SFP+ kompatibilitäts Frage

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

SFP+ kompatibilitäts Frage

Beitragvon OwenBurnett » Mi 10 Jun, 2020 11:23

Ich habe mir ein Qnap SWI QSW-1208-8C Switch zugelegt der hat 12 Ports 10gbit jeder.
Davon sind 8 Ports wahlweise SFP+ oder RJ54 sprich die sind doppelt und man kann immer einen von 2 benutzen.
Damit sind 4 Ports SFP+ only.

Die würde ich jetzt gerne auch nutzen, aber ich bin mir ob der Kompatibilität zwischen den Einschüben und dem Qnap Switch alles andere als sicher.
Wen ich nach SFP+ zu RJ45 gibts z.b. 2 verscheide von gleicher Firma wo die einen mit Ubiquity & Co und die anderen mit HP & Co kompatibel sind.
Das ist Käse!

Wie kann ich sicherstellen das das zeug das ich bestelle mit dem Qnap Switch laufen wird?
q.e.d.
OwenBurnett
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 18 Okt, 2004 17:18

Re: SFP+ kompatibilitäts Frage

Beitragvon TheSimpsons » Do 11 Jun, 2020 06:30

Hi, die SFP sind im Prinzip alle ziemlich ident (ausgenommen sind Qualitätsunterschiede) ob ein SFP vom Switch erkannt oder besser akzeptiert wird hat mit der MAC des SFP zu tun. Damit wollen bestimmte Switchhersteller die Kunden dazu nötigen auch die SFP der Marke zu kaufen ;|

HP, Cisco usw. stellen aber gar keine SFP her sondern die werden nur mit der entsprechenden MAC gebrandet.

Du kannst bei diversen Lieferanten kompatible SFP kaufen, die branden dann eben auch eine Cisco MAC drauf. Große Netzbetreiber oder Händler kaufen auch leere SFP und branden die SFP selber, aber Achtung die branden oft immer die selbe MAC, daß kommt in einem Netzsegemnt dann immer ganz gut :rofl:
Im Supportfall des Switches könnte es aber sein das du keine Hilfe in Verbindung mit dem kompatiblen SFP bekommst.
Bei Cisco zB gibt es auch ein hidden command damit er dann alle SFP nimmt.

Schau bei fs.com rein, da bekommst du alle SFP in verschiedenen Varianten zum Spotpreis, eine Transatlantikleitung würde ich damit aber nicht bauen oder zumindest gleich genügend Reserve mitbestellen :lol:
Da Qnap dort nicht als Firma aufscheint denke ich frisst dein Switch alle Marken.

Wenn du Fasern sparen willst kannst du sogar die BiDi einsetzen, die senden und empfangen auf verschiedenen Wellenlängen und man kann RX und TX nicht verwechseln, aber du musst eimmer ein passendes Paar ordern.

P.S.: sorry hab jetzt erst gelesen das du SFP+ zu RJ45 suchst, daß must du probieren da die Teile mehr Strom benötigen kann es sein das die gar nicht hochkommen (ist mir schon passiert), SFP wurde IMHO nicht für den Zweck entwickelt. Aber es gilt das selbe wie für die Optischen, was zählt ist nur die MAC.
Liebe Grüße
TheSimpsons


Bild
TheSimpsons
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 339
Registriert: So 10 Apr, 2005 17:28

Re: SFP+ kompatibilitäts Frage

Beitragvon OwenBurnett » Do 11 Jun, 2020 07:40

aha!

Top :D

Da liegt also der Hund begraben, die werden absichtlich inkompatibel gemacht, hehehe...

ja qnap wird vermutlich nichts aussperren ist auch kein managed Switch

ich schau gleich mal bei fs.com danke :ok:
q.e.d.
OwenBurnett
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 18 Okt, 2004 17:18


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste