Komplettabschaltung DVB-T

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon dieaerztefan » Di 18 Okt, 2016 19:18

Jop, hat er gekippt

die GIS verbreitet aber natĂĽrlich solche "Informationen" nicht
d.h. leute erfahren gar ned das sie z.b. gar nimma zahlen mĂĽssen wenns nur internet haben ...

sie schreiben ja selbst auf ihrer HP ned die wahrheit ...

https://www.gis.at/faq/anmeldung/
Was muss gemeldet werden?
Grundsätzlich gilt: Wenn Sie Geräte besitzen, die Rundfunktechnologien verwenden, handelt es sich um Rundfunk­empfangs­einrichtungen. Diese sind melde- und gebührenpflichtig. Unabhängig davon, wie oft Sie die Geräte einschalten und welche Programme Sie hören oder sehen.

Was aber nicht stimmt.
Denn wenn du nicht in einem mit DVB-T1 versorgten Gebiet bist musst du nicht automatisch fĂĽr einen TV PayTV-GebĂĽhren zahlen. Nur wenn du PayTV wirklich empfangen kannst weil du einen DVB-T2-Receiver hast, ORF per upc etc.
Ab Ende Oktober ist Wien auch davon betroffen.
D.h. Ich darf auch meine SAT-SchĂĽssel wieder in Betrieb nehmen.
Es gibt nur einen Gott - BelaFarinRod! Auuuus Berlin!
Dual WAN Router, WAN1: UPC 75mbit, WAN2: Tele2 xDSL 8Mbit
dieaerztefan
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19 Jan, 2008 20:07
Wohnort: Wien

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon WaJoWi » Di 18 Okt, 2016 19:44

reallumpi hat geschrieben:
WaJoWi hat geschrieben:Und musst trotzdem GIS fĂĽr Radio zahlen wenn du einen Internetzugang hast. Denn der ORF streamt das komplette Programm in das Netz fĂĽr alle empfangbar - also Zahlungspflicht. Pervers, ich weiĂź, aber Gesetz...


Hab ich was verpasst, diese eigenwillige Rechtsauslegung der GIS hat doch VWGH doch gekippt, siehe auch z.B. https://futurezone.at/digital-life/urte ... 42.433.293


Danke für den Link. Ist entweder an mir vorbei gegangen, oder ich habe es schon wieder vergessen. Aber man sieht daran schön, das die GIS das Recht nur zu ihren Gunsten auslegt bzw. versucht die Rechtssprechung zu beeinflussen. Ich mag diesen Verein nicht... :x
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 Firmware: 2.07b; ASUS RT-N66U, Firmware: Tomato 1.28 MIPSR2-138 K26 USB AIO-64K by shibby; FRITZ!WLAN Repeater 300E, Firmware: 06.30; Siemens Gigaset C475IP, Firmware: 02227
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1396
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon Viennaboy » Di 18 Okt, 2016 20:10

D.h. Ich darf auch meine SAT-SchĂĽssel wieder in Betrieb nehmen.
Es ist ja auch für dich möglich eine SimplyTV Box anzuschliessen. :rotfl:

War bei Sat nicht immer das Argument das man "einfach" eine Karte rein stecken kann?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon ANOther » Mi 19 Okt, 2016 16:18

Hmmmmm....
Wenn ich mir den futurezone Artikel so durchlese, kommt mir doch glatt der Gedanke, dass sich aus dem Urteil ableiten lieĂźe, dass der tv-Empfang via a1 ebenso gis-befreit sein mĂĽsste....
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5938
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon Starvirus » Mi 19 Okt, 2016 16:32

Damit hast du gar nicht so unrecht. Aber die Schweinchen planen ja schon wieder "perspektivisch sinnvoll"
http://derstandard.at/2000044458537/Med ... h-sinnvoll

Ich trau mir fast wetten Gebührenerhöhung gibts nur in der Höhe der Inflation oder 2 % dafür kommt das Go der Haushaltsabgabe.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon dieaerztefan » Mo 24 Okt, 2016 10:26

Viennaboy hat geschrieben:
D.h. Ich darf auch meine SAT-SchĂĽssel wieder in Betrieb nehmen.
Es ist ja auch für dich möglich eine SimplyTV Box anzuschliessen. :rotfl:

War bei Sat nicht immer das Argument das man "einfach" eine Karte rein stecken kann?


FĂĽr SAT muss man nicht zahlen wenn man keine Karte hat... die kriegst ja nur freigeschalten wennst fĂĽrs PayTV auch zahlst...

nur im DVB-T-versorgten Gebiet musst automatisch zahlen weilst ja einfach so ohne das es die GIS mitbekommt eine Box anschlieĂźen kannst

Es ist ja auch für dich möglich eine SimplyTV Box anzuschliessen. --> trotzdem steht im Gesetz analog oder DVB-T - nicht analog oder digital - auch nicht analog oder DVB-T und Nachfolgestandards.
Es gibt nur einen Gott - BelaFarinRod! Auuuus Berlin!
Dual WAN Router, WAN1: UPC 75mbit, WAN2: Tele2 xDSL 8Mbit
dieaerztefan
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19 Jan, 2008 20:07
Wohnort: Wien

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon dieaerztefan » Mo 24 Okt, 2016 10:27

Starvirus hat geschrieben:Damit hast du gar nicht so unrecht. Aber die Schweinchen planen ja schon wieder "perspektivisch sinnvoll"
http://derstandard.at/2000044458537/Med ... h-sinnvoll

Ich trau mir fast wetten Gebührenerhöhung gibts nur in der Höhe der Inflation oder 2 % dafür kommt das Go der Haushaltsabgabe.


ich hab dem Herrn schon zwei E-Mails geschriebn aber er will mir nicht zurückschreiben und erklären warum es perspektivisch sinnvoll für uns Bürger sein soll das jeder PayTV zahlen muss.
Es gibt nur einen Gott - BelaFarinRod! Auuuus Berlin!
Dual WAN Router, WAN1: UPC 75mbit, WAN2: Tele2 xDSL 8Mbit
dieaerztefan
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19 Jan, 2008 20:07
Wohnort: Wien

Re: Komplettabschaltung DVB-T

Beitragvon Starvirus » Mi 02 Nov, 2016 10:05

Es gibt nun einen neuen Termin für Salzburg, Oberösterreich, Steiermark, Südburgenland. Hier wird zur Zeit der 18.04.2017 angedacht.

Zeit zum ZĂĽcken des Abmeldezettels fĂĽr die GIS.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Vorherige

ZurĂĽck zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste