A1 over IP: Wie Fritz!Box Fon konfigurieren?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema VoIP und Internet-Fax-Dienste - unabhängig von VoIP/Internet-Fax-Technologie und Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema VoIP und Internet-Fax-Dienste - unabhängig von VoIP/Internet-Fax-Technologie und Anbieter.

Mit FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX gibt es eine eigene Kategorie für Telefon und Fax ohne Netzwerk/Internet als primäres Übertragungsmedium.

A1 over IP: Wie Fritz!Box Fon konfigurieren?

Beitragvon danny » Mi 21 Feb, 2007 02:30

Wer kann mir bitte sagen wie man die A1 Daten in eine Fritz!Box Fon 7050 eingibt?
In der Fritz!Box gibt es z.B kein Eingabefeld das SIP heiĂźt. Auch weiĂź ich nicht wo ich den Port hinschreiben soll. Noch dazu ist es das Inernational Modell bei dem alle MenĂĽs in Englisch sind.
Die Fritz!Box nutze ich nur als ATA. Daher ist ihr DSL Modem ist deaktiviert und die Verbindung ins Internet erfolg ĂĽber einen am LAN Port angeschlossenen Router.

Hab mal folgende Felder probiert:

Internetnummer
Benutzername
Passwort
Registrar:a1.net
und mit und ohne Eintrag "Proxy server": sip.a1.net

Nach dem Wählen am Telefon beginnt die Internet Lampe der Fritz!Box zu leuchten, dann nach ein paar Sekunden einen kurzen "düdeldi" Ton dann leuchtet die Festnetz Lampe kurz auf und man beginnt das Besetz zeichen zu hören.


Daten von A1:

User: Ihr A1.net Benutzername (Vorsicht: GroĂź-/Kleinschreibung ist wichtig! Bitte geben Sie den Namen auch OHNE den Zusatz "@a1.net" ein.)
Passwort: Das Passwort Ihres A1.net Benutzers
Domain: a1.net
Outbound-Proxy: sip.a1.net:5060;transport=udp
SIP Port: 5060
Bild
Zuletzt geändert von danny am Mi 21 Feb, 2007 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
danny
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 22 Apr, 2004 13:32

Beitragvon jutta » Mi 21 Feb, 2007 08:42

bei meinem uni-account musste ich bei "Registrar" sip.unet.univie.ac.at eingeben -
siehe http://ju-linux.no-ip.info/kramuri/fb/fb0009
probier es daher einmal mit sip.A1.net (oder voip.A1.net).

> Auch weiĂź ich nicht wo ich den Port hinschreiben soll.

nicht in die fritzbox, sondern in den router. port 5060 auf die ip der fritzbox forwarden. den outbound proxy port brauchst du vermutlich gar nicht eintragen, wenn dein router keine outgoing connections blockiert.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 29934
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon danny » Mi 21 Feb, 2007 12:55

Nutzt auch nix, hab mitterweile einige Stunden herumprobiert obwohl es ja nicht viele Einstellmöglichkeiten gibt.

Im eventlog kommen immer nur die zwei Meldungen:
21.02.07 09:18:49 Registration of Internet number mustermann failed. Reason for error: Remote site not responding. Timeout.

21.02.07 09:17:58 Error in Internet telephony during connection with 0664123456 over a1.net. Reason for error: (503)


Anbei auch die einzige sonst relevante Seite mit dem Einstellungen fĂĽr den Internetzugang ĂĽber den Router.
Bild
danny
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 22 Apr, 2004 13:32

Beitragvon miko » Do 22 Feb, 2007 07:34

Lass mal den "Proxy server" leer ! Ich habe den auch nicht eingetragen.
Gruss aus Tirol

aon Kombi Promo 19,90.-773up/8741down mit TG585v7
miko
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 338
Registriert: So 12 Sep, 2004 09:44
Wohnort: Tirol

Beitragvon robspr » Fr 23 Feb, 2007 18:16

@danny

Du betreibst die Fritzbox hinter einem Router, im IPPhone Forum gibt es eine eigene Rubrik dafĂĽr.

Mit aktueller Firmware auf der Fritzbox sollte es aber reichen einige Ports direkt auf die Fritzbox weiterzuleiten.
Noch was wichtiges, in eurem Router sollte- ich wĂĽrde fast sagen mĂĽsst Ihr noch folgende Ports freigeben. Irgenwo, meistens unter Sicherheit, mĂĽsste was stehen von Portwarding.

3478-3479
5060-5062
5070-5072
7077-7081
30000-30005

Sipgate möchte dann gerne noch folgende Ports frei gesehen haben.

Port: 5004 / UDP (RTP, Sprache)
Port: 10000 UDP (STUN)
robspr
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: So 21 Nov, 2004 12:58

Beitragvon wavenetuser » Fr 23 Feb, 2007 23:09

mit aktueller firmware reicht es, die ports ja nicht zu verstellen ;)
hier läuft die fb im Lan ohne portforwarding.
nix mehr drinn - auch besser so ...
wavenetuser
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1208
Registriert: Do 09 Feb, 2006 02:35

Beitragvon robspr » Sa 24 Feb, 2007 10:55

@wavenetuser

Wie soll das denn mit eingehenden Anrufen funktionieren, wenn nicht zumindest Port 5060 direkt auf die Fritzbox weitergeleitet wird? Die aktuellen Firmware-Versionen sorgen doch nur dafür, das sich die Fritzbox überhaupt als ATA konfigurieren lässt.

Es hängt natürlich auch vom SIP Provider ab, ob und welche Ports benötigt werden, ein STUN Server sollte IMO auch die Problematik der Portweiterleitungen helfen zu lösen - verursacht manchmal aber noch mehr Probleme.

Die Fritzbox könnte natürlich auch Port 5060 zum SIP Provider öffnen und offen halten um eingehende Signalisierungen zu erhalten, aber, das wird doch auch von deinem Router abhängen, ob das Port offen bleibt und ob es für alle IPs offenbleibt (und nur damit auch eingehende direkte Anrufe via ENUM) oder nur für die IP deines SIP-Providers.

Korrigiert mich falls ich da falsch liege.
robspr
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: So 21 Nov, 2004 12:58

Beitragvon danny » So 25 Feb, 2007 20:50

Ich hab im Ip-phone-forum gesehen, dass dort ein paar Leute als Proxy a1.net eingetragen haben.
Bei mir funktionierts bisher auch ohne Proxy und ich frage mich wozu der gut ist und ob ich besser einen eintragen sollte?
danny
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 22 Apr, 2004 13:32

Beitragvon miko » Mo 26 Feb, 2007 07:30

danny hat geschrieben:Ich hab im Ip-phone-forum gesehen, dass dort ein paar Leute als Proxy a1.net eingetragen haben.
Bei mir funktionierts bisher auch ohne Proxy und ich frage mich wozu der gut ist und ob ich besser einen eintragen sollte?


Wenn ich den Proxy eintrage, kann sich die FritzBox bei A1 nicht registrieren !
Gruss aus Tirol

aon Kombi Promo 19,90.-773up/8741down mit TG585v7
miko
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 338
Registriert: So 12 Sep, 2004 09:44
Wohnort: Tirol

Beitragvon danny » So 25 Mär, 2007 14:40

Und kann mir schon jemand sagen ob man bei einer Fritz!Box einen Proxy eintragen kann?

SchlieĂźlich gibt A1 auf seiner Seite einen an:

Domain: a1.net
Outbound-Proxy: sip.a1.net:5060;transport=udp
SIP Port: 5060
danny
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 22 Apr, 2004 13:32

Beitragvon jutta » So 25 Mär, 2007 15:42

> Und kann mir schon jemand sagen ob man bei einer Fritz!Box einen Proxy eintragen kann?

hast du schon beim avm-support angefragt?
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 29934
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon jutta » So 25 Mär, 2007 15:43

> Und kann mir schon jemand sagen ob man bei einer Fritz!Box einen Proxy eintragen kann?

1. hast du schon beim avm-support angefragt?
2. welche fritzbox meinst du genau? es gibt ja viele.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 29934
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon danny » Mo 26 Mär, 2007 13:42

Fritz!Box habe ich die schon ganz oben erwähnte Fon 7050.

Meine aktuellen Einstellungen sehn so aus wie ganz oben, abgesehen davon das das "Proxy server" Feld leer ist und ich "Use Country code" eigeschaltet habe.


Die Frage stelle ich deshalb weil alles zwar so funktioniert aber alle paar Tage im Log eine Fehlermeldung sehe, dass die Regestrierung der Internet Nummer fehlgeschalgen ist wegen einem DNS Error.

Vielleicht gibts mit einem Proxy Server die Meldung nicht mehr?
danny
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 22 Apr, 2004 13:32

Beitragvon miko » Mi 28 Mär, 2007 12:29

danny hat geschrieben:Fritz!Box habe ich die schon ganz oben erwähnte Fon 7050.

Meine aktuellen Einstellungen sehn so aus wie ganz oben, abgesehen davon das das "Proxy server" Feld leer ist und ich "Use Country code" eigeschaltet habe.


Die Frage stelle ich deshalb weil alles zwar so funktioniert aber alle paar Tage im Log eine Fehlermeldung sehe, dass die Regestrierung der Internet Nummer fehlgeschalgen ist wegen einem DNS Error.

Vielleicht gibts mit einem Proxy Server die Meldung nicht mehr?

Ich habe 6 verschiedene VoIP Provider eingetragen, und bekomme auch immer solche Fehlermeldungen....aber trotzdem funktionierts bestens !

Du hast die Fon 7050. Verwendest du auch das interierte DLS-Modem ? Welchen Provider hast du ?
Gruss aus Tirol

aon Kombi Promo 19,90.-773up/8741down mit TG585v7
miko
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 338
Registriert: So 12 Sep, 2004 09:44
Wohnort: Tirol


ZurĂĽck zu VoIP & INTERNET-FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast