wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon lordpeng » Mi 18 Mai, 2022 15:42

Hallo Leute,

... für alle die beim betreff schnappatmung bekommen haben, was ich verstehen könnte, bitte den beitrag komplett durchlesen ...

ich soll für einen Kunden gezielt ein WLAN stören, konkret geht es um ein Kinderheim, welches seinen Schützlingen einen WLAN Zugang anbietet, dieser ist jedoch zeitlich begrenzt zusätzlich läuft ein recht guter Contentfilter.
jetzt ist es aber so, dass sich die kids wohl selber eine WLAN Box besorgt haben und zu zeiten surfen, wo sie eigentlich nicht surfen sollten bzw. können sie darüber auch content aufrufen, den sie lt. vorgabe nicht ereichen sollen ...

darauf hat sich die Hausleitung an mich gewandt und gefragt, ob es möglich ist, das WLAN der Kids zu stören, weil sie denen die WLAN box wohl nicht abnehmen können oder dürfen ...
... ich hätte mir gedacht, dass ich das WLAN der kids nachbaue indem ich selbe SSID und selbes kennwort (welches noch rauszufindenwäre) vergebe und über die firewall schleife, dadurch wäre das wlan der kids zwar nicht komplett ausgeschaltet, aber da sich in der theorie die geräte einmal mit dem fake wlan und einmal mit dem richtigen verbinden würden, wären die kids vielleicht irgendwann genervt

soviel zur theorie ... hat jemand sowas schonmal in der praxis getestet oder hat jemand bessere ideen?

... und nein ein WLAN Jammer ist keine Option, da illegal und das Haus-eigene WLAN ja weiter funktionieren soll ...
... und ja mir ist klar, dass das keine lösung ist, die perfekt verlässlich funktionieren wird ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon Slavi » Mi 18 Mai, 2022 18:06

Kommt jetzt drauf an wie schlau die Kids sind und welches Internet dran hängt.
Wenn du Zugang zum WLAN Router hast, schau nach welche MAC Adressen die Geräte haben und die sperren.
Die andere Möglichkeit ins WLAN einloggen und es Massiv überlasten, geht natürlich nur wenn es Mobilfunk Router WLAN ist, weil wenn das Teil gut angebunden ist wird es schwer hier eine Überlastung zu erreichen.
Bild
Slavi
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1890
Registriert: Mi 25 Jun, 2003 16:04
Wohnort: Wien

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon jutta » Mi 18 Mai, 2022 18:36

Keine eigene Erfahrung, aber ich kann mich erinnern, dass früher WLANs oft "gesponnen" haben, wenn ein benachbartes WLAN den gleichen oder einen benachbarten Kanal verwendet hat.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30451
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon lordpeng » Mi 18 Mai, 2022 20:52

@slavi der router gehört wohl einem der kids, daher kann/will ich da gar nix dran ändern, bzw. könnte ich mir sogar vorstellen, dass das rechtlich ein problem darstellen könnte - ist ja immerhin ein ungewünschter/unauthorisierter eingriff in fremde hardware

@jutta: im regelfall wird der wlan router dann einfach den kanal wechseln ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon pc_net » Do 19 Mai, 2022 09:17

grundsätzlich bewegst du dich mit der Störung von Funkanlagen rechtlich bei allen Varianten auf sehr sehr dünnem Eis ...

  • stört man auf SSID-Basis, wird einfach die SSID geändert ...
  • macht man einen Honeypot mit gleicher SSID (ohne Passwort), wird die SSID geändert ...
  • meldet man sich beim WLAN an und überlastet es durch maximale Auslasung, wird ein Passwort vergeben (und nur den Berechtigten vergeben) ...
  • wird am gleichen Kanal mit einem stärkeren Signal überlagert, wird der Kanal gewechselt
  • Jammer kommt grundsätzlich nicht in Frage, da damit ja das ganze Spektrum gestört wird und auch andere WLANs der Umgebung betroffen sind

je nach Art des "Kinderheims" und der damit zusammenhängenen Aufsichts-Verpflichtungen würde ich es eher organisatorisch lösen: den Besitz so eines Hotspots in den Hausregeln verbieten und von den Erziehungsberechtigten auch die Ermächtigung zur Abnahme so eines Hotspots einholen ... das Auffinden des Hotspot-Standorts ist dabei über die Signalstärke gar nicht mal so schwer ;-)
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

Magenta Gigakraft 150/15
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon lordpeng » Do 19 Mai, 2022 10:58

>grundsätzlich bewegst du dich mit der Störung von Funkanlagen rechtlich bei
>allen Varianten auf sehr sehr dünnem Eis ...
das ist mir bewusst und auch in klärung ...

wobei ich mir aber vorstellen kann, dass die variante mit dem honeypot bzw. einem fake wlan mit den selben zugangsdaten rechtlich wohl eher die unproblematischste lösung sein sollte ... (wenn auch wenig effektiv)

>stört man auf SSID-Basis, wird einfach die SSID geändert ...
>macht man einen Honeypot mit gleicher SSID (ohne Passwort), wird die SSID geändert ...
ich gehe jetzt mal davon aus, dass die kids nicht in der lage sind dies zu tun (wobei man sich durchaus auch täuschen kann ...)


>meldet man sich beim WLAN an und überlastet es durch maximale Auslasung, wird ein >Passwort vergeben (und nur den Berechtigten vergeben) ...
die variante ist keine option

>wird am gleichen Kanal mit einem stärkeren Signal überlagert, wird der Kanal gewechselt
>Jammer kommt grundsätzlich nicht in Frage...
genau so ist es ...

>je nach Art des "Kinderheims" und der damit zusammenhängenen Aufsichts-Verpflichtungen würde ich es eher organisatorisch lösen: den Besitz so eines Hotspots
das ist klar, aber nicht meine aufgabe ...

>das Auffinden des Hotspot-Standorts ist dabei über die Signalstärke gar nicht mal so schwer ;-)
ich hab da in der vergangenheit andere erfahrungen gemacht ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon pc_net » Do 19 Mai, 2022 11:06

https://play.google.com/store/apps/deta ... i.analyzer

mit Wifi Analyzer konnte ich zumindest den Raum finden, in dem sich das Gerät befand ;-) ...
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

Magenta Gigakraft 150/15
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon WaJoWi » Fr 27 Mai, 2022 14:08

Wenn es sich nur um ein 2,4 GHz WLAN handelt, kann man das ganz einfach mit einem ESP lösen. Anleitung z.B. HIER.
Bild

Hardware: Connect Box; UniFi Security Gateway 3P; UniFi US-16-150W; UniFi US-8; UniFi AP-AC-LR; UniFi AP-AC-light; ...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon lordpeng » So 29 Mai, 2022 15:52

@WaJoWi
danke für den link, sehr spannend, theoretisch genau das was ich suche, allerdings bräucht ich halt auch eine 5GHz Variante davon ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: wie einzelnes WLAN am besten gezielt stören?

Beitragvon wicked_one » Mi 15 Jun, 2022 14:51

Da ich nicht davon ausgehe, dass das ein hochwertiges Gerät mit PMF ist, könnte man die SSID mit Deauth Frames zuballern.
Quasi ein DoS...
Wäre mein Ansatz.
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12243
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste