DOCSIS 3 HWIC alternative gesucht

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen ĂĽber jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Ăśbertragung sowie fĂĽr Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

DOCSIS 3 HWIC alternative gesucht

Beitragvon kleinem » Mo 07 Jul, 2014 16:02

Hallo,

ich habe mir vor einem halben Jahr einen Cisco 877W für meinen ADSL 8MBit Anschluss zugelegt da ich QoS mit unterschiedlichen Traffic Klassen "benötige" und ich auch sonst beruflich hauptsächlich mit Cisco arbeite :)
Prinzipiell bin ich damit auch super zufrieden wenn nur der Upload nur nicht so mager wäre :(


Ich bin zwar sehr skeptisch gegenüber UPC und Kabel als access Technologie allgemein, aber Preis/Leistungsmäßig sind die Angebote von UPC doch schon sehr verlockend. Ausserdem bin ich rießen IPv6 fanboy :D
Also habe ich mich umgesehen was es beim Hersteller meiner Wahl so für möglichkeiten gäbe - und das ist ansch nicht viel. Soweit ich gesehen habe gibts von Cisco nur ein DOCSIS 2 HWIC und ansonsten nur consumer Modems.

Da ich volle Kontrolle ĂĽbers (Upstream) QoS brauche kommt fĂĽr mich fast nur ein Setup infrage bei dem ich dieses auch entsprechend konfigurieren kann.
Daher meine frage, kennt jemand einen entsprechenden Router?
Und nein, einen ubr stell ich mir nicht ins Abstellkammerl :lol:

Eine m.M. unschöne alternative wäre, Modem als reine Bridge welches CoS/DSCP interpretiert und dahinter halt ein Router an dem das IP Interface anliegt und das Marking erledigt.

lg, kleinem
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: DOCSIS 3 HWIC alternative gesucht

Beitragvon Stefan Hedenig » Mo 07 Jul, 2014 16:18

Hallo,

UPC Modem auf Bridge stellen und Cisco 881/891/1921 dahinterklemmen wirds am ehesten werden. Selbst wenn es eine DOCSIS3 HWIC (bzw. eher EHWIC) gäbe, würdest du die niemals in Betrieb bekommen weil UPC dafür mitspielen muss - was sie nicht machen, da keine "Fremdgeräte" erlaubt sind. Ob die Modems CoS/DSCP interpretieren wage ich zu bezweifeln; wenn du das Queueing auf dem Cisco machst ist das aber sowieso irrelevant, weil der die Pakete schon vorsortiert bevor er sie überhaupt Richtung Modem schickt. Zudem wirft der ISP spätestens an seinem Edge-Router jegliche deiner Markings weg, wenn nicht schon früher, wie zB direkt am CMTS.

Zudem kannst du bei einem Shared-Medium wie DOCSIS nicht davon ausgehen dass deine Upstream Bandbreite immer das hergibt was sie soll, womit im Endeffekt fast alles bis auf LLQ oder *FQ ausfällt... Ob da dann ein Cisco Preis-/Leistungsmäßig sinn macht ist halt eine andere Frage...
Stefan Hedenig
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 18 Jul, 2003 05:50
Wohnort: Klagenfurt

Re: DOCSIS 3 HWIC alternative gesucht

Beitragvon kleinem » Di 08 Jul, 2014 11:49

Hallo,

also zumindest beim Docsis 2 hwic kann man die MTA Mac etc. spoofen, oder verwendet UPC richtige authentifizierung mit Zertifikaten etc.?
Abgesehen davon müsste der Provider dem Kunden lt. RTR Verordnung oder TKG (??) doch freie Hand bei der Wahl des Empfangsgerätes lassen. Theoretisch...

Das mit dem Marking und dem shared Medium ist mir klar, das war halt nur zw. Modem(Bridge) und Router gedacht da ich davon ausgehen muss, dass die GUI des Modems kastriert ist und ich nur mit müh und not irgendwie QoS aktiviert bekomme. Mir geht es wie du bereits erwähnt hast halt darum, dass der Gaming Traffic meines Bruders in der LLQ landet und sonstiger Upload (Nas/Tunnel) dann best effort ist. Ob das jetzt 7.5MBit oder nur 5 sind ist mir egal.

Aber ich seh schon, das wird alles nicht so klappen wie ichs mir vorstelle.
Danke trotzdem. :angel:
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09


ZurĂĽck zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast