Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.

Alle nicht-technischen Diskussionen werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon 4ss4ss1n » Mi 23 Jul, 2014 18:21

Hallo,

habe mal wieder eine neue interessante Aufgabe.
Ich muss eine Domain von einem Mailserver auf einen neuen Mailserver migrieren (neues System, IP, dovecot anstatt courier)

Mit imapcopy habe ich mich schon angefreundet, aber wie mache ich das ganze möglichst professionell?

Problem:
MX Eintrag geht auf den "alten" Mailserver wo viele Domains zuhause sind, das heißt ich kann den Mailserver nicht abdrehen, deshalb müsste ich ein Relay machen? Ist es möglich eine einzelne Domain weiterzuleiten? Gibt es evtl. andere Möglichkeiten um das Problem der MX DNSänderungszeit entgegen zu wirken?

Ich möchte das alle Mails schön in den neuen Postfächern liegen und keine verloren gehen.

Wir reden hier nur von < 10 Mailboxen, mit moderatem Emailverkehr / Empfang.

Bitte gebt mir ein paar Denkanstöße / Tipps


Danke euch mal wieder :)
4ss4ss1n
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 11 Sep, 2007 19:39

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon max_payne » Mi 23 Jul, 2014 19:08

z.B.:
[*]DNS-GĂĽltigkeit auf eine Minute hinunterdrehen
[*]kurzfristig Backup-MX fĂĽr die eine Domain eintragen und Transport-Dienst in einem Wartungsfenster kurzfristig abschalten...
aon (8/0,7) + HUI Flat 20 | http://www.mku.name (<-- Burstcoin Tutorial)
max_payne
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4978
Registriert: Mo 30 Aug, 2004 12:25

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon 4ss4ss1n » Mi 23 Jul, 2014 19:20

max_payne hat geschrieben:z.B.:
[*]DNS-GĂĽltigkeit auf eine Minute hinunterdrehen
[*]kurzfristig Backup-MX fĂĽr die eine Domain eintragen und Transport-Dienst in einem Wartungsfenster kurzfristig abschalten...


klingt ganz gut bis auf Transport-Dienst in einem Wartungsfenster kurzfristig abschalten, meinst du damit postfix abschalten fĂĽr ein paar Minuten?
4ss4ss1n
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 11 Sep, 2007 19:39

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon max_payne » Mi 23 Jul, 2014 19:30

Keine Ahnung wie der Dienst bei deinem Mailserver heiĂźt, der sich darum kĂĽmmert eingehende Mails anzunehmen... Bei Exchange ist es der Transport-Dienst.

Du hast folgende Probleme bei der Migration:
-) Zustellung von Mails am alten Server während der Übergangszeit - du kannst zwar die Lease-Dauer vom DNS auf 1 Minute hinunterstellen, kannst dir aber nicht sicher sein, dass jeder DNS-Cache bei allen anderen dann auch sofort wieder richtig befüllt wird.
-) Fälschliche Zustellung von Mails am eigenen Server - das kann dir dann passieren, wenn die Benutzer untereinander Mails schicken, oder wenn verschiedene Kunden miteinander Mails schicken.

AFAIK kann man mit imapsync (kostet einmalig ein bisschen was) auch 2 IMAP-Postfächer auf verschiedenen Servern miteinander synchronisieren - möglicherweise hast du damit dann auch alle Probleme gelöst ;-)

Weiterleitungen sind theoretisch auch eine Möglichkeit, aber dazu müsste man den Mailserver genauer kennen.
Denkbare Probleme: Weiterleitung am alten Server: Wie bringst du ihn dazu die Mails für die Domain, für die er offensichtlich noch zuständig ist, an einen anderen Server zu schicken.
Spamfilter am neuen Server (lässt dieser die Weiterleitungen zu, obwohl er selbst für die Domain zuständig ist?)
aon (8/0,7) + HUI Flat 20 | http://www.mku.name (<-- Burstcoin Tutorial)
max_payne
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4978
Registriert: Mo 30 Aug, 2004 12:25

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon 4ss4ss1n » Mi 23 Jul, 2014 19:43

max_payne hat geschrieben:Keine Ahnung wie der Dienst bei deinem Mailserver heiĂźt, der sich darum kĂĽmmert eingehende Mails anzunehmen... Bei Exchange ist es der Transport-Dienst.

Du hast folgende Probleme bei der Migration:
-) Zustellung von Mails am alten Server während der Übergangszeit - du kannst zwar die Lease-Dauer vom DNS auf 1 Minute hinunterstellen, kannst dir aber nicht sicher sein, dass jeder DNS-Cache bei allen anderen dann auch sofort wieder richtig befüllt wird.
-) Fälschliche Zustellung von Mails am eigenen Server - das kann dir dann passieren, wenn die Benutzer untereinander Mails schicken, oder wenn verschiedene Kunden miteinander Mails schicken.

AFAIK kann man mit imapsync (kostet einmalig ein bisschen was) auch 2 IMAP-Postfächer auf verschiedenen Servern miteinander synchronisieren - möglicherweise hast du damit dann auch alle Probleme gelöst ;-)

Ist das tool wirklich so gut und kann ich um die 50 € was das kostet erwarten, das es perfekt syncronisiert?


Weiterleitungen sind theoretisch auch eine Möglichkeit, aber dazu müsste man den Mailserver genauer kennen.
Denkbare Probleme: Weiterleitung am alten Server: Wie bringst du ihn dazu die Mails für die Domain, für die er offensichtlich noch zuständig ist, an einen anderen Server zu schicken.
Spamfilter am neuen Server (lässt dieser die Weiterleitungen zu, obwohl er selbst für die Domain zuständig ist?)


Ăśber den Spamfilter habe ich die volle Kontrolle, das sollte kein Problem darstellen
4ss4ss1n
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 11 Sep, 2007 19:39

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon max_payne » Mi 23 Jul, 2014 22:05

4ss4ss1n hat geschrieben:Ist das tool wirklich so gut und kann ich um die 50 € was das kostet erwarten, das es perfekt syncronisiert?


Ich hab es vor 1,5 Jahren benutzt um rund 40 Postfächer von Scalix nach Exchange zu portieren ... Die Mails hat es alle übernommen, Kontakte oder Kalendereinträge bin ich mir nicht sicher - das kann aber auch eine IMAP-Einschränkung sein.
aon (8/0,7) + HUI Flat 20 | http://www.mku.name (<-- Burstcoin Tutorial)
max_payne
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4978
Registriert: Mo 30 Aug, 2004 12:25

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon jutta » Do 24 Jul, 2014 04:23

das ist jetzt eine andere groessenordnung mit ganz anderen randbedingungen, aber auf der mailserverkonferenz 2011 hat einer einen vortrag ueber mailserver-migration ohne downtime gehalten. ein bisschen langatmig, aber enthaelt auch viele interessante details https://www.heinlein-support.de/mailser ... e-downtime der link zum video ist hinterm foto versteckt.

die vortraege und sonstigen unterlagen und blogbeitraege auf der heinlein website sind eine fundgrube fuer mail-admins und alle die sich fuer das thema interessieren.

imapsync hat mir ein bekannter empfohlen, die schon viele jahre erfahrung mit mailservern hat.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon wicked_one » Do 24 Jul, 2014 10:55

Ja, auf den Spass freu ich mich auch schon, bei nem Kunden der merkt, wenn ne Stunde kein Mail reinkommt, von nem Ex 2003 denke ich auf nen 2010er...

Die Problematik ist auch, dass die Kisten weder Standort noch AD mässig in irgendeiner Form zusammenhängen...

Das einzig gute, es handelt sich um nur eine Mailbox.

Tipps erwĂĽnscht *gg*
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12165
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon lordpeng » Fr 25 Jul, 2014 21:12

>Die Problematik ist auch, dass die Kisten weder Standort noch AD mässig in irgendeiner Form zusammenhängen...
erzähl mehr ... klingt nach hostet exchange ...

>Das einzig gute, es handelt sich um nur eine Mailbox.
>Tipps erwĂĽnscht *gg*
ich bin zwar kein fan davon, aber da würd ich mir fast office365 ansehen (davon die kleinste version sollte bei bestehendem office 2007 oder höher reichen) - die dns mässige umstellung geht eigentlich problemlos ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Migration einer Domain auf einen neuen Mailserver

Beitragvon 4ss4ss1n » Mo 13 Apr, 2015 17:11

Hat damals alles geklappt mit dem Tool https://github.com/imapsync/imapsync, bei Pop usern waren dann bei mehrmaliger Syncronisation die Mails doppelt vorhanden, was aber auch kein Problem darstellte. :)
4ss4ss1n
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 11 Sep, 2007 19:39


ZurĂĽck zu MAIL- & NNTP-DIENSTE, DOMAINS & WEBHOSTING

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast