RAID 0 + SSD

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

RAID 0 + SSD

Beitragvon lordpeng » Di 12 Apr, 2016 09:03

hallo Leute

hat jemand in letzter zeit praktische erfahrung mit RAID 0 und aktuellen SSD platten gemacht? wenn ja, bringts leistungsmässig sovie, dass es sich auszahlt?

lg.
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Starvirus » Di 12 Apr, 2016 09:40

Raid 0 mit SSD ist ein sehr interessantes Thema was ich mir angesehen habe. Von der Performance her merkt man keinen merklichen Geschwindigkeitsvorteil, kann aber auch am Controller gelegen sein.
Auszahlen naja das sehe ich relativ da doch ein Raid 0 sehr heikel ist aufgrund der Datensicherheit.

Unterm Strich sage ich derzeit kein großer Vorteil aber vielleicht später doch noch interessanter.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Gorbag » Di 12 Apr, 2016 09:47

Zum angefragten Thema habe ich zwar keine eigenen Erfahrungen, aber einen Alternativvorschlag: Wenn es um Leistung geht, wie w√§re es mit einer SSD auf PCIe-Basis? Die damit erzielbaren 2 GB/s liegen deutlich √ľber den ca. 500 MB/s einer SSD mit SATA-Schnittstelle.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3195
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon lordpeng » Di 12 Apr, 2016 10:22

@starvirus
>Auszahlen naja das sehe ich relativ da doch ein Raid 0 sehr heikel ist aufgrund der Datensicherheit.
datensicherheit ist egal, es handelt sich um eine reine 'rechenschlampe' *ggg* ... die ergebnisse der renderings werden in regelmässigen abständen auf ein netzlaufwerk geschrieben

@gorbag
daran hätt ich auch schon gedacht, allerdings dann auch 2x als raid 0 ;-) ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Gorbag » Di 12 Apr, 2016 10:37

lordpeng hat geschrieben:die ergebnisse der renderings werden in regelmässigen abständen auf ein netzlaufwerk geschrieben

... und das Netzlaufwerk ist dann vermutlich mit 100 MBit/s angebunden.. ;) (schon selbst in der Praxis erlebt)
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3195
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon lordpeng » Di 12 Apr, 2016 10:56

>... und das Netzlaufwerk ist dann vermutlich mit 100 MBit/s angebunden..
nein, aber das spielt eh weniger eine rolle, da die berechneten endprodukte ja nix brauchen und nicht permanent ins netz geschrieben wird ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon pc_net » Di 12 Apr, 2016 14:10

ist zwar schon von 2013, die grundaussage sollte aber heute auch noch g√ľltig sein ...
http://www.tomshardware.de/ssd-raid-arr ... 61-12.html
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

UPC Take IT Super max
Bild
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1531
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Viennaboy » Di 12 Apr, 2016 18:44

Abgesehen davon kommt es auch auf den Controller an ob er zb ein Ram Cache hat wo er sachen rein schreiben kann.
Meiner hat einen und ich nutze normale HDDs. Glaubt mir dank des grossen Ram Cache merkt man fast nix das es HDD sind.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon reallumpi » Mi 13 Apr, 2016 16:55

lordpeng hat geschrieben:hallo Leute

hat jemand in letzter zeit praktische erfahrung mit RAID 0 und aktuellen SSD platten gemacht? wenn ja, bringts leistungsmässig sovie, dass es sich auszahlt?

lg.


Wenn du wirklich viele parallele I/O Operationen hast dann wirds was bringen, gro√üe DB Server w√§ren da jetzt ein Beispiel. Bei Renderings ist es aber eher die Bandbreite und nicht die IOPS ansich die limitieren oder ? Wenn ja dann w√ľrd ich eher auf PCI-E SSDs gehen und die Raid spielereien lassen, da hast du ziemlich sicher mehr davon.

Worauf ich auf jeden Fall achten w√ľrde ist wieviel Daten du im Schnitt pro Tag schreiben darfst, nicht das du dir eine billige SSD kaufst und die raucht dann nach 3 Monaten ab weil sie nicht auf den Durchsatz ausgelegt ist den du mit den rendering
reallumpi
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: So 13 Apr, 2008 16:05

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Superl33t » Di 31 Mai, 2016 01:59

bei SSDs zählt primär die zugriffszeit und die lesegeschwindigkeit.
die ist auch bei den billigsten, fast genauso gut, wie bei den teuersten. (kein relevanter unterschied).
die teuren unterscheiden sich nur in einer besseren schreibrate und in einer "theoretischen" längeren haltbarkeit.

praktisch kann ich dir nur folgendes mitteilen.
die teuren SSDs lohnen sich definitiv nicht.

die g√ľnstigsten SSDs sind angegeben mit einer schreibrate von ~70GB pro tag, innerhalb der 3 j√§hrigen garantiezeit.
die BX200 kompensiert die schlechte schreibgeschwindigkeit jedoch mit einem schnellen SLC cache (beim 1TB modell hat der immerhin 12GB). die SSD bricht erst ein, sobald der cache voll ist und dennoch weitere daten geschrieben werden.

ps f√ľr reine sequentielle daten√ľbertragungen sind SSDs so oder so √ľberfl√ľssig.
ssds punkten wie gesagt vor allem bei der zugriffszeit (+i/o) und das ist auch schon der einzige relevante vorteil.

pps
crucial (=micron) und samsung bauen √ľbrigens den speicher selbst.
samsung entwickelt je nach ssd modell auch noch den controller selbst.

habe bislang ausschließlich crucial/samsung ssds verbaut und (kaum) negative erfahrungen gemacht.
einzig die damalige 840 hatte einen "kleinen" bug. lies sich aber mit diskfresh beheben.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Starvirus » Di 31 Mai, 2016 06:32

Da kann ich mich anschlie√üen. Es gibt eigentlich nur eine Handvoll Produzenten von Speicherchips f√ľr SSDs und einer der gr√∂√üten ist Samsung.
Darum warum sollen sie das Rad neu erfinden?
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon wicked_one » Mi 01 Jun, 2016 09:22

Starvirus hat geschrieben:Darum warum sollen sie das Rad neu erfinden?

Du meinst das Raid neu erfinden, oder? ^^

zu l33ts beitrag hätte man in der Schule glaub ich "Thema verfehlt" gesagt, oder? xD
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12166
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon lordpeng » Fr 03 Jun, 2016 11:49

FYI: ich hab das ganze dann mit m.2 PCI-E SSD's gelöst ... pfeifft ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: RAID 0 + SSD

Beitragvon Gorbag » Sa 04 Jun, 2016 18:35

Wie sind da bei dir die Daten√ľbertragungsraten sowie die IOPS lesend und schreibend?
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3195
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal


Zur√ľck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste