A1 TV eigener Router

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ├╝ber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-├ťbertragung sowie f├╝r Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ├╝ber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-├ťbertragung sowie f├╝r Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

F├╝r Internet-Zug├Ąnge ├╝ber Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

A1 TV eigener Router

Beitragvon psimon87 » Di 10 Mai, 2016 19:05

Hallo,

ich habe eine Frage. Aufgrund der geringen Bandbreite die an meinem Standort zur Verf├╝gung steht w├╝rde ich gerne die Leitung b├╝ndeln (UPC Vertrag l├Ąuft noch - also k├Ânnte ich es jetzt super testen).

Ich habe derzeit einen ASUS Router der prinzipiell Dual-Wan und IPTV unterst├╝tzt. Zum einrichten von IPTV ben├Âtige ich aber noch Daten. Und zwar verlangt der Router nach VID und PRI Werten f├╝r "Internet", "LAN-Port 3" sowie "LAN Port 4".

Bild

Irgendeine Idee woher ich die Daten bekommen k├Ânnte - Hotline hat leider keine Idee - und ich w├╝rde es aber einfach gerne versuchen ob es klappt.

Gr├╝├če
Patrick
psimon87
Neu im Board
Neu im Board
 
Beitr├Ąge: 8
Registriert: Di 28 Jun, 2011 15:37

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon Viennaboy » Mi 11 Mai, 2016 11:00

Mache einfach ein VLan und leite alles durch. Bzw die Ports sind eh Isoliert stecke es einfach direkt an.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beitr├Ąge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon psimon87 » Mi 11 Mai, 2016 18:43

Naja aber bei einem VLAN fehlt mir ja dann die M├Âglichkeit der B├╝ndelung und somit fehlt mir wieder die Bandbreite, oder habe ich da jetzt einen Denkfehler.

Vorallem w├╝rde das nur mit Open WRT bzw. DDWRT und das wollte ich mir eigentlich ersparen. Bin so eigentlich ganz zufrieden mit der Asus Firmware, aber klar wenn es dann gut funktionieren w├╝rde w├Ąre es nat├╝rlich eine ├ťberlegung wert ;)

Mir geht es eigentlich darum das ich jetzt leider nur 10,2 MBit zusammenbekomme und dadurch nicht mal einen HD Sender aufnehmen und einen SD Sender schauen kann.

Meine Idee war eben jetzt die beiden Netze zu b├╝ndeln und den A1 Mediaboxen vorzugaukeln das 125 MBit (von UPC) auf der Leitung liegen. Bin mir eh nicht sicher ob es klappt weil ich bei dem Asus Router nur Ausfallsicherheit oder Load Balancing ausw├Ąhlen kann und da ist eben das Problem das der Traffic z.B. 1:3 ├╝ber den Router l├Ąuft und die 3 Teile ja dann ├╝ber UPC laufen und da die Boxen nicht mitspielen werden.

Vorallem ist die Frage ob es mit dem Router Modell ├╝berhaupt funktioniert weil der jetzige hat nur einen WAN Port und nutzt Dual WAN ├╝ber WAN und einen LAN Port also brauch ich das A1 Modem trotzdem (w├Ąre wahrscheinlich einen Umstellung auf SU notwendig).

Aber es w├Ąre halt interessant ob es so funktioniert wollte nicht unbedingt nochmal 150 Euro f├╝r das selbe Modell nur mit DSL Modem ausgeben (das Modem habe ich ja sogesehen eh von A1)
psimon87
Neu im Board
Neu im Board
 
Beitr├Ąge: 8
Registriert: Di 28 Jun, 2011 15:37

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon Viennaboy » Mi 11 Mai, 2016 18:59

Mir geht es eigentlich darum das ich jetzt leider nur 10,2 MBit zusammenbekomme und dadurch nicht mal einen HD Sender aufnehmen und einen SD Sender schauen kann.
Am A1 Modem hast ja sowieso 2 Verschiedene VLANs anliegen was ich weis.
2 Ports f├╝r normale DSL und 2 Ports f├╝rs IPTV da st├Âpselst du einfach das Kastl direkt an?!
Meine Idee war eben jetzt die beiden Netze zu b├╝ndeln
Was hast du auf der gegenseite f├╝r ne infrastruktur?
und den A1 Mediaboxen vorzugaukeln das 125 MBit (von UPC) auf der Leitung liegen.
Ka wie sie das machen aber wenn sie "on the fly" den Datenstrom Analysieren musst du in die Pakete eingreifen das ist ned einfach.
3 Teile ja dann ├╝ber UPC laufen und da die Boxen nicht mitspielen werden.
Kommt darauf an welche Infrastruktur auf der anderen Seite steht da musst halt die beiden VLANs ├╝ber die WAN Verbindung ├╝bertragen und auf den anderen Ende wieder einspeisen ist eigentlich kein Problem.
also brauch ich das A1 Modem trotzdem (w├Ąre wahrscheinlich einen Umstellung auf SU notwendig).
Nat├╝rlich?!

Also was hast du auf der anderen Seite stehen?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beitr├Ąge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon psimon87 » Mi 11 Mai, 2016 19:13

Sorry irgendwie stehe ich gerade auf der Leitung mit dem "was hast du auf der anderen Seite stehen" :D

Ich z├Ąhle dir halt mal auf was ich habe und du suchst dir aus was du brauchst :rotfl:

Internetzugang 1: UPC (mit 125 MBit) - Ubee Modem (reines Einzelp├Âatzger├Ąt - EVM3230) und einen Asus RT-AC56U woran alles h├Ąngt (PC, Smartphones,..)
Internetzugang 2: A1 (mit 10,2 MBit) mit der WLAN Box TG588v - daran h├Ąngen eine Mediabox und ein Recorder

Hoffentlich ist was f├╝r dich dabei ;)
psimon87
Neu im Board
Neu im Board
 
Beitr├Ąge: 8
Registriert: Di 28 Jun, 2011 15:37

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon Viennaboy » Mi 11 Mai, 2016 19:32

Wieso surfst ned einfach ├╝ber UPC und machst TV ├╝ber das A1 Kastl?!
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beitr├Ąge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon psimon87 » Mi 11 Mai, 2016 19:39

Ja so mache ich es jetzt eh aber das Problem sind eben diese bl├Âden 10 MBit dadurch kann ich eben nicht Aufnehmen und Fernsehen gleichzeitig, deswegen eben die Idee mit der B├╝ndelung. Damit der Traffic der A1 Boxen teils ├╝ber den UPC Anschluss l├Ąuft und ich dadurch "mehr" Bandbreite f├╝r die TV Boxen habe. Aber ich habe eben die Bef├╝rchtung, dass es nicht geht weil die Boxen merken das der Traffic aufgeteilt wird und dadurch ihren Dienst verweigern.

Ich wei├č auch nicht ob es daran scheitert, dass die TV Boxen merken das der Traffic aufgeteilt wird oder ob es an den Einstellungen scheitert.

Ich habe hier http://www.dieschmids.at/forum/10-alternative-router-mit-aon-tv/52092-dual-wan-cisco-rv042g-a1tv was zu dem Thema gefunden aber es wurde dann seit Februar nichts mehr weiter behandelt. Die Einstellungen mit IMGP Proxy, IMGP Snooping und Udpxy gibt es ja alle bei mir aber ja es scheitert einfach an den Einstellungen.
psimon87
Neu im Board
Neu im Board
 
Beitr├Ąge: 8
Registriert: Di 28 Jun, 2011 15:37

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon Viennaboy » Mi 11 Mai, 2016 19:52

Damit der Traffic der A1 Boxen teils ├╝ber den UPC Anschluss l├Ąuft
Das geht nicht weil man meines wissens nicht von aussen auf das interne Netz zugreifen kann.
Der Punkt ist das ganze A1 TV Glumpat muss ├╝ber das VLAN laufen von A1 sonst geht das nicht.
Das ist eben ein nachteil von IPTV im gegensatz von echten Kabel TV.

Wir hatten mal einen Kunden da hast ├╝ber das Netz nur mehr in paar KB gebracht weil die Leitung so schlecht war und der IP TV nutze.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beitr├Ąge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon psimon87 » Mi 11 Mai, 2016 19:55

Hmm okay dann werde ich wohl damit leben m├╝ssen, danke trotzdem f├╝r deine Hilfe. :ok:
psimon87
Neu im Board
Neu im Board
 
Beitr├Ąge: 8
Registriert: Di 28 Jun, 2011 15:37

Re: A1 TV eigener Router

Beitragvon Starvirus » Do 12 Mai, 2016 07:33

Deine Idee ist zwar nett mit der B├╝ndelung aber f├╝r A1 TV nicht relevant. A1 TV ist im Netz der A1 ein eigenes Vlan, was rein nur f├╝r IP-TV ist und vom restlichen Internet abgeschottet ist, sprich mit einem UPC Anschluss wirst du hier nicht rankommen.

Was viennaboy etwas umst├Ąndlich beschreibt ist, das du den ganzen TV-Traffic ├╝ber die A1 Leitung schieben kannst aber dies nicht B├╝ndeln mit einem anderem Provider au├čer A1.
Deine Idee w├╝rde schon aufgehen wenn du dir eine zweite Leitung von der A1 holst und hier auch eine Mediabox anmeldest damit du den Vlan auch auf dem Anschluss bekommst. Dann k├Ânntest du ein Loadbalancing machen
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beitr├Ąge: 1879
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P


Zur├╝ck zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 G├Ąste

cron