Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Starvirus » Sa 16 Jul, 2016 18:01

Hallo Leute!

Ich habe ein kleines Problem wo ich eure Hilfe brauche. Der Titel ja schaut ein bisschen aus wie ein Fall für den Betriebsrat aber dem ist nicht so ;)

Es geht darum, ich betreue seit kurzen ein Wirtshaus mit einer Gastro/Hotelsoftware. Das ist alles schön eingerichtet worden auf einen SBS2008. Die Sache ist nun die, aufgrund eines Cryptotrojaners wurde natürlich alles verschlüsselt und neu aufgebaut. Alles lies sich super neu aufbauen und Backups einspielen bis auf die Gastrosoftware was man nicht installieren kann obwohl man die Sources und Lizenzkey hat.
Anfrage bei der Herstellerfirma da es ja einen Wartungsvertrag gibt und sie sollen das wiederherstellen. Ja sie machen das schon für 2 Stunden Arbeit á 139 Euro, eine Neuinstallation durch den Admin oder User ist nicht erlaubt. Dies wurde bezahlt und läuft wieder.

Jetzt ist das Thema SBS soll abgelöst werden da die Hardware immer mehr rumzickt. Alles schon virtuell mit ordentlichen Backup und nun wieder das Thema Gastrosoftware installieren und wieder das selbe Spiel. Ich frag mich zwar was das für ein Wartungsvertrag ist aber gut.

Nun zu meinen Thema, da ich nicht will das hier wieder abgezockt wird will ich noch einmal das bezahlen lassen aber diesesmal alles aufzeichnen was der macht. Kopierschutz in allen Ehren aber das ist nur mehr Abzocke, weil eine Neuinstallation kommt immer wieder mal vor.

Kennt jemand eine Software der genau dies aufzeichnet was ein User genau tut?
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Viennaboy » Sa 16 Jul, 2016 23:45

Keylogger?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon wicked_one » So 17 Jul, 2016 10:21

Meiner Erfahrung nach lassen sich diese Firmen dann auch nicht blicken, sondern haben ihren Teamviewer oder ähnliches.

Hatte eine ähnliche Situaion, und finde es irgendwie seltsam denen vollzugriff auf den Server zu überlassen.

Insofern wäre dann ein Screencapture zielführender als ein Keylogger, wo nur der nur SW-basierte Sinn macht... Aber nur keylgging kreiert ohne Bild dazu eher kryptische Textfiles, denn ein Arbeitsprotokoll...

Diese diversen Wartungsverträge find ich auch immer wieder seltsam, da sie weitestgehend nichts abdecken, zumindest bekommt man das Gefühl
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12163
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon lordpeng » So 17 Jul, 2016 21:56

mit diverser screencast software geht das problemlos ...

ich hatte eine zeit lang mal ein tool um vnc sessions aufzeichnen zu können im einsatz, das hat tadellos funktioniert müsste jetzt suchen, wie das ding geheissen hat ...

btw. dass softwareinstallationen von wartungsverträgen nicht gedeckt sind, ist IMHO nicht so unüblich ... mindestens 2 der führenden softwarehäuser für ärztesoftware verrechnen installationen auch separat ...

//edit: ich habs damals mit einem opensource tool namens vnc2swf gemacht, hab damals (2005) sogar ein fertiges installationspackerl erstellt, wo alles mitgeliefert wird, was man braucht ... habs zwar seit jahren nimmer im einsatz gehabt, d.h. man müsste testen, obs auf aktuellen systemen noch läuft ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Viennaboy » So 17 Jul, 2016 22:13

Die frage ist ob man gewisse Software selber installieren "kann".
Ich schaue für mich selber nach einen Professionellen "Handy" wo in den Datenblätter auch alles super aussieht wo man extrem auf passen muss was Optional ist und was inkl sonst kann es um 200% teurer werden.
Für manches braucht man einen (Speziellen) Server als Gegenpart.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon lordpeng » So 17 Jul, 2016 22:22

>Die frage ist ob man gewisse Software selber installieren "kann".
darüber kann man sich immer noch gedanken machen, wenn man nicht weiter kommen sollte ...

... allerdings überlasse ich die installation von branchensoftware zumeist auch dem jeweiligen software support, weil wenn dann etwas nicht klappt (warum auch immer) tangiert mich das nichtmehr ...

... spätestens wenn bei der installation der software irgendwelche kryptischen softwarespezifischen einstellungen vorgenommen werden, die man nicht nachvollziehen kann, kann einem das selber installieren nämlich aufm kopf fallen ... wenns eine triviale installationsroutine ist, bei der man sich einfach nur durchklickt schauts natürlich anders aus ...

... aber ich denke starvirus wird schon abschätzen können, was er tut ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Viennaboy » So 17 Jul, 2016 22:44

>Die frage ist ob man gewisse Software selber installieren "kann".
darüber kann man sich immer noch gedanken machen, wenn man nicht weiter kommen sollte ...
Das kann daran scheitern wenn man die Software nicht bekommt. Beispiel für mein Funkgerät kannst du dir NICHTS vom Hersteller herunterladen! Keine Software, keine Anleitung, keine Firmware,... nichts! :x
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon lordpeng » So 17 Jul, 2016 22:48

>Das kann daran scheitern wenn man die Software nicht bekommt. Beispiel für mein Funkgerät kannst du dir NICHTS vom >Hersteller herunterladen! Keine Software, keine Anleitung, keine Firmware,... nichts!

tragisches einzelschicksal oder anders ausgedrückt ... PECH ...

war hier allerdings nicht wirklich gefragt ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Starvirus » Mo 18 Jul, 2016 06:23

wicked_one hat geschrieben:Hatte eine ähnliche Situaion, und finde es irgendwie seltsam denen vollzugriff auf den Server zu überlassen.


Ja genau das ist ja auch mein Thema, es sind mitunter sensible Geschäftsdaten auf den Servern und da es sich hier um Registrierkassendaten unter anderem handelt sehe ich das etwas mit gemischten Gefühlen.

wicked_one hat geschrieben:Diese diversen Wartungsverträge find ich auch immer wieder seltsam, da sie weitestgehend nichts abdecken, zumindest bekommt man das Gefühl


Ich hab ihn mir angesehen und effektiv kostet er im Jahr 3200 Euro. Dafür bekommt man laut Vertrag regelmäßig Updates, wo man damit wirbt hier sich um nichts kümmern zu müssen ohne Systemstillstände und zu vollster Kompatiblität zu aktuellen Windowsversionen (alleine schon der letzte Satz ist eine Verhöhnung). Updates kommen ca 2 - 3 im Jahr und die Erstanschaffung lag bei 5000 Euro.

lordpeng hat geschrieben:dass softwareinstallationen von wartungsverträgen nicht gedeckt sind, ist IMHO nicht so unüblich ... mindestens 2 der führenden softwarehäuser für ärztesoftware verrechnen installationen auch separat ...


Es ist auch in Ordnung für eine Dienstleistung Geld zu verlangen, jedoch wenn man das Ganze schon soweit abschützt sprich Lizenzkeys usw. und dem Kunden auch über Onlineportal die Sources zur Verfügung stellt, ist das für mich einfach nur Abzocke zu Behaupten man darf keine Installation selbst tätigen.
Wie schon erwähnt in Zeiten von Cryptotrojaner und dergleichen ist eine Neuinstallation gar nicht mal so abwägig. Dazu bedient die Firma ein Segement sprich Gastronomie die sich einfach kein echtes Rechenzentrum leisten können um auf eine Datensicherheit mit geringer Ausfallszeit zu setzen. Zwar habe ich vieles implementiert um dem Nahe zu kommen aber trotzdem.

lordpeng hat geschrieben:ich habs damals mit einem opensource tool namens vnc2swf gemacht, hab damals (2005) sogar ein fertiges installationspackerl erstellt, wo alles mitgeliefert wird, was man braucht ... habs zwar seit jahren nimmer im einsatz gehabt, d.h. man müsste testen, obs auf aktuellen systemen noch läuft ...


Könntest du das Testen ob das geht und mir das Packerl zur Verfügung stellen wenn es geht? Die Umgebung ist Windows Server 2012 R2 ergo Windows 8.1 bzw. Windows 10.
Ich hab auch etwas gefunden das nennt sich ObservIT. Dies kann jede Aktivität aufzeichnen und sogar ein Video machen, egal welche Remotesoftware verwendet wird. Preislich vermute ich jedoch das es für diesen Einsatz viel zu hoch ist.

viennaboy hat geschrieben:Das kann daran scheitern wenn man die Software nicht bekommt.


Ich habe von Anfang an gesagt ich habe die Sources und ich habe schon genügend Sachen in meinem Leben installiert....


Ich stelle mal folgendes Szenario in den Raum:
Microsoft verkauft sein Office 365 für einen Betrag X im Jahr und man erhält immer die aktuellen Updates. Eine Installation ist jedoch nur möglich mit einer Setuppauschale einmalig. Jegliche Neuinstallation auch nach Hardwaredefekt ist wieder die Pauschale zu zahlen.

Also der Aufschrei wäre unendlich groß wenn Microsoft das machen würde.
Ich sag auch so Microsoft räumt sogar im Lizenzrecht im Falle eines Defektes die Wiederverwendung der Lizenz ein.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon kleinem » Mo 18 Jul, 2016 08:03

So wie ich das verstanden habe scheitert es nur an der Installation der Lizenzen, oder? Die sourcen hast du ja.
Keine Ahnung wie die Lizenzen installiert werden, aber imho bringt es nichts einen "klick" auf eine selbstausführende msi/bat/reg Datei aufzuzeichnen.
Da wäre es sinnvoller diese möglichst schnell irgendwie wegzukopieren.
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Starvirus » Mo 18 Jul, 2016 08:24

kleinem hat geschrieben:So wie ich das verstanden habe scheitert es nur an der Installation der Lizenzen, oder? Die sourcen hast du ja.
Keine Ahnung wie die Lizenzen installiert werden, aber imho bringt es nichts einen "klick" auf eine selbstausführende msi/bat/reg Datei aufzuzeichnen.
Da wäre es sinnvoller diese möglichst schnell irgendwie wegzukopieren.


Installation Lizenzen nein, das ist ein einfacher Code. Es scheitert an der grundsätzlichen Installation. Zum Installieren ist es ein normaler Installer der ohne Probleme sich ausführen lässt. Danach kommt ein Prompt der die Verzeichniseingabe definieren lässt und dann ist schluss. Es kommt ein Appcrash.
Ich poste später was das für ein Fehler genau ist, aber laut Auskunft des Herstellers ist die Installation nicht erlaubt und daher sagen sie auch nicht an was der Fehler liegt oder was eingestellt gehört.

Hab nochmal gesprochen mit denen und wenn alle Datein auf dem Server liegen verrechnen sie nur 30 min, also sollte die Sache eigentlich nicht schwer sein.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon Superl33t » So 30 Apr, 2017 23:52

normaler automechaniker kostet dich in der werkstatt etwa 100€ pro stunde.
da finde ich 140€ (sofern vor ort inkl. anfahrt) nicht wirklich übertrieben.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon ANOther » Mo 01 Mai, 2017 06:59

Ot
Mir fällt ein sehr altes Zitat immer wieder ein
"Man kann soziale Probleme nicht technisch lösen"

In diesem Falle könnte auch die Verhandlung des neuen Wartungsvertrags ein Ansatz sein

Weiters sollte der bestehende Vertrag genauest durchgearbeitet werden, obs einen Passus bzgl Manipulatiun durch den Kunden gibt...
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5939
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Software zum Aufzeichnen von Useraktivitäten

Beitragvon jutta » Di 02 Mai, 2017 18:45

und ich denke, dass Starvirus in diesem thread keine weiteren tipps mehr braucht :) entweder das zeug rennt schon seit etlichen monaten oder der laden hat zugesperrt. :threadclosed:
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste

cron