IPTV über A1-Modem / OPNSense

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

IPTV über A1-Modem / OPNSense

Beitragvon TheSimpsons » Do 04 Jan, 2018 14:49

Hallo,

ich verwende eine OPNSense Firewall hinter einem auf Single User eingestellten A1 Modem, die PPPOE EInwahl macht also die OPNSense. Ich hab mir von einem IPTV Anbieter ein Paket geholt welches ich aber nicht zum laufen bringe über die OPNSense :-?

IPTV auf dem Handy über 4G = kein Problem
IPTV auf dem Smart TV und 4G Handy als HotSpot = kein Problem
IPTV über Standard VDSL ohne OPNSense = kein Problem

Nun hab ich schon lange bei der OPN Sense mit dem IGMP Porxy usw. herumgeeiert bis mir neulich geblockter IGMP Traffic mit der Quell-IP 10.0.0.138 und dem Ziel 224.0.0.1 auf der WAN Schnittstelle auffiel :oops:

Ich habe im LAN nicht mal die 10.0.0.138 und im WAN eigentlisch schon zweimal nicht, daß riecht nach dem A1 Kisterl, aber wie kann die auf IPTV Anfragen reagieren wenn doch der PPPOE Tunnel dort durchgeht ???

Kann es sein, daß das A1 Modem Multicasttraffic trotz PPPOE erkennt und mir deshalb einen Strich durch die Rechnung macht ?
Liebe Grüße
TheSimpsons


Bild
TheSimpsons
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 336
Registriert: So 10 Apr, 2005 17:28

Zurück zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron