FYI: Dyn.com (DynDNS) wird weiter kostenpflichtig

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.

Alle nicht-technischen Diskussionen werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

FYI: Dyn.com (DynDNS) wird weiter kostenpflichtig

Beitragvon Roland M. » Do 16 Mai, 2013 21:42

Hallo!

Nachdem Dyn.com (DynDNS) ja dem Weg in Richtung kostenplichtiges Service schon vor einiger Zeit eingeschlagen hat (Reduktion ĂĽber fĂĽnf auf einen freien DNS-Eintrag), kam heute Abend eine Mail mit folgender Kernaussage:

Starting now, if you would like to maintain your free Dyn account, you must log into your account once a month. Failure to do so will result in expiration and loss of your hostname. Note that using an update client will no longer suffice for this monthly login.

Ein - zugegeben kurzer - Blick auf die Homepage hat keinen Hinweis mehr auf eine kostenlose Nutzungsmöglichkeit gezeigt. Die oben angeführte Aussage scheint sich also auf die derzeit vorhandenen kostenlosen Einträge zu beziehen.

Da ich das Angebot dieser Dienstleitsung regelmäßig nutze, hab ich das Upgrade auf das kostenpflichtige Produkt (inkl. $15 Rabatt) wahr genommen. Über $1,25 pro Monat (bei 5 Jahren Laufzeit) sollte man sich meines Erachtens nicht beklagen...


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Linksys WAG320N
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: FYI: Dyn.com (DynDNS) wird weiter kostenpflichtig

Beitragvon lordpeng » Fr 17 Mai, 2013 07:26

find ich auch gut so, ich kenne genug firmen welche die kostenlosen dyndns dienste als fixen bestandteil ihrer produkte verwenden mit denens dann schön geld verdienen ... (webcams, diverse monitoring-gschichten, haussteuerungsanlagen, etc)

wenn jemand einen solchen dienst verwendet, um damit geld zu verdienen sollte er dafĂĽr auch was zahlen - ich bin vor jahren schon von den dyndns diensten weg, eben weil ich mich nicht langfristig auf das gutdĂĽnken eines externen anbieters verlassen will - entweder kommen vpn tunnel oder fixe IP's zum einsatz - was anderes gibts ned ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E


ZurĂĽck zu MAIL- & NNTP-DIENSTE, DOMAINS & WEBHOSTING

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast