SATA-Treiber nachträglich installieren mit Win XP

Hier findet man häufig gestellte Fragen und deren Antworten (sogenante FAQs) sowie HOWTOs, Infos und Anleitungen.
Forumsregeln
Hier findet man häufig gestellte Fragen und deren Antworten (sogenante FAQs) sowie HOWTOs, Infos und Anleitungen.

Es sind keine Diskussionen in diesem Bereich möglich. Wenn ihr Fragen zu den FAQs oder HOWTOs habt, dann stellt diese im entsprechenden Fachbereich des Forums.

SATA-Treiber nachträglich installieren mit Win XP

Beitragvon radditz » Mo 12 Okt, 2009 19:28

Problem:
Beim Einbau der neuen Festplatte/RAid controler/etc..., welcher sich als SATA-Controller bzw. als SATA-Festplatte ausgibt, kann es passieren, dass Windows XP nur noch einen BlueScreen liefert.

Grund:
Windows XP wurde nur mit IDE Treibern installiert.

Lösung:
Es gibt so genannte "F6-Treiber", welche bei der Installation von Windows XP mittels Tastendruck auf F6 (gleich zu Beginn der Installation!) von einer Diskette geladen werden können.
Dieses macht man, man muss dann (ein paar MInuten später) nochmal auswählen, welchen Treiber und welche Hardware man hat. Dies sollte man sehr sorgfältig tun.
Nun installiert man das System aber nicht neu, sondern wenn es zur Auswahl kommt, drückt man R für Reparatur und lässt das Setup die Arbeit verrichten.
Danach sollten alle erforderlichen Dateien wieder da sein, ohne das System neu installiert zu haben.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Zurück zu FAQs & HOWTOs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast