SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen über jegliche Technologien der analogen und digitalen Fernsehprogramm-Übertragung sowie für Diskussionen rund um die Dienstleistungs- und Content-Anbieter.

Für Internet-Zugänge über Kabel und Sat gibt es hier die richtige Kategorie.

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon peter47 » Di 30 Sep, 2014 07:58

Jetzt anscheinend auch am PC mit diesem Kastl möglich:

http://geizhals.at/dvbsky-t680c-a995111 ... oCccjw_wcB

Vom Preis vergleichbar mit ähnlichen Sat-USB-CI Empfängern.

Wird von DVBViewer unterstützt
peter47
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 08 Jun, 2010 06:29

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon Elbart » Di 30 Sep, 2014 09:29

Das Simpli-Modul ist aber CI+, soweit ich weiß. Funktioniert das in einem CI-Slot überhaupt?
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 736
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon peter47 » Di 30 Sep, 2014 09:59

Ich kenn das Produkt auch nicht.

In der Amazon Produktbeschreibung steht:

Mit Simpli TV Cam auch für Simpli TV geeignet (alle Sender mit Ausnahme RTL HD, Pro 7 HD, VOX HD, SAT1 HD)

Cam ist also nicht im Lieferumfang enthalten
peter47
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 08 Jun, 2010 06:29

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon Elbart » Do 09 Okt, 2014 14:48

MUX A läuft mit DVB-T weiter, ist aber auf die Programme ATV sowie ORF 1 und 2. Der Ton der DVB-T-Ausstrahlung wird österreichweit auf einfaches Stereo (PCM) reduziert.


Die [ORF-]SD-Programme (DVB-T, DVB-S und Kabel) werden nur noch ein einfaches Stereosignal (PCM) haben. Dolby Digital (AC3) ist den über Kabel und Satellit (DVB-S2) verbreiteten HD-Programmen vorbehalten, während DVB-T2 (simpliTV) mit Dolby Digital Plus (E-AC-3) kommt.

http://www.heise.de/meldung/Oesterreich ... 14074.html

Hm.
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 736
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon dudebro » Di 27 Okt, 2015 21:09

ich hab jetz auf die schnelle nirgends eine datum gefunden wann DVB-T in Oberösterreich abgeschalten wird?

Hat da jemand Infos für mich?

Dann kann ich wohl meinen alten DVB-T Stick wegschmeißen und grantig sein , denn es gibt ja meines Wissens nach bisher keine funktionierenden DVB-T2 Stick für Simply TV
dudebro
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 31 Aug, 2015 03:18

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon Viennaboy » Di 27 Okt, 2015 21:31

hier heist es ende 2016 in AT...
http://futurezone.at/produkte/dvb-t-wir ... 87.553.236

Dann kann ich wohl meinen alten DVB-T Stick wegschmeißen und grantig sein
Nö... Schaue mal hier rein (Tipp lese dir alles entspannt durch): http://www.rtl-sdr.com/
denn es gibt ja meines Wissens nach bisher keine funktionierenden DVB-T2 Stick für Simply TV
Das riesen Problem ist das CI+ / HD+ das beim DVB-S / DVB-T2. Bis jetzt habe ich noch keine Lösung im Betrieb gesehen. Ein paar Leute munkeln in div. Foren das es gehen sollte und funktionieren würde aber wirklich etwas lauffähiges hat noch niemand präsentiert.
Ich bin auch von der Abschaltung betroffen weil ich den ORF via DVB-T aufnehme.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon Starvirus » Di 27 Okt, 2015 22:33

Für SimplyTV wird es sehr lange nichts geben solange sie auf Cardless-Systeme arbeiten. Eine Spezifikation von CI+ erlaubt es leicht erklärt die Karte zu virtualisieren. Um das zum Laufen zu bekommen müssen zuerst die notwendigen CI+ Zertifikate angeschafft werden und dann braucht man noch die richtigen Irdeto Befehle um die Karte anzusteuern. Erschwerend dazu kommt noch das Österreich hier ein eigenes Süppchen kochen will und sich nicht an Deutschland orientieren will. So ist die ohnehin kleine Community am DVB-T2 Sektor noch eingeschränkter.

Einen großen Vorteil hat die Sache, da das Modul/Receiver registiert werden muss bei SimplyTV für die Freischaltung und somit eine aktive GIS-Nummer benötigt, bekommt man dadurch recht schnell einen GIS-Gebührenbefreiung für TV wenn man keinen ORF will. Nur Ende 2016 ist noch ein langer weg und der ORF wird sicher bei der Politik intervenieren für die Haushaltsabgabe.

Datum für die Umstellung sollte ungefähr diese sein:

Frühjahr 2016: Oberösterreich und Salzburg (Gerüchteweise März, April)
Herbst 2016: Wien, Niederösterreich und Burgenland Nord
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon drdownload » So 20 Dez, 2015 10:48

Ich befürchte ja das beides kommt: Haushaltsabgabe + CI+ für DVB-T2.

Dann darf jeder voll zahlen aber wer sich CI+ oder eines zusätzlichen Kastels verweigert der kriegt kein Fernsehen.
Wohnung-Büro
BildBild
drdownload
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 03 Dez, 2010 12:20

Re: SimpliTV = DVB-T2 Österreich

Beitragvon Starvirus » Do 28 Jan, 2016 00:42

So nun gibt es neue Termine seitens der RTR:

2. Quartal 2016 (19. April 2016): Salzburg, OÖ [Mux B]
3. Quartal 2016: Kärnten, Tirol, Vorarlberg [Mux A]
4. Quartal 2016: Wien, NÖ, Nordburgenland [Mux B]

1. Quartal 2017: Wien, NÖ, Nordburgenland [Mux A]
2. Quartal 2017: Salzburg, OÖ [Mux A]
3. Quartal 2017: Steiermark, Südburgenland [Mux A]

Mux A = ORF 1, ORF2
Mux B = Puls4, ORF Sport Plus, Servus TV, ORF III

Ganz interessant ist auch das hier:
https://www.rtr.at/de/pr/PI22122015Medien

Gemeinsam ist allen Programmen in Zukunft eine Grundverschlüsselung, die laut ORS auf Anforderungen der Programmveranstalter zurückgeht. Demnach würden viele Rechteinhaber derartige Maßnahmen aus Lizenzschutzgründen verlangen, wenn die Sendungen in HD-Qualität ausgestrahlt werden. Zwar bleibt der Empfang der ORF-Programme, sowie der Empfang von ATV, ATV II, PULS 4 (in SD) und ServusTV weiterhin kostenfrei, die Empfangsgeräte der Nutzer werden jedoch erst nach einer Registrierung freigeschaltet. Alle weiteren Programme sind gegen eine monatliche Gebühr zu empfangen. „Die KommAustria wird jedoch im Zweijahres-Rhythmus die Nutzerakzeptanz der Grundverschlüsselung überprüfen und deren Fortsetzung grundsätzlich nur dann genehmigen, wenn die ORS mehr als 150.000 registrierte Nutzer nachweist und damit nicht gegenüber der derzeitigen terrestrische Nutzung zurückfällt“, sagt Dr. Susanne Lackner, zuständiges Mitglied der KommAustria.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Vorherige

Zurück zu KABEL-TV, DVB-* & IPTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste