Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon sulzi » Di 17 Nov, 2015 20:28

Hallo!
Ich habe eine Frage zu DVB-C bzw. Sat Fernsehen.
Ich bin im Oktober in ein Studentenwohnheim nach Wien gezogen. Dort ist ein Kabel wie auch ein Sat-Anschluss vorhanden.
Also kaufte ich mir einen DVBC HD Receiver der Marke DYON.

Ich fĂĽhrte die Anweisungen (siehe Anhang) genau aus und kann aber leider nur 40 TV Programme empfangen. Mir fehlen beispielsweise: Pro7, Sat1, ServusTV und alle Sender die ich empfange sind nur normal und nicht in HD empfangbar (obwohl ich ĂĽber einen HD Receiver sowie HD Fernseher verfĂĽge).

Daraufhin nahm ich meinen Sat-Receiver (SMART MX06) inkl. gĂĽltiger ORF Karte mit und versuchte mein GlĂĽck, hier kann ich jedoch keinen einzelnen Sender empfangen.
Einstellungen:
• Astra 1 19,2°E, LNB Frequenz: Universal, High L.O: 10600 MHz, Low L.O: 9750 Mhz, 22kHz Impuls: Auto, DiSEqC: DiSEqC-A, LNB-Betrieb: H/V, Positioner: None
Vom zuständigen Elektriker bekam ich nur die Info, dass ich mir einen neuen Fernseher mit eingebautem Receiver kaufen soll und dann kann ich mich wieder melden.
Wer kann mir weiterhelfen?
Dateianhänge
Heiminfo.JPG
Heiminfo.JPG (48.07 KiB) 3730-mal betrachtet
sulzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Nov, 2015 20:03

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Di 17 Nov, 2015 22:12

Dort ist ein Kabel wie auch ein Sat-Anschluss vorhanden.
Meines wissen kann man Kabel TV und Sat TV nicht im selben "Kupfer Kabel" drinnen haben weil die Frequenzen sich ĂĽberlagern.
Laut Bild ist es DVB-C.
Ich fĂĽhrte die Anweisungen (siehe Anhang) genau aus und kann aber leider nur 40 TV Programme empfangen.
Jetzt ist die frage genau WAS führ ein System ihr habt es gibt (theoretisch) 3 Möglichkeiten:
1) UPC Mini: http://www.upc.at/fernsehen/digital-tv/upc-tv-mini/
2) Einen Umsetzer von DVB-S auf DVB-C. Sprich das DVB-S Signal wird empfangen und eine Hardware macht daraus ein DVB-C Signal.
3) irgend eine "unicable" pfusch lösung... =p

Mir fehlen beispielsweise: Pro7, Sat1, ServusTV und alle Sender die ich empfange sind nur normal und nicht in HD empfangbar
Ok empfangst du welche die NICHT auf der UPC Mini Liste stehen? (Dann ist ein DVB-S umsetzer).
nur normal und nicht in HD empfangbar (obwohl ich ĂĽber einen HD Receiver sowie HD Fernseher verfĂĽge).
LOL? Wenn die Sender nicht in HD ausgestrahlt werden bei euch kannst du auch nichts in HD Empfangen. :angelgrin:
Daraufhin nahm ich meinen Sat-Receiver (SMART MX06) inkl. gĂĽltiger ORF Karte mit und versuchte mein GlĂĽck, hier kann ich jedoch keinen einzelnen Sender empfangen.
Ja weil es DVB-C ist?
• Astra 1 19,2°E, LNB Frequenz: Universal, High L.O: 10600 MHz, Low L.O: 9750 Mhz, 22kHz Impuls: Auto, DiSEqC: DiSEqC-A, LNB-Betrieb: H/V, Positioner: None
:rotfl: .... DVB-C nicht DVB-S.
Vom zuständigen Elektriker bekam ich nur die Info, dass ich mir einen neuen Fernseher mit eingebautem Receiver kaufen soll und dann kann ich mich wieder melden.
Dann solltest ihm mal gehörig die Meinung sagen das er dir ganz genau sagt welches System bei euch eingesetzt wird!!!!
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon sulzi » Di 17 Nov, 2015 22:50

Danke mal fĂĽr deine Antwort.

Ja ich empfange einige Sender des UPC Mini TV Pakets.

Hier noch mal ein Bild von den AnschlĂĽssen:
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (831.97 KiB) 3701-mal betrachtet
sulzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Nov, 2015 20:03

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Di 17 Nov, 2015 23:03

Die frage ist empfangst du sender die NICHT bei UPC Mini dabei sind?

Sprich ob die einfach nur UPC einspeisen oder eine eigenen DVB-S Umsetzer haben.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Starvirus » Mi 18 Nov, 2015 07:15

Lässt man den Wienerburli ein bisschen alleine schon verzapft er nur lauter Blödsinn und Unwissen...

Also UPC Mini, Sat oder sonst was hast du definitiv nicht dort. Es ist eine normale digitale Hausanlage was in Studentenheimen gang und gebe sind.

Eingespeist wird ein DVB-C Signal welches bei dir ankommt. Von der Sataufbereitung bekommst du nichts mit auch wenn ein vermeintlicher F-Stecker auf die Dose passt.

Der erste Weg was du machen solltest wäre eine Auskunft zu bekommen auf welcher Frequenz welche Sender aufgeschalten sind. Im zweiten Weg borgst du dir ein Verbindungskabel zwischen Dose und dem Receiver und machst nochmal einen Suchlauf. So kann man ausschließen ob nicht doch das Kabel defekt ist.

Danach schauen wir weiter und hör nicht auf den Viennaboy der ist wieder auf LSD...
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Mi 18 Nov, 2015 12:39

Es ist eine normale digitale Hausanlage was in Studentenheimen gang und gebe sind.
Erst mal gibts keine "digitale Hausanlage" sondern das sind schlicht und einfach Umsetzter von von DVB-S auf DVB-C. :scream:
Der erste Weg was du machen solltest wäre eine Auskunft zu bekommen auf welcher Frequenz welche Sender aufgeschalten sind.
Hatte ich bereits vorgeschlagen.
m zweiten Weg borgst du dir ein Verbindungskabel zwischen Dose und dem Receiver und machst nochmal einen Suchlauf.
Aber den DVB-C nicht DVB-S.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Gorbag » Mi 18 Nov, 2015 14:25

Starvirus hat geschrieben:Der erste Weg was du machen solltest wäre eine Auskunft zu bekommen auf welcher Frequenz welche Sender aufgeschalten sind.

Ein erster Hinweis darauf ist ja im Bild im Startposting zu finden: Startfrequenz 306 Mhz... :-? Oder meintest du, sulzi soll fragen, welchem der ca. 70 Sender welche konkrete Frequenz zugeordnet ist? (um diese Frequenz im Receiver exakt einstellen zu können?).

sulzi hat geschrieben:Pro7, Sat1, ServusTV und alle Sender die ich empfange sind nur normal und nicht in HD empfangbar (obwohl ich ĂĽber einen HD Receiver sowie HD Fernseher verfĂĽge).

Wenn ich das richtig im Kopf habe, sind diese privaten Sender (ĂĽber Sat) in HD nur empfangbar, wenn man eine HD-Austria Karte hat. Da diese gebĂĽhrenpflichtig ist, kann ich mir vorstellen, dass das Studentenheim dafĂĽr keine Lizenz genommen hat und daher diese Sender in HD nicht ins Heimnetz einspeist.

Was ich hier (anhand des gezeigten Bildes) noch nachfragen würde: Sind diese 70 genannten Sender alle in SD-Qualität oder werden sie auch in HD in das Heimnetz eingespeist? Eventuell ist hier ein weiterer Suchansatz gegeben.

Oder, frag einfach bei deinen Heimkollegen nach, wieviele und welche Sender in welcher Qualität sie empfangen. Am besten bei einer Kiste Bier besprechen & persönlich am TV ansehen ;) :ok:
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon sulzi » Mi 18 Nov, 2015 16:06

Hier im Anhang noch die gesamte Senderliste des Elektrikers.

Mir geht es einfach nur darum wie ich die Sender, die mir fehlen empfangen kann.

Bzw. wie ich alle Sender mit meinem DVBT-Receiver mit Austria HD Karte empfangen kann.

Welche Lösung ich dann nehme (Kabel oder Sat) ist mir grundsätzlich egal.

(BezĂĽglich des Kabel: es ist neu und wurde vor einer Woche gekauft)
sulzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Nov, 2015 20:03

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon sulzi » Mi 18 Nov, 2015 16:10

Hier die Liste:
Dateianhänge
2.JPG
2.JPG (34.59 KiB) 3553-mal betrachtet
1.JPG
1.JPG (96.79 KiB) 3553-mal betrachtet
sulzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Nov, 2015 20:03

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Mi 18 Nov, 2015 16:20

Herr Gott... Nicht böse gemeint ich hoffe du Studierst Medizin...
Bzw. wie ich alle Sender mit meinem DVBT-Receiver mit Austria HD Karte empfangen kann.
garnicht.
Du wĂĽrdest dafĂĽr das brauchen: https://www.simplitv.at/simplitv/simplitv-abo/ aber ĂĽberlege es dir 100x bevor du es nimmst. :scream:
Welche Lösung ich dann nehme (Kabel oder Sat) ist mir grundsätzlich egal.
Noch mal es ist DVB-C also KABEL NICHT SAT!!!!
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Gorbag » Mi 18 Nov, 2015 16:43

@sulzi: Die Senderliste, die du hier gezeigt hast, beziehen sich alle auf Sat-Empfang (erkennbar an den Frequenzen).
Was du jedoch brauchst, ist eine Senderliste von deinem Heim, in dem du jetzt wohnst. Idealerweise stehen auf dieser Liste vom Heim auch die zugehörigen Frequenzen bei den jeweiligen Sendern dabei, auf die du dein Empfangsgerät einstellen musst. Diese Frequenzen kann jedoch nur das Heim kennen, da die Empfangsanlage auch vom Heim betrieben wird. Der Elektriker kann das gar nicht wissen, außer er hätte die Anlage im Heim auch aufgebaut.

Ich versuche es nochmals zu erklären, so wie ich deine bisherigen Postings verstanden habe:
Das Heim empfängt die Sender via Sat (die Frequenzen liegen im 10-12 GHz Bereich). Diese Frequenzen werden in der Heimanlage so umgesetzt, dass sie im Kabelnetz innerhalb des Heimes "transportierbar" sind und liegen normalerweise im Bereich zwischen 350-700 MHz -> diese Frequenzen liegen auch an der Kabeldose in deinem Zimmer an. In diesem Bereich musst du deine (noch fehlenden) Sender im Empfänger suchen.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Mi 18 Nov, 2015 16:57

Was soll "umgesetzt" werden es sind ja keine StĂĽhle. :?
Ein Gerät macht aus DVB-S einfach ein DVB-C Signal. :eek:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon radditz » Mi 18 Nov, 2015 20:43

Viennaboy hat geschrieben:Was soll "umgesetzt" werden es sind ja keine StĂĽhle. :?
Ein Gerät macht aus DVB-S einfach ein DVB-C Signal. :eek:


Wenn man schon nicht die Fr* halten kann, sollte man einfach mal Ahnung haben.

Signale werden (wurden) tatsächlich "umgesetzt". Ein DVB-S Signal kann man nicht einfach in ein DVB-C Signal "machen" (wie man so schön auf Wienerisch sagt, oder tust das nur du, keine Ahnung)

Bzgl. der Sendersuche: Ich habe bisher zwei Dinge gelernt:
1.) Verlass dich niemals auf angegebene QAM und Sybolraten.
Von QAM 64 - QAM 256 ist alles drin, genauso sind Symbolraten von 6875 und 6111 ĂĽblich.

2.) Verlasse dich niemals auf den Suchlauf.

Du hast nun zwei Möglichkeiten:
Option a) Starte einen neuen Suchlauf, bei denen du die QAM und Symbolrate nicht fix vorgibst (sofern möglich).
Alternativ, starte den Suchlauf mit fix vorgegebener QAM, einmal mit 64 und einmal mit 128. Gleiches fĂĽr die Symbolrate. Und ja, das dauert...

Option b) Wende Trick 17 an
Nachdem ein Suchlauf fertig ist, notiere dir die Frequenzen, auf denen Sender gefunden worden sind (normal hast du irgendwo eine Ăśbersicht ĂĽber alle Sender + Frequenzen im MenĂĽ).
Zum Beispiel: 306 Mhz, 314 Mhz, 322 Mhz, ... immer +8 Mhz, bis 466 Mhz (es gibt noch mehr).

Diese Frequenzen sind VORDEFINIERT damit ein DVB-C Receiver sie auch findet.
Fehlt nun eine dieser Frequenzen (sagen wir als Beispiel: 330 Mhz) in deiner Liste, dann ist auf fĂĽr die Sender auf dieser Frequenz vielleicht eine andere Modulation eingestellt.
Um herauszufinden ob das zutrifft, startest du einen manuellen Suchlauf, und gibst händisch die fehlende Frequenz ein. Dann probierst du QAM 64 / 128 / 256 und Symbolraten 6111 / 6875 / 6900 händisch durch.

Wenn du ein Programm findest --> gut, notiere die Daten (QAM und Symbolrate) und dann startest einen neuen Suchlauf.

HTH
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon radditz » Mi 18 Nov, 2015 20:48

Viennaboy hat geschrieben:Laut Bild ist es DVB-C.

Ich staune ĂĽber deine neu erworbenen LesekĂĽnste.

Viennaboy hat geschrieben:Meines wissen kann man Kabel TV und Sat TV nicht im selben "Kupfer Kabel" drinnen haben weil die Frequenzen sich ĂĽberlagern.

Muss man auch nicht, dafĂĽr kann man ZWEI (oder sogar mehrere) Kabel legen, welche dann in der gleichen Dose enden.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Empfange wenige Sender (Wien) -> wieso?

Beitragvon Viennaboy » Mi 18 Nov, 2015 20:53

Signale werden (wurden) tatsächlich "umgesetzt". Ein DVB-S Signal kann man nicht einfach in ein DVB-C Signal "machen" (wie man so schön auf Wienerisch sagt, oder tust das nur du, keine Ahnung)
Sicher DVB-S Demodulieren und einen DVB-C Datenstrom machen. :ok:
Muss man auch nicht, dafĂĽr kann man ZWEI (oder sogar mehrere) Kabel legen, welche dann in der gleichen Dose enden.
Habe ja auch geschrieben ĂĽber ein Kabel kann man nicht beides gleichzeitig laufen lassen. :ok:

Aber wie vorher gesagt es gibt 3 möglichkeiten:
1) es wird UPC eingespeist
2) Es ist ein "unicable" System
3) Es ist ein echtes DVB-C Netz.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Nächste

ZurĂĽck zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron