A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Airlizard » So 29 Mai, 2016 20:43

Ich würde gerne im Ausland A1 TV sehen und stelle mir folgende Konfiguration vor: In Österreich A1-Modem, UPC Internet und Mikrotik Router; im Ausland Mikrotik Router und A1 Mediabox, dazwischen EoIP Tunnel. Hat da wer Erfahrung, ob das Sinn macht? Danke...
Airlizard
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: So 29 Mai, 2016 16:51

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Starvirus » So 29 Mai, 2016 22:31

Theoretisch müsste sowas gehen wenn du die Routings richtig machst und das Modem dementsprechend mit Einstellungen fütterst.
Aber vom reinen Überlegen her müsste es so gehen:

A1 Modem mit IPTV auf einem Port untagged drauf -> an die Mikrotik als Vlan definieren und in einen Tunnel über UPC leiten-> Mikrotik Ausgang wieder untagged auf einen Port und die Mediabox anschließen.

Einzig bleibt zu hoffen du kommst den Latenzen klar.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Airlizard » Mo 30 Mai, 2016 09:04

Ja so hab ich mir das auch vorgestellt. Mal schaun, ich probier mal. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das VLan der Mikrotik an den UPC Tunnel über Fortigate übergebe. Ich geh mal in die Anleitungen. Vielleicht kann ich die Fortigate überhaupt entbehren...
Airlizard
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: So 29 Mai, 2016 16:51

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Riddik » Mi 01 Jun, 2016 18:07

Hakt halt nur am EoIP, da du MCast Pakerl hast. Die Unicast sind
kein Thema. Da dann das Mikrotik kein IGMP Snooping sondern nur
IGMP Proxy kann, wirds schon ein wenig komplizierter. Daher ist
ein VLan zu verwenden auch zu wenig.

Was ich aber mal bei Gelegenheit testen werde, das Sat>IP Signal via
IPSec Tunnel zu jagen. Schaut vielversprechend aus. Via PLC hauts
grundsätzlich mal net schlecht.
:angelgrin:
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 627
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon kleinem » Do 02 Jun, 2016 11:18

Hi,

ich habe das mal als proof of concept so eingerichtet.
Die RadioStreams haben Problemlos funktioniert,
TV theoretisch auch, allerdings hatte ich nicht so wie du eine seperate Anbindung mit entsprechendem Upload.

Fraglich ist auch ob das bei den zu erwarteten Latenzen bzw. Jitter überhaupt spaß macht so fernzusehen.
Oder kann VLC das eh entsprechend Buffern? ka mehr..
*edit
also VLC kanns sicher, aber obs die Medienbox kann bzw macht ist die Frage?

Allerdings habe ich das damals (mcast) geroutet mit Cisco Hardware und über einen IPIP Tunnel.
Der Vorteil ist halt dass du dir den Ethernet Header sparst,
Nachteil halt der größere Aufwand multicast routing einzurichten....
Ist halt auch die Frage ob die Fortigate das überhaupt kann..

"Nur IGMP Proxy" auf der Fortigate ist kein Problem, sondern sogar ein muss, da am aonTV pvc kein PIM aktiv ist.

Als Hilfe kann ich dir nur die Cisco "meine Medien" beispielconfig von dieschmids.at empfehlen!
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Airlizard » Mo 13 Jun, 2016 20:55

Also nur falls es interessiert: Es hat wunderbar geklappt. Modem steht in Österreich, Mediabox in Zypern, und dazwischen EOIP Tunnel. Für mich war das wichtig, weil da in das Apartment oft Gäste kommen, die sicher keinen PC bedienen, sondern Fernsehen wollen (auch wenn ich nicht versteh, warum man nicht lieber am Strand sitzt oder so...)
Danke für die Infos!
Airlizard
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: So 29 Mai, 2016 16:51

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon WaJoWi » Di 14 Jun, 2016 06:08

Und eine SAT-Anlage wäre keine Option gewesen?
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Airlizard » Di 14 Jun, 2016 06:14

SAT-Anlage gibt es zwar, aber Zypern ist so weit im Osten, dass man mit normalgroßer Antenne nicht weit kommt.
Airlizard
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: So 29 Mai, 2016 16:51

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Gorbag » Di 14 Jun, 2016 06:31

Airlizard hat geschrieben:(auch wenn ich nicht versteh, warum man nicht lieber am Strand sitzt oder so...)

:ok:
Zum Fernsehen: Vielleicht hat das ja was mit dem derzeitigen Fußball zu tun?

WaJoWi hat geschrieben:Und eine SAT-Anlage wäre keine Option gewesen?

Ich weiß ja nicht, um welche Sender es geht oder welcher der Astra-Satelliten in Frage käme. Aber wenn du dir die Footprints der diversen Astra-Satelliten ansiehst, sieht es mit dem Empfang in Zypern eher düster aus.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3189
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Viennaboy » Di 14 Jun, 2016 19:37

hier ein offizieller:
http://www.onastra.com/16665077/channel ... nnel/18049
Sagen wir es einmal so eventuell könntest du mit ner riesen noch was einfangen aber in anderen Foren sind Leute die sich mit sowas auskennen.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Starvirus » Di 14 Jun, 2016 19:41

Astra 19,2 auf Zypern ist eigentlich nur mit Größen von 180 cm oder größer empfangbar das ist Fakt. Hab ich selbst erlebt und schwache Transponder wie ORF 1 sind nicht möglich.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: A1 TV im Ausland über Tunnel und EoIP

Beitragvon Riddik » So 19 Jun, 2016 12:45

Naja, Zypern wird mal nur mit dem Astra 1M Wide Beam versorgt, wo
man mit ~ 1,00m - 1,20m auskommt.

Und da gibts eigentlich nur a paar Sky Sender die da drüber senden,
wie man heraus lesen kann.
http://www.lyngsat.com/Astra-1M.html

Zumindest lt. den Footprints von den Astra Satelliten auf 19,2 Grad.
Da glaub ich nicht mal, das mit einer grösseren Schüssel ausserhalb
der Ausleuchtzone wirklich noch viel mehr einfängst. Daher wurde
da ARD resp. ZDF z.b. immer über Eutelsat gesendet, für die deutschen
Truppen dort. Immerhin wird Zypern von allen Euro Beams auf der
Position 16 Grad versorgt.
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 627
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44


Zurück zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste