Nachfolger für HP z220

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Do 07 Okt, 2021 10:32

Nach 8 Jahren suche ich langsam nach einem Nachfolger für meinen HP z220.

Da die Maschine jahrelang unauffällig funktioniert hat und ich ansonsten meistens am Laptop sitze, habe ich mich jahrelang nicht darum gekümmert, welche Neuerungen es bei der Hardware gegeben hat.

Von der Leistungsfähigkeit her sollte das Gerät genügend Power haben, um dauernd laufende VBoxen zu beherbergen und ansonsten vor allem auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ausgelegt sein. Die Grafikkarte kann ganz einfach sein. An Anschlüssen brauche ich möglichst viele USB, 1-2 Netzwerkkarten und idealerweise einen Parallelanschluss, da mein alter Brother Drucker noch immer tadellos funktioniert.

Die Tastatur mit PS/2 Anschluss funktioniert auch noch immer tadellos viewtopic.php?f=46&t=54905&p=454876&hilit=z220#p454876 aber ich könnte mich zur Not zu einer neuen durchringen ;)

Bin auf Vorschläge gespannt :)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Do 07 Okt, 2021 10:59

Ein erster flüchtiger Blick auf die Website meines angestammten HW-Lieferanten zeigt, dass alle HP Workstations mit SSD ausgeliefert werden, die meisten davon mit 512 oder 256 GB. Verständlich, große SSDs sind noch immer ziemlich teuer.

Mein aktueller Datenstand:

/dev/md0 906G 527G 333G 62% /

512 geht sich also nicht aus. Ich könnte zwar aufräumen und manches auf externe Medien verlagern, aber erfahrungsgemäß bringt das nur endlose Sucherei und Bröseln beim automatisierten Backup. Außerdem steigt erfahrungsgemäß auch der Platzbedarf von Betriebssystemen - sogar bei Debian ;-)

Frage: Wie löst ihr das? (Privat und bei Kunden).
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Do 07 Okt, 2021 12:52

jutta hat geschrieben: Außerdem steigt erfahrungsgemäß auch der Platzbedarf von Betriebssystemen - sogar bei Debian ;-)


Habe eben auf der Workstation das längst überfällige Upgrade von stretch auf buster durchgeführt. Das Runterladen, Entpacken und Konfigurieren der Pakete hat von 10:40 bis jetzt (13:50) gedauert.

Und jetzt darf ich mich darum kümmern, was alles nicht läuft oder wo ich manuell configs ändern muss. "Druckerfilter fehlt", ist mir grad aufgefallen. Virtualbox und Samba sind auch "gute" Kandidaten ;-)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon lordpeng » Do 07 Okt, 2021 16:26

>Frage: Wie löst ihr das? (Privat und bei Kunden).
... grössere NVMe rein und gut is ... - eine 1TB bekommst aktuell unter 100 euro ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10142
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Fr 08 Okt, 2021 05:07

Danke, das war schon das erste Ding, von dem ich nicht wusste, dass es existiert :)
Bei meinem Händler fangen die bei rund 250 Euro an, aber Geizhals findet auch günstigere.

Eben habe ich zum Taschenrechner gegriffen:

Zuverlässigkeitsprognose 1.7 Mio. Stunden (MTBF)


171,23 Jahre (Schaltjahre nicht berücksichtigt). Wer wird die dann wohl austauschen? Ich sicher nicht :angel:

Bisher hatte ich ja immer 2 Festplatten zu einem RAID 1 verbunden. Angesichts solcher Herstellerversprechen überlege ich, ob das noch nötig ist.

Von meinen Upgradebröseln ist nur Samba übrig geblieben. Den Brother Drucker hat das System von alleine wieder gefunden und druckt brav aus. Für Virtualbox musste ich das Extension Pack manuell runterladen und installieren, läuft jetzt auch wieder. Nur Win XP in der VM will nicht mit den Netzlaufwerken verbinden. Zeigt mir pausenlos die Username/Passwort-Eingabe, aber akzeptiert meine Credentials nicht. (Die haben sich nicht geändert.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Fr 08 Okt, 2021 05:17

Was hältst du davon? https://www.1ashop.at/de/produkt/56595/ ... 0-pro.html

Und dazu ein neues externes DVD-Laufwerk, denn vertikal eingebaut ist nicht besonders praktisch, aber gelegentlich brauche ich sowas noch. Wobei mir grad auffällt: Der Tower ist relativ schlank (16,5 cm). Den könnte ich auch auf den Schreibtisch legen. Dann kann ich das DVD-LW einbauen. (Und muss auch nicht mehr unter den Schreibtisch kriechen, um zu den hinteren Anschlüssen zu kommen.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon jutta » Fr 08 Okt, 2021 05:26

Hmm. Lt. den technischen Daten hat der ein DVD-LW. Auf dem Foto sieht das nur nach einer Leerblende aus.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30403
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Nachfolger für HP z220

Beitragvon lordpeng » Fr 08 Okt, 2021 07:07

>171,23 Jahre (Schaltjahre nicht berücksichtigt). Wer wird die dann wohl austauschen? Ich sicher nicht
>Bisher hatte ich ja immer 2 Festplatten zu einem RAID 1 verbunden. Angesichts solcher Herstellerversprechen überlege ich, ob das noch nötig ist.
... du bist sehr optimistisch ... im grunde ist (für mich) ein computerleben 3-4 jahre so lange gehe ich davon aus, dass es keine gröberen probleme geben sollte (ausnahmen bestätigen die regel bzw. ist es in der realität natürlich so, dass ein computer auch nach 4 jahren immer noch genutzt wird, ich würde dann aber nichtmehr wirklich geld in die hand nehmen, wenns mal was hat - ausser bei kleinigkeiten ...)

>Was hältst du davon? https://www.1ashop.at/de/produkt/56595/ ... 0-pro.html
... a standard entry-level workstation halt ... erwart dir jedenfalls nicht, dass die so lang rennt wie die z220 - die qualität hat bei den kleinen workstations leider nicht zugenommen in den letzten jahren (weder bei HP noch bei Lenovo ...)

>Hmm. Lt. den technischen Daten hat der ein DVD-LW. Auf dem Foto sieht das nur nach einer Leerblende aus.
idR. sind das häufig bilder die für die gesamte modellserie verwendet werden, d.h. im zweifel wird eher ein bild ohne zubehör verwendet, auch wenns dabei ist, sonst könnte es bei einem modell ohne dvd lw ja heissen, dass am foto eins abgebildet war ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10142
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste