WLan Bridge vs Router (im Bridge mode)

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

WLan Bridge vs Router (im Bridge mode)

Beitragvon Martos777 » Di 24 Dez, 2013 11:18

Guten Tag,
ich habe derzeit in meinem Haushalt ausschlieĂźlich Switches und Router in Betrieb - die Router sind alle ( mit Ausnahme der Fritzbox welche die Routerfunktion ĂĽbernimmt ) im Bridge Modus. Nun meine Frage an die echten Netzwerkspezialisten: Welchen Grund gibt es statt eines relativ gĂĽnstigen WLAN Routers eine teure WLAN Bridge ( z.B. Linksys WUMC710 ) zu kaufen ? Oder noch schlimmer - z.B. einen Gigabitswitch in Kombination mit einem Accesspoint. ( POE und PD ist nicht notwendig ). Hat eventuell irgendeine Variante Vorteile im Stromverbrauch ?
lg Wolfgang
Bild
Martos777
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:51

Re: WLan Bridge vs Router (im Bridge mode)

Beitragvon jutta » So 29 Dez, 2013 08:19

wenn deine wlan-router alles können, was du brauchst, gibt es keinen grund, eine spezielle bridge zu kaufen.

wlan-bridges haben normalerweise mehr einstellungsmoeglichkeiten (als bridge, als client, als access-point, als repeater), während wlan-router oft nur als access-points einsetzbar sind (es gibt ausnahmen). ausserdem gibt es natuerlich unterschiede in der leistungsfähigkeit und stabilität, die sich im preis niederschlagen. aber die gibt es bei reinen wlan-bridges wie bei wlan-routern. vor ein paar jahren war das preis-verhältnis noch umgekehrt: da waren wlan-router viel teurer als wlan-bridges. es dürfte also vor allem eine frage der stückzahlen sein.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


ZurĂĽck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste