Nutzen einer Fritz!Box Fon 5050/7050 hier in Österr. (Inode)

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema VoIP und Internet-Fax-Dienste - unabhängig von VoIP/Internet-Fax-Technologie und Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema VoIP und Internet-Fax-Dienste - unabhängig von VoIP/Internet-Fax-Technologie und Anbieter.

Mit FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX gibt es eine eigene Kategorie für Telefon und Fax ohne Netzwerk/Internet als primäres Übertragungsmedium.

Beitragvon FritzS » Sa 13 Dez, 2008 18:28

ochmonek hat geschrieben:hallo, ich betreibe fritz fon annex a ohne inode modem direkt problemlos, und eine fon ata (österreich edition)hinter einem inode modem problemlos,
eine 5050 und 7050 annex B hinter inode modem, SIP Qualität 1A, komplettersatz TA :-)


Betreibt Tele2 das "Volles Rohr" Netz auch als Annex A, oder benutzt das Modem auch die Sprachfrequenzen?

Tele2 verwendet ADSL2Plus mit Fast Path, bei den Modem Einstellungen ist aber MMODE angegeben.

Das neue Fritz!Box Fon WLAN 7170 würde mir gefallen, da es 3 a/b Ports mitbringt.

--------------
http://www.avm.de/de/Produkte/AVM_Produkte_Oesterreich.html

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 (Annex A und Annex B 1)
2 x analog, 1 x ISDN 2000 2430

FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (Annex A 1)
3 x analog, 1 x ISDN 2000 2400
FritzS
NEIN zu VDS, NEIN zu ACTA!
FritzS
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So 12 Nov, 2006 02:51

Beitragvon jutta » Sa 13 Dez, 2008 18:44

tele 2 benuetzt bei den entbuendelten anschluessen (volles rohr, complete usw) annex a

mmode bedeutet afaik, dass das modem abwartet, was vom dslam kommt.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30362
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon FritzS » Sa 13 Dez, 2008 19:15

jutta hat geschrieben:tele 2 benuetzt bei den entbuendelten anschluessen (volles rohr, complete usw) annex a

mmode bedeutet afaik, dass das modem abwartet, was vom dslam kommt.


Wenn dann noch AVM zusammenbringt zwei getrennte PPoE (ATM) Verbindungen aufzubauen und diese dem Internetzugang, bzw. VOIP zuzuweisen UND Tele2 auch die Zugangsdaten zu VOIP offiziell bekanntgibt, wäre AVM Fritz! Fone "die erste Sahne - sprich das Schlagobers"! ^^
FritzS
NEIN zu VDS, NEIN zu ACTA!
FritzS
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So 12 Nov, 2006 02:51

Beitragvon jutta » Sa 13 Dez, 2008 19:47

das geht bei manchen modellen - siehe inode. und die voip-zugangsdaten bekommst du bei tele2 bei der hotline.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30362
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon FritzS » So 14 Dez, 2008 17:22

FritzS hat geschrieben:http://www.avm.de/de/Produkte/AVM_Produkte_Oesterreich.html

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 (Annex A und Annex B 1)
2 x analog, 1 x ISDN 2000 2430

FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (Annex A 1)
3 x analog, 1 x ISDN 2000 2400


Die SL, POTS, ISDN Geräte dürften nicht allzuweit auseinanderliegen ...

Zitat von der AVM Seite:
Die einzigen Unterschiede zwischen beiden FRITZ!Box-Geräten sind folgende:

* In der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL sind die Einstellungen für Festnetztelefonie deaktiviert.
* FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL können Sie mit den mitgelieferten Kabeln nicht an einen Festnetz-Telefonanschluss (analog oder ISDN) anschließen.
Sie können die Einstellungen für Festnetztelefonie jedoch aktivieren und die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL mit Zubehör auch an einem Festnetz-Telefonanschluss einsetzen:
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL am ISDN-Anschluss einsetzen
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL am analogen Telefonanschluss einsetzen
FritzS
NEIN zu VDS, NEIN zu ACTA!
FritzS
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So 12 Nov, 2006 02:51

Vorherige

Zurück zu VoIP & INTERNET-FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste