UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon Karup » Do 17 Mär, 2016 08:06

Guten Morgen,

ich habe nun das Ubee EVM3236 Modem bekommen.

Dem liegt ja ein Aufsteckadapter und ein Schwarzes KOAX Kabel bei.
Der Adapter kommt an die Kabeldose (Anschluss LINKS) und stellt dann 2 weitere Anschlüsse zur Verfügung. Also quasi ein 2-fach Verteiler. 1x für das Modem und 1x für TV.

Das Ding ist aber so bescheuert konstruiert, das es bei der Kathrein Dose kaum Halt findet.

Wieso benötigt man das überhaupt?
Kann ich nicht einfach das alte KOAX Kabel vom ARRIS Modem weiter nutzen und das eben an der Kathrein Dose RECHTS anschließen und das TV weiterhin LINKS?

Danke
Karup
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10 Nov, 2010 13:06

Re: UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon WaJoWi » Do 17 Mär, 2016 15:49

Sollte funktionieren - probier es einfach aus.

Vor ein paar Jahren hat man mir bei UPC erzählt, dass der Radioausgang eventuell mehr dämpft und daher eine geringere Datenrate möglich wäre. Ich habe jedenfalls keinen Unterschied zwischen den beiden Ausgängen feststellen können.
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon lordpeng » Do 17 Mär, 2016 16:21

>dass der Radioausgang eventuell mehr dämpft und daher eine geringere Datenrate möglich wäre.
naja, was möglich wäre und was in der praxis von den ISP eingestellt wird, sind idR. 2 paar schuh ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon WaJoWi » Do 17 Mär, 2016 19:19

lordpeng hat geschrieben:>dass der Radioausgang eventuell mehr dämpft und daher eine geringere Datenrate möglich wäre.
naja, was möglich wäre und was in der praxis von den ISP eingestellt wird, sind idR. 2 paar schuh ...

Da ist nichts einzustellen, oder verstehe ich dich falsch? Es geht ja nur ein Kabel in die Dose und wird dort auf die beiden Anschlüsse (TV & Radio) aufgeteilt. Wenn, dann ist das also eine Hardwaresache.
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon lordpeng » Do 17 Mär, 2016 19:48

>Da ist nichts einzustellen, oder verstehe ich dich falsch?
ja, du verstehst mich falsch ...

ich meinte, selbst wenn dir jemand erzählt, dass beim radio ausgang der catv dose möglicherweise geringere datenraten erzielbar sind, heisst das noch lange nicht, dass es deshalb langsamer funktionieren muss, wenn das signal gut genug ist, wirst du keinen unterschied feststellen, da kommt dann lediglich das bandbreitenprofil des modems zum tragen ... und das stellt nun mal der ISP ein ...

oder anders herum, wenn das signal zu schlecht wäre hättest du es wohl auch bemerkt, da keine stabile verbindung zustande gekommen wäre ... (kA ob UPC die bandbreite damals dynamisch anhand der leitungsqualität reguliert hat bzw. ob sie's heute tun ...)
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: UPC Modem und 2-fach Adapter für Kabeldose

Beitragvon WaJoWi » Do 17 Mär, 2016 20:01

Okay, das war mir ja sowieso klar. Wenn das Signal zu sehr gedämpft wird, kommt es vermutlich zu einer Häufung von CRC-Fehlern und damit zu einer instabilen bzw. langsameren Verbindung. Ist mir unlängst passiert und war mit einem Ab- und neu Anstecken des Verbindungskabels behoben.
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste