10 Gbit LAN, wie am besten

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Trax » So 30 Apr, 2017 11:24

Servus!

Ich wĂĽrde gerne mein NAS mit meinem arbeits-PC mit was schnellerem als 1Gbit Ethernet verbinden, mit was deutlich schnellerem.

Wie mache ich das am besten? (also am billigsten?)
Meine heim Verkabelung ist cat5e also nicht ganz so toll, stecke ist allerdings nur < 10m

Was cool wäre, wäre natürlich da noch einen Switch haben so das es nicht 2 Netzwerke sind 1x normales lan und 1x die 10Gbit point to point verbindung, aber das soll billig sein also keine option befürchte ich.

Standards gibt es irre viele leider: https://en.wikipedia.org/wiki/10_Gigabit_Ethernet

Naja, die frage wäre geht 10gbase-t über cat5e bei der lenge noch halbwegs, und wo bekomme ich billig 2 karten, das NAS frist auch pci-x-64bit (wäre bis evl sogar lieber dan bleiben die pcie ports frei für mehr raid Controller), der arbeits-pc kann nur pcie.

das zeig scheint jedenfalls auch auf ebay immer noch gnadenlos teuer zu sein...

also Ideen Anregungen Kommentare?
Trax
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 22 Dez, 2004 20:36

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Viennaboy » So 30 Apr, 2017 16:42

die firmen rĂĽsten gerade mit 10Gb auf da gibts es so gut wie nie gĂĽnstige gebraucht sachen.
Auf die schnelle habe ich bei meinen Disti eine Karte gefunden:
DELOCK PCIe x4 10 Gigabit LAN RJ45 NBase-T kostenpunkt 225€ HEK.
Die anderen sind nur welche wo man (Glas) Module rein stecken muss.

oder von "Asus" mit 2 Ports: ASUS PEB-10G/57840-2T 10GbE Network Adapter
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon wicked_one » So 30 Apr, 2017 18:39

Wenns billig sein soll, ist es dir nicht genug Wert, darĂĽber nachzudenken... hat man doch in NAS und PC auch ordentlich investiert, da kanns ja daran nicht scheitern...

10G für einen Arbeitsplatz-PC sind Luxus, den man sich halt leisten muss... wobei ich denke, dass sich die Schnittstelle wohl hauptsächlich langweilt...

Aber bin auf den Bericht gespannt, wieviel Performance das tatsächlich gibt, bzw. was der Client wirklich davon in der Praxis nutzt.
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12156
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Trax » Mo 01 Mai, 2017 15:52

Naja,
500+€ nur für ne Verbindung auszugeben ist etwas sehr teuer, die letzte HDD Charge hat nur knapp 1,5k€ gekostet.

kann ich vielleicht irgendwie 2 1gbit Leitungen zusammen fassen?
Das wĂĽrde ja schon mal helfen...

und was ist mit der frage nach 10Gbase-t ĂĽber cat5e auf die strecke glaubt ihr das geht?
Trax
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 22 Dez, 2004 20:36

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon wicked_one » Mo 01 Mai, 2017 16:20

Ich hab an meinem NAS Link-Aggregation aufgedreht, da es ohnehin 2GigE Ports hat - aber das bringt mir eh nur bei parallelem zugriff etwas, da mein HauptPC nur 1xGigE am Board hat.

Clientseitig LAG kenn ich nur aus dem Serverbereich, da mĂĽsste man sich halt schlau machen.

Das NAS sollte dann aber auch aus SSDs gebaut sein oder zumindest einen SSD-Cache haben.

Offiziell erfordert 10GigE Cat6, andere Quellen behaupten bis 55 Meter sollte es funktionieren - ohne Garantie.
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12156
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Trax » Mo 01 Mai, 2017 17:13

ich habe im pc und im NAS jeweils 2 1Gbit ports,
kann ich denen beibringen mit einem port am LAN Switch zu Gängen und mit dem anderem port direkt verbunden zu sein und dann so funktionieren?
Oder brauche ich dafĂĽr ein Switch der LAG unterstĂĽtzt?

ach ja und ich nutze Windows 7 kann das LAG ĂĽberhaupt?
Trax
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 22 Dez, 2004 20:36

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon lordpeng » Mo 01 Mai, 2017 21:28

>ich habe im pc und im NAS jeweils 2 1Gbit ports,
jedes bessere SoHo NAS unterstĂĽtzt LACP (2 Netzwerkports sind schonmal ein gutes zeichen)

>Oder brauche ich dafĂĽr ein Switch der LAG unterstĂĽtzt?
einen LACP tauglichen switch und gut is ...

>ach ja und ich nutze Windows 7 kann das LAG ĂĽberhaupt?
kA ob windows 7 das out of the box kann, ich mach das immer mit den teaming funktionen der netzwerkkartentreiber, muss aber dazu sagen, dass ich das bislang idR. nur bei servern mache, die entsprechend geeignete netzwerkkarten haben ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon kleinem » Di 02 Mai, 2017 10:37

Hallo Trax,

ich möchte hier auch noch meinen Senf dazugeben, bevor du eventuell in Hardware investiert die die vielleicht garnichts bringt.
1) Welches NAS setzt du ein? SOHO oder Enterprise? Welches Transferprotokoll? smb/cifs nehm ich an?
2) Welchen Durchsatz bekommst du derzeit bei einem Transfer? Sprich, wenn es deutlich weniger als sagen wir 9MB/s sind ist die LAN Verbindung eher nicht der Flaschenhals
3) LAGG bringt dir in dieser Konstellation nichts. Vergiss es. LAGG bringt dir nur was wenn du mehrere Clients bedienst.
Denn jeder Client kann immer nur einem physischem Link zugeteilt werden, sprich 1Gbit.*
4) Eventuell kommt das Brandneue NBASE-T (2.5GBit/s) fĂĽr dich in Frage
https://en.wikipedia.org/wiki/2.5GBASE-T_and_5GBASE-T
Wieweit die Standardisierung dazu fortgeschritten ist bzw obs da schon Hardware dazu gibt musst du aber selbst recherchieren.
Aber das geht zumindest mit Cat5e




*Klar gibt es Feinheiten, wenn zb dass der Hash Algorithmus bis auf L4 geht, und dein Transferprotokoll mehrere TCP Streams macht, und auch dann nur theoretisch.
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Gsicht » Di 02 Mai, 2017 20:13

https://www.theserverstore.com/content/ ... mnpa19-xtr

Mit Kupfer-SFP, evtl. ganz brauchbar.
Gsicht
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 12:37

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Gsicht » Di 02 Mai, 2017 20:13

https://www.theserverstore.com/content/ ... mnpa19-xtr

Mit Kupfer-SFP, evtl. ganz brauchbar.
Gsicht
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 12:37

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon Trax » Di 02 Mai, 2017 20:47

1) Welches NAS setzt du ein?

dual xeon 2x8 GHz core 2 30 gb ram, Windows server 2008 R2
Windows datei freigabe (smb)

2) Welchen Durchsatz bekommst du derzeit bei einem Transfer?

110 mb/s ĂĽber LAN
lokal kann ich von den Array's mit 250 mb/s lesen bei ordentlich cpu last wegen Diskcryptor

4) Eventuell kommt das Brandneue NBASE-T (2.5GBit/s) fĂĽr dich in Frage
Jou das wäre interesant, wen es das den schongäbe
Trax
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 22 Dez, 2004 20:36

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon WaJoWi » Mi 03 Mai, 2017 06:11

Trax hat geschrieben:110 mb/s ĂĽber LAN

110 Millibit in der Sekunde? DafĂĽr reicht ein Dosentelefon! SCNR :twisted:
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon MoaR » Mi 03 Mai, 2017 15:34

WaJoWi hat geschrieben:
Trax hat geschrieben:110 mb/s ĂĽber LAN

110 Millibit in der Sekunde? DafĂĽr reicht ein Dosentelefon! SCNR :twisted:


:rotfl:
Bild
UPC Speed XXL & Entertain L (300/30 Mbit/s)
MoaR
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 19:15
Wohnort: Wien

Re: 10 Gbit LAN, wie am besten

Beitragvon n4p » So 09 Jul, 2017 19:16

Ich weiß ja nicht wie die Arbeitsplatz Umgebung aussieht bzw. Was diese überhaupt an MB/s schaufeln kann. Aber ne günstige Lösung wäre esxi

Am Server verbindest einfach mehrere Netzwerkkarten zu einem vswitch.

Und am Client das selbe sofern möglich
n4p
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 17 Aug, 2006 20:13
Wohnort: Steiermark


ZurĂĽck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste