Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.

Alle nicht-technischen Diskussionen werden im Bereich PROVIDER geführt.

Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Roland M. » Sa 19 Jan, 2013 17:43

Hallo!

Eine Bekannte hat gerade geklagt, daß sie trotz regelmäßigem EMail-Abrufs häufig "Mailbox voll"-Benachrichtigungsmails bekommt und sich auch ihre Studenten über die Nichterreichbarkeit beklagen.

Nun, ich hatte da den Spamordner in Verdacht und machte daher einen Blick in die Webmail:

Bild

4,8 MB Limit?! :shock:

Der Internetzugang besteht noch aus UTA-Zeiten, also schon recht alt.
Könnte mir jemand bestätigen, daß dieser Wert in der Webmail tatsächlich die Mailboxgröße ist?

Dann wäre mir einiges klar, auch warum Seminararbeiten nicht durchgehen... ;)

Und sollte wirklich auch noch ein UTA/Tele2- :angelgrin: herumschwirren, der helfen will und kann, die Kundennummer wäre 71576435 (mit Bitte um ganz kurze Rückmeldung per PN).

Danke im voraus!


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Linksys WAG320N
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon derFlo » So 20 Jan, 2013 16:34

Ja, ich glaube mich erinnern zu können, dass die alten UTA-Mailboxen ein Limit in dieser Größe hatten...
Umsteigen auf einen Freemailer (Gmail, Hotmail, Yahoo, GMX usw.) würd die Sache halt wesentlich erleichtern, weil die Adresse bei einem Betreiberwechsel nicht verloren geht (und auch die Mailboxgrößen zeitgemäß sind).
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon jutta » Mo 21 Jan, 2013 09:23

ja, 5 mb limit kann ich bestaetigen. eine freundin hat ein mail-account von einem "UTA 1002 Easy Internet for free" aus dem vorigen jahrtausend ;)

ich wuerd mir ja wuenschen, dass mehr provider solche limits haetten (vor allem auch beim *versand* von monster-mails). =)

//ps und ot: ich habe in meiner sammlung eine ganze hablilitationsschrift mit 840 seiten. die hat gezippt 1,1 MB (und ich habe sie seinerzeit - ca 1999/2000 per e-mail bekommen, daher musste ich jetzt daran denken.) seminararbeiten sollten sich bei 5 mb daher ausgehen auch wenn aktuelle word-versionen schon mit leeren seiten viel mehr bytes belegen als winword 5.0 oder word 6.0.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Sette » Mo 21 Jan, 2013 10:17

Hi,
man kann die eMails vom UTA-Postfach automatisch weiterleiten lassen (move). Einzelne Große mails gehen dann trotzdem nicht, denke ich, aber mehrere kleine (in Summe über 5 MB) kommen dann alle an.

Gruß
Sette
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 324
Registriert: Mi 15 Mär, 2006 13:42

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Roland M. » Mo 21 Jan, 2013 11:09

Hallo allerseits!

jutta hat geschrieben:ja, 5 mb limit kann ich bestaetigen.

Danke für diese Bestätigung, dann schlag ich meiner Bekannten einfach einmal GMX & Co vor. Hab gerade nachgeschaut, beim freien GMX-Account gibts 1 GB Postfachgröße. Dürfte dann auch für animierte Powerpoint-Presentationen gerade ausreichend sein... :diabolic:

Danke an alle!


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Linksys WAG320N
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Viennaboy » Do 24 Jan, 2013 14:34

Bei GMX kostet aber IMAP!! :oops:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon derFlo » Fr 25 Jan, 2013 18:52

Viennaboy hat geschrieben:Bei GMX kostet aber IMAP!! :oops:


Es gibt hunderte andere Free-Mailer...
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Viennaboy » Fr 25 Jan, 2013 18:55

darum sage ich es ja...
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Roland M. » Do 14 Mär, 2013 16:07

Hallo!

Nachdem es auch mich stört, wenn Threads offen bleiben und ich seit langer Zeit leider erst gestern wieder bei meiner Bekannten war, möchte ich noch ein kleines Update bzw. einen Lösungsansatz nachtragen.

Laut Hotline läßt sich nichts an der Mailboxgröße "schrauben", die Empfehlung war, auf profile.tele2.at eine neue und damit größere Mailbox einzurichten und von der alten Mailbox eine Weiterleitung einrichten.

Soweit die Theorie.

In der Praxis sah die Sache natürlich wieder anders aus.

Anmeldung auf profile.tele2.at nicht möglich, das Schreiben von der Übernahme UTA/Tele2 mit neuen Zugangsdaten hatte ich im Original in der Hand...

Also Alternative über die alte Variante www myzone.at:
Anmeldung mit alten Zugangsdaten ok.
"Hier können sie eine neue Mailbox anlegen, Größe 15 MB" - Na, klingt doch schon besser.
Entsprechendes Formular geöffnet - "Größe 50 MB"! Oha, noch besser, aber zeugt von Qualität der Seite... ;|
PIN eingegeben - "Systemfehler... derzeit nicht möglich... später versuchen..." Grrr. :x
Im Laufe des Abends das "später versuchen" ein paar Mal wiederholt...

Da wir eigentlich noch andere, wichtigere Dinge zu erledigen hatten, haben wir das also wieder ad acta gelegt, sie wird die Hotline wieder kontaktieren...


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Linksys WAG320N
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Roland M. » Di 19 Mär, 2013 12:28

So, ein letztes Update und CASE CLOSED. :D

Durch eine Kette von bekannten und unbekannten :angel: konnte die vorhandene Mailbox vergrößert werden.

Auch auf diesem Weg nochmals danke an alle Beteiligten!


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Linksys WAG320N
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon Hardcore » Mi 27 Mär, 2013 09:58

Wie? Die Größe lässt sich doch einfach durch einen größeren Kostenaufwand erhöhen?
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.
Hardcore
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 25 Mär, 2013 10:05

Re: Mailboxgröße UTA (Tele2)?

Beitragvon jutta » Mi 27 Mär, 2013 10:44

in diesem fall nicht. da geht es darum, dass die mailbox von einem produkt und einem unternehmen (UTA) stammt, die es laengst nicht mehr gibt. da der fall geloest ist, schliesse ich jetzt.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


Zurück zu MAIL- & NNTP-DIENSTE, DOMAINS & WEBHOSTING

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste