VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 10:01

Hallo erstmal!

Ich habe zwei Probleme mit der Konfiguration meines Buffalo WHR-HP-G300N und dem Telekom VOOD HG1112.

Der BĂĽffel hat die Firmware DD-WRT v24SP2-EU-US installiert.

Webinterface mit DynDns:

Als ich den Dyndns-Updater auf meinem Stand-PC installiert hatte, kam ich ĂĽber den Internet Explorer direkt zum Webinterface vom VOOD.
Wenn ich meinen DynDns Namen bei "AusfĂĽhren" eingegeben habe, kam ich zu den Freigaben dieses Rechners.

Als ich mir das BlackArmor NAS 110 zugelegt hatte, wurde das mein DynDns-Server/Updater. Ăśber den beim Internet Explorer kam ich dann zum Webinterface vom NAS. Ăśber "AusfĂĽhren" hatte ich natĂĽrlich keinen Zugriff mehr.
So weit so gut.

Nun habe ich den DynDns-Updater auf dem NAS deaktiviert und am BĂĽffel eingerichtet. Aktualisierung ist OK und ich kann meine DNS anpingen (ĂĽber PC auserhalb meines Netzwerkes).
Aber ich erreiche das Webinterface nicht.
Muss man hier irgendwas bestimmtes freischalten?


Der zweite Punkt betrifft VPN:

Ich möchte gerne VPN auf dem Büffel einrichten und damit den Zugriff auf mein NAS aktivieren.
Allerdings bekomme ich hier keine Verbindung.
Wie stellt man hier eine Portweiterleitung ein? Muss das am VOOD oder dem BĂĽffel eingerichtet werden?
Ich kann auch keine VPN-Verbindung mit meinem Firmennetzwerk herstellen. Ăśber UMTS funktioniert es aber wenn es ĂĽber das Modem (VOOD) geht, wird es blockiert. (egal ob nur ĂĽber das VOOD oder ĂĽber VOOD plus BĂĽffel als Router)

Ich habe schon eingíge Portweiterleitungen ausprobiert, allerding weiß ich ja nicht einmal auf welchem Gerät ich das ünerhaupt einstellen muss.
Wir ihr bestimmt schon vermutet ist das Thema Neuland fĂĽr mich.

Ich habe schon einige Foren durchsucht, allerdings finde ich keine passenden Lösungen.
Schon gar nicht wenn es um Grundlagen wie Verwendung eines Modems und Routers geht.


Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.

Danke schon mal im Voraus!

mfg KL
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon jutta » Do 24 Feb, 2011 10:06

> Aber ich erreiche das Webinterface nicht.

wie genau? als dem lan oder von aussen? mit der ip oder der dyndns-adresse?

> Muss man hier irgendwas bestimmtes freischalten?

je nachdem ganz unterschiedliches: zugang vom wan, web-interface, alternativen port fuers weg-interface, nat-loopback ...
ich blick noch nicht genau durch, was du von wo tust. daher kann ich nur ins blaue raten.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 11:38

Danke fĂĽr die schnelle Antwort!

Ich meine das Erreichen vom Webinterface von einem Rechner auĂźerhalb meines Netzwerkes, also mit DydnDns.
Intern mit der IP ist es kein Problem.

Mit dem DynDns-Updater am Stand-PC war es kein Problem, auch nicht mit den DynDns Einstellungen am NAS.
Diese Geräte hingen per LAN am Telekom VOOD (das Buffalo hatte ich damals noch nicht). Da es damals funktionierte, gehe ich davon aus, dass die Einstellungen am VOOD OK sind.

Jetzt hängt am VOOD nur der Büffel (LAN an WAN) und vom Büffel geht es dann weiter auf einen Switch und daran hängen dann die LAN-Clients.
Der Büffel hängt also genau gleich am VOOD wie zuvor der Stand-PC und das NAS bei denen es ja funktionierte. Es sieht also ganz so aus, als ob am Büffel etwas freigeschaltet werden muss, um von außerhalb das Webinterface mittels DynDns erreichen zu können.

Ich hoffe, ich habe mich jetzt klarer ausgedrĂĽckt.

mfg KL
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon jutta » Do 24 Feb, 2011 11:50

ich nehme an, dass es ein port-problem ist. das vood hat ein web-interface und dein nas hat ein web-interface. du musst also
a) darauf achten, dass der web-server des buffalo auf einem anderen port laeuft als der web-server des vood
b) darauf achten, dass der richtige port auf die ip des buffalo geforwardet wird
c) wenn du die dyndns-adresse in den browser eintippst, den port anhaengen (also zb http://deinedomain.dyndns.org:81)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 12:06

Also ist das so zu verstehen, dass ich jetzt mit VOOD und Büffel 2 Webserver habe und über den Internet Explorer mit meiner DynDns beide Webinterfaces aufzurufen versuche, da die Ports standardmäßig glei sind?!

Ich werde mal versuchen, den Port zu ändern. Am Büffel finde ich z.B. den Web-GUI-Port mit 8080.
Hat das auch etwas damit zu tun oder ist das völlig was anders?
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon Arminio » Do 24 Feb, 2011 12:13

Kurze Zwischenfrage: Seit wann gibt's bei der Telekom VOOD Modems?
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Telekom VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 12:41

Arminio hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage: Seit wann gibt's bei der Telekom VOOD Modems?


sorry tippfehler.

soll natĂĽrlich tele2 VOOD heiĂźen.. :D
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon jutta » Do 24 Feb, 2011 12:53

> Am BĂĽffel finde ich z.B. den Web-GUI-Port mit 8080.
> Hat das auch etwas damit zu tun oder ist das völlig was anders?

genau das meinte ich. das vood hat, soweit ich mich erinnern kann, 80 *und* 8080. du muesstest also versuchen, dem buffalo einen ganz anderen port zu geben, zb 8081.

topic habe ich auf "Tele2" geaendert.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 13:31

Danke fĂĽrs Topic-Ă„ndern!

Also ich habe jetzt beim BĂĽffel 8081 vergeben.

Muss ich jetzt beim VOOD die Portweiterleitung aktivieren oder vielleicht auch beim BĂĽffel (ich will auf das Webinterface vom BĂĽffel).

Ich habe jetzt beim VOOD bei Quell-IP die IP vom VOOD und bei Ziel-IP die IP die der BĂĽffel vom VOOD erhalten hat (DHCP-reserviert) eingegeben. Als Quellnetzmaske 255.255.255.0.

Was muss ich nun bei den Ports eingeben? (Start-Ende Quellport und Start Zielport)

Könnte ich mit "http://deinedomain.dyndns.org:80", "http://deinedomain.dyndns.org:81", ... auch verschiedene Webinterfaces auf verschiedenen Ports erreichen?
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon jutta » Do 24 Feb, 2011 13:42

> Muss ich jetzt beim VOOD die Portweiterleitung aktivieren oder vielleicht auch beim BĂĽffel (ich will auf das Webinterface vom BĂĽffel).

nur am vood. (ausser der bueffel wuerde sich verhalten, wie ein aelteres bintec. bei denen muss man den zugangsport auf die ip 127.0.0.1 forwarden. aber das ist eher exotisch.)

>Ich habe jetzt beim VOOD bei Quell-IP die IP vom VOOD und bei Ziel-IP die IP die der BĂĽffel vom VOOD erhalten hat (DHCP-reserviert) eingegeben. Als Quellnetzmaske 255.255.255.0.

vorsicht: quell-ip ist bei vielen geraeten die ip, von der das paket kommt. die kennst du nicht. also entweder freilassen oder 0.0.0.0. rest passt. (aber es kann sein, dass es beim vood anders ist)

> Was muss ich nun bei den Ports eingeben? (Start-Ende Quellport und Start Zielport)

gute frage, ich kenn die terminologie vom vood nicht mehr so genau. entweder findest du irgendwo eine anleitung mit beispielen oder du probierst dich durch.

> Könnte ich mit "http://deinedomain.dyndns.org:80", "http://deinedomain.dyndns.org:81", ... auch verschiedene Webinterfaces auf verschiedenen Ports erreichen?

ja. oder verschiedene webserver in deiner haeuslichen serverfarm.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 14:32

So, ich war erfolgreich! :)

Quell-IP: 0.0.0.0
Quellnetzmaske: 255.255.255.0
Ziel-IP: 192.168.1.137 (IP vom BĂĽffel)

Bei den Protokollen habe ich als als Quell-Start und Ziel Port 80 gewählt.
Also Ziel 8090 (BĂĽffel) und 8091 (NAS).
Allerdings erreiche ich immer nur den Port der an erster Stelle steht und kann mittels ****:8091 nicht auf das andere Webinterface umschalten.

Was mĂĽsste ich einstellen damit ich auch das Webinterface vom VOOD erreiche?
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon koeniglois » Do 24 Feb, 2011 14:55

OK das mit dem Umschalten hab ich jetzt selbst hinbekommen:

Beim NAS- Quell Ziel Port einfach 90 eingeben, dann ist mit *****:90 das NAS erreichbar.
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon jutta » Do 24 Feb, 2011 16:08

danke fuers feedback und fuer die loesung!
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon koeniglois » Fr 25 Feb, 2011 07:17

erstmal danke fĂĽr die rasche und kompetente hilfe! :ok:

leider komm ich noch nicht auf das webinterface vom vood.

hier habe ich als ziel-ip 192.168.1.1 (vood) angegeben und eben 90 als quell-ports (auch 80 geht nicht) und als ziel-port 8080 (ich vermute das ist die standardeinstellung vom vood-weiß es aber nicht sicher da man hier am vood nichts ändern kann)

ich habe sowieso die vermutung, dass das webinterface via http beim vood aus sicherheitsgrĂĽnden gesperrt ist. (oder ich brauche andere zugangsdaten als 2x admin (so wie bei der telekom)

weiters ist mir aufgefallen:
das NAS hat von mir als quell port 91 bekommen und als ziel 8091. wenn ich nun "http://meinaccount.dyndns-free.com:91" wähle, komme ich aufs webinterface. wenn ich mich aber dann anmelde will er auf eine seite die ungefähr so aussieht:
"http://meinaccount.dyndns-free.com:8091/admin/..."
dann kommt ein ladefehler weil er eben mit dem port "8091" nichts anfangen kann. wenn ich in dieser zeile aber "8091" auf "91" ändere, wird die seite geladen und alle anderen aktionen auf der seite funktionieren ordnungsgemäß.
ist zwar kein groĂźes problem (es funktioniert ja :) ) aber irgendein hund scheint hier noch begraben zu sein.
koeniglois
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 24 Feb, 2011 09:25

Re: VPN/Webinterface Buffalo WHR + Tele2 VOOD

Beitragvon jutta » Fr 25 Feb, 2011 10:04

> leider komm ich noch nicht auf das webinterface vom vood.

lokal aus dem lan oder aus dem internet?

zugang aufs web-interface aus dem internet ist bei dem afaik nicht vorgesehen. (ich habe deshalb seinerzeit auf einem meiner rechner einen vnc-server eingerichtet. damit konnte ich dann lokal auf das web-interface vom vood zugreifen, habe mich aber damit schon lang nicht mehr beschaeftigt)

vielleicht sollten wir das ganze aber eh verschieben.

wenn es dir gelingt, den vpn-zugang einzurichten, kannst du auf die ganzen web-interfaces aus dem lan zugreifen und brauchst keine portforwards mehr.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Nächste

ZurĂĽck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste