Telefon funzt nicht an der 3. Dose

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

FĂĽr Telefonie und Fax ĂĽber Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

Telefon funzt nicht an der 3. Dose

Beitragvon gorko122 » Mo 21 Aug, 2006 19:18

Hallo!
Ich wusste leider nicht, in welches Forum ich mein Problem posten soll, deshalb hier.

Folgende Situation:
Wir haben 3 Telefonsteckdosen, welche hintereinander geschaltet sind.

An der 1. Hängt der Splitter, 56k Modem und ein TA Telefon, an der 2. ein Telefon und eine Rufnummernanzeige und an der 3. nur ein Telefon.

Das Problem:
An der 2. Dose funktioniert das Telefon nur, wenn ich an der 1. Dose das TA Telefon angesteckt habe. An der 3. leutet es immer, auch wenn das TA Telefon nicht steckt, aber ich kann nicht abheben. Da steht dann nur "Anruf von extern", aber wenn man abhebt, kann man nicht sprechen und man hört nichts.

Derzeit habe ich eben das TA Telefon an der 1. Dose angesteckt, damit es bei der 2. funktioniert. FrĂĽher war das TA Telefon an der 3. Dose, da hat dann alles funktioniert, aber ich habe die 1. Dose mal ausgewechselt und dann eben nur noch mit TA Telefon an der 1. Dose.

Kann mir jemand helfen, damit das Telefonieren auch an der 3. Dose funktioniert bzw. was muss ich da machen?

DANKE
Bild
gorko122
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 22 Jul, 2005 17:43
Wohnort: Hartberg

Beitragvon diskette » Mo 21 Aug, 2006 19:29

Die TA-Dosen sind in Serie geschalten.
Der Ausgang von der ersten dose (a1 b1) gehört mit dem eingang der zweiten verbunden ( a b).usw

Die drei Buchsen einer dose sind ebenfalls in serie geschalten.
Hier ist die reihenfolge 1 3 2.

Wenn du ein gerät ansteckst welches die signale nicht mehr in die dose zurückführt trennst du die nachfolgenden dosen/stecker ab.
dh alle stecker mĂĽssen links und rechts metallstifte besitzen ( und natĂĽrlich richtig durchgeschalten sein.)

mfg gerhard
diskette
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 13 Aug, 2006 11:07
Wohnort: Niederneukirchen

Beitragvon gorko122 » Mo 21 Aug, 2006 19:53

Ja, aber was muss ich machen, wenn ein Gerät nicht durchleitet? (Ist erst seit ich die dose getauscht habe)

Also an der 1. Dose haben alle auf jeder Seite Kontakte, aber ohne TA Telefon funktioniert die 2. Dose nicht - wieso?
Zuletzt geändert von gorko122 am Mo 21 Aug, 2006 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
gorko122
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 22 Jul, 2005 17:43
Wohnort: Hartberg

Beitragvon wernerkl » Mo 21 Aug, 2006 19:55

damit die dosen auch bei abgesteckten tel funktionieren mußt du eine brücke zwischen röm I und a 1 machen dieser kontakt ist links neben der a buchse
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Beitragvon diskette » Mo 21 Aug, 2006 19:59

standardmäßig schalten die geräte immer durch.
das prob liegt meist an den kabel ( stiften wie oben erklärt).
ev mal kabeln durchtauschen --> horcht sich aber nach viel arbeit an.

wenn es wirklich nach dem dosentausch erst aufgefallen ist, liegt es vermutlich an der dose, aber ohne ersatzgeräte zum tauschen wird es zeitintensiv. schau mal ob links und rechts beim stecker die stifte vorhanden sind. Die Kabel sind auch meist mit kreis und dreieck gekennzeichnet.jene schalten die signale immer in den nächsten stecker / Dose.

mfg gerhard
diskette
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 13 Aug, 2006 11:07
Wohnort: Niederneukirchen

Beitragvon gorko122 » Mo 21 Aug, 2006 21:10

so, ich habe anscheinend bei der 1. Dose als ich die neue Eingebaut habe nicht ovn Röm I nach A1, sondern ein Loch links von A1 geschaltet, deshalb hat die Brücke nicht funktioniert (kA wiso meine Geräte nicht durchschalten, eventuell weil das 56k Modem keinen Strom hat und der Splitter wird eben nicht durchschalten, die Kabel sind i.O.).
Als ich diese Brücke repariert hatte, hat die 2. Dose ohne TA Tel an der 1. funktioniert. kA wiso die 3. immer noch nicht funktioniert hat, denn an der 2. und 3. habe ich nie etwas geändert, aber ich habe nun auch bei der 2. eine Brücke eingebaut und nun funzt alles wieder.

VIELEN DANK
Bild
gorko122
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 22 Jul, 2005 17:43
Wohnort: Hartberg

Beitragvon preiti » Mo 21 Aug, 2006 21:15

Hilfe findet man auf der schon oft zitierten Seite von Holzinger. Dort ist alles mit Skizzen und Fotos beschrieben.
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Beitragvon wernerkl » Mo 21 Aug, 2006 21:40

kleine brĂĽcke groĂźe wirkung
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg


ZurĂĽck zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron