spamfilter vor request-tracker

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Mail- und NNTP (Newsgroup), sowie Domains und Webhost - unabhängig davon, ob diese Dienste ein Add-On eines Internet-Zugangsproduktes, oder ein Standalone-Produkt eines Anbieters sind.

Alle nicht-technischen Diskussionen werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

spamfilter vor request-tracker

Beitragvon jutta » Mi 17 Nov, 2010 08:24

wie an anderer stelle erwaehnt, bin ich dabei, fuer ein projekt einen request-tracker zu installieren viewtopic.php?f=46&t=51021

die testinstallation funktioniert soweit (mit dem rt in einem unterordner der domain, mit vhost noch nicht ganz, aber das ist ein anderes thema)

da die betreffenden mailboxen auf einem fremden mailserver liegen, werden sie mit fetchmail abgeholt und an rt-mailgate uebergeben.

Code: Alles auswählen
# [email protected]
poll mail.example.com
uidl
protocol auto
username "[email protected]" password "********"

mda "/usr/bin/rt-mailgate --queue Allgemein --action correspond --url http://www
1.example2.com/rt"

das funktioniert auch.

da es beim rt ziemlich muehsam ist, spam zu loeschen, wuerde ich den gerne vorab in eine andere mailbox umleiten und suche nach moeglichen loesungen.

mein lieblingsspamfilter ist POPFile (weil ich mit dem sehr gute erfahrungen gemacht habe, obwohl er im grunde gar kein spamfilter ist), aber es kommen auch andere spamfilter in frage. spamfilter markieren die mails als spam. fuers aussortieren ist eine andere instanz zustaendig (je nachdem mailserver oder mailclient).

womit kann ich die als spam markierten mails aussortieren und an eine andere mailbox weiterleiten? (in der testphase jedenfalls an eine existierende mailbox, wenn die false positives nahe null sind, spaeter ev. automatisch loeschen)

ein lokales unix-account fuer den user "info" (und "chat" und ggf. weitere mailboxen) gibt es nicht.

versendet werden die mails via exim mit smarthost-config.

fuers sortieren wird meistens procmail empfohlen, aber mir fehlt noch ein bisschen der plan, wie procmail da mitspielen soll. ausserdem steht in diversen anleitungen, das procmail jedenfalls lokale mailboxen voraussetzt.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30323
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: spamfilter vor request-tracker

Beitragvon jutta » Mi 17 Nov, 2010 08:32

ps: im rt-handbuch findet sich eine anleitung using the mailgate with procmail mit folgender beispielconfig:

Code: Alles auswählen
CLAMSCAN=`/usr/bin/clamscan --mbox --disable-summary --stdout -`

:0 iD
* CLAMSCAN ?? FOUND
viruses

:=fw
| spamassassin

:= H
* ^X-Spam-Status: Yes
spam

:0 *^[email protected]
| /opt/rt3/bin/rt-mailgate --queue general --action correspond --url http://rt.example.com/



aber mir ist nicht klar, was hier mit den als spam erkannten mails weiter passiert. (wird in dem abschnitt auch nicht erwaehnt)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30323
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


ZurĂĽck zu MAIL- & NNTP-DIENSTE, DOMAINS & WEBHOSTING

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste