten generation bezeichnen...
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5939
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon jutta » Di 29 Jun, 2010 10:22

goso hat geschrieben:Ich nutze das Festnetztelefon kaum, mir ist aber nichts aufgefallen, Gesprächsquälität ist nicht schlechter geworden, ob jetzt der Verbindungsaufbau länger dauert o.ä. kann ich nicht wirklich beurteilen, aktiv wird das FN hier kaum genutzt.


ich vermute, dass es genau deshalb wenig auffaellt, weil die meisten kunden und kundinnen durch jahrelange handy-verwendung daran gewoehnt sind, dass der verbindungsaufbau eine zeitlang dauert, die verbindungsqualitaet je nach standort schwankt, man manchmal auch gar nichts hoert usw.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30331
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon ANOther » Di 29 Jun, 2010 10:27

wobei die verbindungsqualität bei voip nicht zwangsläufig schlecht(er) sein muss...
(dass es häufig so ist ist unbestriten;))
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5939
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon jutta » Di 29 Jun, 2010 10:44

wenn core und endgeraete genau aufeinander abgestimmt sind, wenn genuegend bandbreite zur verfuegung steht (sowohl im backbone wie auf der strecke zu den endgeraeten und im lan), keine stoerungen auftreten usw :)

bei meinen versuchen war die tonqualitaet bei voip auch in ordnung, wenn das telefon in ordnung war. bleibt aber immer noch der laehmend langsame verbindungsaufbau und die problematik, dass bestimmte dienste mit voip nur zufaellig oder gar nicht funktionieren (fax, babyphon, notruf- und alarmanlagen, fernsteuerungen ...)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30331
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon ANOther » Di 29 Jun, 2010 10:57

die sache mit den fernsteuerungen ist ohnehin eine interessante:
da will man ein eine datenverbindung ĂĽber eine voiceverbindung, welche ĂĽber eine datenverbindung rennt...


erinnert mich an die "festnetzvariante" eines mobildfunkers;)
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5939
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon goso » Di 29 Jun, 2010 11:51

Ich habe an diesem Standort schon ziemlich viele Telefonlösungen erlebt:

1999 ISDN Fon + ISDN Internetzugang: Telefonie einwandfrei, Fax ebenso, Internet auch, aber eben langsam (nona), hat aber damals gereicht, zum Mails empfangen und senden und gelegentlich Surfen war gut möglich, Windows Updates eher zäh.

2003 Inode ADSL -also TA Resellergeschichte, die VST war noch nicht entbĂĽndelt-, Telefonie POTS, Telefonie eben "normales" Festnetz, Fax habe ich damals kaum gebraucht, Internet mit 1 Mbit, das war sensationell schnell. ;)

2004 Inode xdsl + VOIP, 2 Mbit über Zyxel Modem/Router, als ATA kam zu Beginn ein Cisco Kastl zum Einsatz, merkbarer Unterschied zu POTS, speziell beim Verbindungsaufbau, Gesprächsqualität brauchbar (mit Siemens Gigaset DECT), Fax -dank DW 15- zum überwiegenden Teil brauchbar.

Irgendwann 2005 Hardwaretausch von Cisco auf Mediatrix? ATA, Gesprächsqualität merkbar schlechter (mit gleichen Endgeräten wie beim Cisco), Fax wesentlich schlechter, "Ausschussquote" annähernd 50% (geschätzt).

2008 UPC Web&Phone, Fritzbox 7140 :x Internetverbindung trotz geringerer Bandbreite instabil, Telefonie teils unbrauchbar (Hallen, Echo, etc.), Fax nicht wirklich sinnvoll nutzbar.

2008 TA Business Speed mit POTS, Telefonie gut, Fax mittels TA ausgelagert (mail2fax und fax2mail).

2010 die erwähnte Umstellung in der VST, w.o. geschrieben, für mich kein Unterschied bemerkbar, auf jeden Fall bessere Spachqualität als bei Inode mit Mediatrix und Fritzbox.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Telekom NGN im Praxistest

Beitragvon FritzS » Do 16 Dez, 2010 16:23

Ich hatte mit einer neuen AlcatelLucent Nebenstellenanlage zu tun - am Backbone erfolgt alles über VoiP - zu den Apparaten in dem Fall proprietär - aber es gibt auch POTS und ISDN Karten. Sprachqualität super. Die Anlage kann auch Mischbetrieb.

Es hängt nur von der Umsetzung ab!

Aber Tele2 fährt schon länger so - Sprachqualität (Volles Rohr) schwankend - manchmal ein Reboot vom Tilgin notwendig!
FritzS
NEIN zu VDS, NEIN zu ACTA!
FritzS
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So 12 Nov, 2006 02:51

Vorherige

ZurĂĽck zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste