windows 10 umsonnst im ersten jahr

Das Forum rund um Windows sowie Hard- und Software, die mit diesem Betriebssystem laufen.

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon derFlo » Mo 16 Feb, 2015 11:03

Superl33t hat geschrieben:der lagestand etc. geht ĂĽber die cloud.


"Die Cloud". Lustiger Ausdruck. FrĂĽher hat mans halt Outsourcing genannt...
Und iCloud ist ja natĂĽrlich auch der einzige am Markt verfĂĽgbare Dienst. :rotfl:

Abgesehen davon: Bitte schau dir mal ein wirklich professionelles Warehouse Management System an (gibt in Ă–sterreich und Deutschland eh genug "Hersteller"). So etwas in all seinen Funktionen in eine App fĂĽr kleine Bildschirme zu portieren ist sicher eine lustige Sache ;)
Ob ich das jetzt intern hoste oder "in der Cloud" laufen lasse (abgesehen von eventuellen Leitungsausfällen) keinen Unterschied (unter der Annahme, dass die Stabilität in etwa gleich ist - was eine fähige IT-Abteilung auch schafft).
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1469
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Superl33t » Fr 20 Feb, 2015 16:23

und es geht weiter.
microsoft schafft es mit one drive noch nicht mal gegen drop box.
die aktuelle werbekampagne ist ja mal wirklich lächerlich. da versucht man drop box kunden abzuwerben.

one drive ist jedoch so beschi**en das sowieso niemand wechseln wird :ok:
die ersten resultate zur umfrage sehen nicht gut aus.

Ob ich das jetzt intern hoste oder "in der Cloud" laufen lasse (abgesehen von eventuellen Leitungsausfällen) keinen Unterschied


doch - qualitativ besser und gĂĽnstiger und flexibler.
schon mal mit einem unternehmer geredet?

So etwas in all seinen Funktionen in eine App fĂĽr kleine Bildschirme zu portieren ist sicher eine lustige Sache


das ist die zukunft. viel zeit geht leider im office drauf und wenn man das optimieren kann das mitarbeiter unterwegs auf dem tablet zugriff auf daten haben (ECM) dann fallen unnötige kosten weg.
mitarbeiter können diese daten ja nicht nur lesen sondern auch ändern oder updaten.

nur mal als beispiel:
http://www.objective.com/images/screen- ... n-shot.png
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon lordpeng » Fr 20 Feb, 2015 16:42

>die aktuelle werbekampagne ist ja mal wirklich lächerlich. da versucht man drop box kunden abzuwerben.
ich hab keine ahnung, was dahinter steckt, aber erst vor kurzem haben microsoft und dropbox eine strategische partnerschaft abgeschlossen ... wer microsoft kennt, könnte meinen, dass sich hier möglicherweise eine feindliche übernahme anbahnt ...

>one drive ist jedoch so beschi**en
weil?

>Ob ich das jetzt intern hoste oder "in der Cloud" laufen lasse (abgesehen von
>eventuellen Leitungsausfällen) keinen Unterschied
es macht einen grossen unterschied ...

>doch - qualitativ besser und gĂĽnstiger und flexibler.
>schon mal mit einem unternehmer geredet?
mit einem? ... mit vielen ... und 90 % der firmenkunden mit denen ich zu tun habe, verzichten gerne darauf, ihre daten ins internet auszulagern ... es ist idR. oft der fall, dass cloud dienste per firmenrichtlinie verboten sind und in den firewalls der kunden geblockt werden

hast du jemals ein grösseres IT projekt umgesetzt? ... so wie sich deine beiträge lesen wohl eher nicht ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Superl33t » Fr 20 Feb, 2015 17:06

hast du jemals ein grösseres IT projekt umgesetzt?


ich? wer kann alleine ein größeres projekt umsetzen?

wir adaptieren software von BMW bis hin zu spezieller hotel software auf smart devices inklusive cloud anbindung und haben kunden deren it wir zum teil schon seit 2008 erfolgreich "outsourcen" .

bei einigen größeren konzernen wurden daraufhin interne IT abteilungen geschlossen weil die nun mal durch uns rationalisiert wurden.

ich bin für das UI zuständig in der konzeption.
fachprogrammierer haben wir mittlerweile glaube ich an die 27 - aber das ist nicht meine abteilung.

nur am rande - warum sollten daten intern sicherer sein? :rotfl:
das widerspricht jeglicher logik.
die sind intern genauso sicher oder unsicher wie extern.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Viennaboy » Fr 20 Feb, 2015 22:34

die sind intern genauso sicher oder unsicher wie extern.
ned wirklich intern bin "ich" fĂĽr die Datensicherheit verantwortlich aber bei extern weis niemand was wirklich passiert.
Abgesehen davon alles was ĂĽber den ISP geht kann 1:1 zu den Ami gehen die gerne Betriebspyonage machen.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3806
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon lordpeng » Fr 20 Feb, 2015 23:05

>nur am rande - warum sollten daten intern sicherer sein?
>das widerspricht jeglicher logik.
>die sind intern genauso sicher oder unsicher wie extern.
bei eigenen lösungen habe ich die möglichkeit zu kontrollieren bzw. zu regulieren WER, WANN, WIE auf WAS zugreift

denk mal drĂĽber nach ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Starvirus » Sa 21 Feb, 2015 19:25

Superl33t hat geschrieben:
hast du jemals ein grösseres IT projekt umgesetzt?


ich? wer kann alleine ein größeres projekt umsetzen?


Sowas mach ich laufend als Projektleiter in der IT Branche beim größten IT Dienstleister Europas.

wir adaptieren software von BMW bis hin zu spezieller hotel software auf smart devices inklusive cloud anbindung und haben kunden deren it wir zum teil schon seit 2008 erfolgreich "outsourcen" .


BMW? Ja dann sag wie die Applikation heiĂźt, den IT Betrieb machen wir auch fĂĽr die. Also ich bin gespannt was der CIO von BMW dazu sagt wenn ich ihm mitteile das seine internen Daten unsicher sind laut einem externen Dienstleister.

bei einigen größeren konzernen wurden daraufhin interne IT abteilungen geschlossen weil die nun mal durch uns rationalisiert wurden.


Spucks aus bei welchen Unternehmen du tätig bist, weil laut deinen Aussagen hast du mehr Branchenwissen als andere.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Superl33t » So 22 Feb, 2015 19:30

bei eigenen lösungen habe ich die möglichkeit zu kontrollieren bzw. zu regulieren WER, WANN, WIE auf WAS zugreift


sofern du fachkompetente mitarbeiter hast auf diesem gebiet, die man jedoch nicht um den kollektiv bekommt.
gerade klein und mittelständische unternehmen bis 300 mitarbeiter haben da ein enormes problem.
aber auch groĂźe.

Also ich bin gespannt was der CIO von BMW dazu sagt wenn ich ihm mitteile das seine internen Daten unsicher sind


daten sind nie zu 100% sicher.

Sowas mach ich laufend als Projektleiter


dann mĂĽsstest du wissen das es keine 100% sicherheit gibt.

alles was ĂĽber den ISP geht kann 1:1 zu den Ami gehen die gerne Betriebspyonage machen.


willst du eigene kabeln verlegen um firmenstandorte zu vernetzen?
aber ja bitte lege dein eigenes intranet für den nächsten betrieb :ok:
firmen arbeiten schon lange nicht mehr an nur einem standort. auch nicht in der entwicklung/forschung.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Starvirus » Mo 23 Feb, 2015 12:23

Superl33t hat geschrieben:sofern du fachkompetente mitarbeiter hast auf diesem gebiet, die man jedoch nicht um den kollektiv bekommt.
gerade klein und mittelständische unternehmen bis 300 mitarbeiter haben da ein enormes problem.
aber auch groĂźe.


DafĂĽr gibt es professionelle Dienstleister welche diese unterstĂĽtzend zur Haus-IT bei Seite stehen.

Superl33t hat geschrieben:daten sind nie zu 100% sicher.


Mag vielleicht sein, deswegen gibt es Leute die sehr sehr Nahe an den 100% arbeiten. Aber sag ein Beispiel was bei BMW unsicher ist, dann lade ich dich gerne dazu ein an einem Securitytaskboard mit dem BMW CIO teilzunehmen zu einem sehr guten Stundensatz. Falls da auch das bla bla kommt mit Microsoft ist MĂĽll, nur mehr Andriod, IOS, dann stell ich dir dann gerne eine Rechnung aus fĂĽr die verschwendete Zeit.

Superl33t hat geschrieben:dann mĂĽsstest du wissen das es keine 100% sicherheit gibt.

Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit. Die Fehler treten hier dann nur durch menschliches Missverhalten auf.

Superl33t hat geschrieben:willst du eigene kabeln verlegen um firmenstandorte zu vernetzen?
aber ja bitte lege dein eigenes intranet für den nächsten betrieb :ok:
firmen arbeiten schon lange nicht mehr an nur einem standort. auch nicht in der entwicklung/forschung.


Kann ich dir genĂĽgend Unternehmen zeigen die Darkfiber Leitungen quer durch Europa haben. Siemens ist da so ein Unternehmen.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Viennaboy » Mo 23 Feb, 2015 13:45

Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit.
naja es gibt viele möglichkeiten ein System zu kompromittieren das fängt damit an das man bei den meisten Firmen USB Sticks, CD, einlegen kann....

(Ich musste mal von AMS zu einen Kurs "wie man sich richtig bewirbt". Schritt 1. ich habe im Bios Boot von CD eingestellt und mit meiner Boot CD gestartet und das Admin Kennwort auf 1 geändert. :ok: :ok:
Super sicheres System...
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3806
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Starvirus » Mo 23 Feb, 2015 14:02

Viennaboy hat geschrieben:
Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit.
naja es gibt viele möglichkeiten ein System zu kompromittieren das fängt damit an das man bei den meisten Firmen USB Sticks, CD, einlegen kann....

(Ich musste mal von AMS zu einen Kurs "wie man sich richtig bewirbt". Schritt 1. ich habe im Bios Boot von CD eingestellt und mit meiner Boot CD gestartet und das Admin Kennwort auf 1 geändert. :ok: :ok:
Super sicheres System...


Das AMS, da merkt man schon am Willen das sie Jobs vermitteln wollen, was die IT kann.
Bei wirklichen Sicheren Systemen sind sämtliche Anschlüsse gesperrt und verschlossen. Es gibt danach nur eine Handvoll Personen die Daten ändern können.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon Viennaboy » Mo 23 Feb, 2015 14:25

Es reicht schon unter Win wenn man in der reg das lesen und schreiben sperrt bzw kann man bei (gewisse) Intel Board sein eigen Konfiguriertes BIOS einstspielen wo so gut wie alle Einstellungen unsichtbar sind und vorgegeben. :ok:
(Gut wenn man an das OS kommt flashe ich meines drĂĽber das das ist eh schon extrem.)
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3806
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon wicked_one » Mo 23 Feb, 2015 19:51

Viennaboy hat geschrieben:
Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit.
naja es gibt viele möglichkeiten ein System zu kompromittieren das fängt damit an das man bei den meisten Firmen USB Sticks, CD, einlegen kann....

(Ich musste mal von AMS zu einen Kurs "wie man sich richtig bewirbt". Schritt 1. ich habe im Bios Boot von CD eingestellt und mit meiner Boot CD gestartet und das Admin Kennwort auf 1 geändert. :ok: :ok:
Super sicheres System...

Wir sind alle beeindruckt ...
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12186
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon kleinem » Mi 25 Feb, 2015 14:50

Starvirus hat geschrieben:
Superl33t hat geschrieben:dann mĂĽsstest du wissen das es keine 100% sicherheit gibt.

Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit. Die Fehler treten hier dann nur durch menschliches Missverhalten auf.

Bullshit. Ich kann mir kein geschlossenes System vorstellen mit dem man nicht zwangsweise mal interagieren muss.
Nur unter der naiven Annahme, das man ein geschlossenes System erstellt, mit dem man NIE wieder interagieren muss, kann evtl. 100% Sicherheit gewährleistet sein.
Sei es jetzt vom Workflow vorgesehen, oder zur Wartung, oder anderen Prozesstechnischen gegebenheiten, muss man immer damit interagieren.
Fakt ist, es gibt immer irgendeinen Angriffsvektor. Sei es jetzt technischer Natur (0-day expoit) oder prozesstechnischer Natur (keine USB Sticks anstecken). Oder willst du einen 0-day exploit auch als "Menschliches Fehlverhalten" weil schlecht programmiert abstempeln..?
Nix fĂĽr ungut, aber bitte bleib beim Projekte schaukeln. :oops:
Zumindest weiĂź ich jetzt wieder warum ich auf 90% der Projektleiter bei uns allergisch reagiere. :lol:

Viennaboy hat geschrieben:
Komplett geschlossene Systeme die getrennt von allen Netzen sind dann hast du die 100% Sicherheit.
naja es gibt viele möglichkeiten ein System zu kompromittieren das fängt damit an das man bei den meisten Firmen USB Sticks, CD, einlegen kann....

(Ich musste mal von AMS zu einen Kurs "wie man sich richtig bewirbt". Schritt 1. ich habe im Bios Boot von CD eingestellt und mit meiner Boot CD gestartet und das Admin Kennwort auf 1 geändert. :ok: :ok:
Super sicheres System...

Darf ich fragen wann das war?
Vor kurzem erst oder kannst du mir ein Jahr nennen?
Trotzdem banales, aber super Beispiel.
Ein voreingestelltes BIOS PW kann/konnte man aushebeln indem man die Batterie entfernt und das CMOS löscht. (physische Sicherheit)
Und selbst das 802.1x am Switch dahinter kann man mit hoch speziellen tools und einem Hub austricksen. (Protokoll Designproblem)

Auch hier kann man Zeit und Geld investieren um diese Probleme zu mitigieren.
Im Endeffekt ist es immer eine Frage wieviel ich bereit bin zu investieren, im Gegensatz zu einem Angreifer.
Gegen so Helden wie Viennaboy hilft vielleicht ein einfaches BIOS Passwort und ein Schloss am Gehäuse.
Gegen die NSA die Hardware während der Lieferung abfängt und implants einbaut, oder deinen Software Lieferanten kompromittiert um dich zu kompromittieren brauchts schon wesentlich mehr Investitionen.

Oder anders ausgedrĂĽckt, wie sieht meine Risikoanalyse aus, bzw. kann ich es mir Leisten bestimmte Daten zu verlieren?
So, und jetzt mĂĽnzen wir das noch auf die eigentliche Frage um Cloud ja oder nein um, und die Antwort lautet - "kommt ganz drauf an!" =p
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: windows 10 umsonnst im ersten jahr

Beitragvon wicked_one » Do 26 Feb, 2015 09:35

Also... ich freu mich glaub ich auf Windows 10. (Um mal wieder zum Thema zu kommen) ^^
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12186
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu WINDOWS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron