Alternativer Router Modem Tele2

Hier passt alles rein, dass nicht den oberen Kategorien zuzuordnen ist, und nicht gegen geltende österreichische Gesetze und/oder die Netiquette verstösst.
Forumsregeln
Hier passt alles rein, dass nicht den oberen Kategorien zuzuordnen ist, und nicht gegen geltende österreichische Gesetze und/oder die Netiquette verstösst.

Achtung: falls es eine technische Frage oder Beitrag werden soll, dann ist hier die richtige Kategorie fĂĽrs "technische Offtopic".

Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon Peter_W » Di 06 Jan, 2015 16:46

Hallo

Ich möchte mein Netzwerk ein bisschen aufrüsten.

Jetzt schauts so aus: Tilgin Modem - FritzBox 7170 - 2 PC ĂĽber WLAN - Handys

Welcher Router eignet sich um die Modemfunktion von TELE2 zu ĂĽbernehmen?

Ausserdem wĂĽrde ich gerne wenns geht von aussen ĂĽbers Internet auf mehrere IP Kameras zugreifen.

Danke und Gruss

Peter
Peter_W
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24 Okt, 2004 22:05

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon Viennaboy » Di 06 Jan, 2015 18:48

Wenn du nicht Telefonieren brauchst eigentlich jedes DSL Modem das deinen DSL Standart unterstĂĽtzt. :ok:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon lordpeng » Mi 07 Jan, 2015 10:13

... was für eine antwort ... wenn du sie dir erspart hättest wüsste er genau so viel ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon jutta » Mi 07 Jan, 2015 10:31

von tilgin gibt es unterschiedliche modems, es ist also nicht völlig klar, welchen dsl-typ du brauchst (adsl, adsl2+, vdsl). da du die fritzbox schon hast, würde ich es zunächst einmal mit der probieren. geld ausgeben kannst du danach noch immer.

um von aussen auf die ip-kameras zuzugreifen, musst du entsprechende port-forwards einrichten, sei es jetzt in der fritzbox oder im tilgin. bei mehreren kameras musst du halt die ports entsprechend planen oder einen ssh-tunnel ins lan aufbauen und darüber arbeiten. was für dich in frage kommt, hängt von deinen vorkenntnissen bzw lernkuve, den in deinem netz vorhandenen betriebssystemen und der anpassungsfähigkeit der beteiligten geräte und software ab.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon Peter_W » Mo 12 Jan, 2015 20:14

Hallo und danke fĂĽr die Antworten

Ich hab mir die FB3272 geholt. Ging ganz einfach zum einrichten.
Kamera und Portweiterleitung und dyndns (noip.com) funktioniert auch.

Gruss Peter
Peter_W
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24 Okt, 2004 22:05

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon Peter_W » Sa 08 Jul, 2017 14:58

So
wieder sind ein paar Jahre ins Land gezogen.
Bin immer noch bei Tele2.
Hab jetzt auf 20 mbit gewechselt und auch ein neues Modem bekommen.
Mit diesem Comtrend Modem funktioniert das Internet auch wie es soll.
Mit meiner FritzBox komm ich allerdings nicht mehr ins Internet.
Habe unter anderem
https://xDSL.at/viewtopic.php?f=20&t=56537
viewtopic.php?f=48&t=41930&p=338014&hilit=Konfigurationsanleitung+Tele2#p338014
https://xDSL.at/viewtopic.php?f=20&t=56716
gelesen
Krieg aber keine Internetverbindung her.
Kann das sein das ich beim Modemwechsel neue Zugangsdaten erhalten habe?

Gruss Peter
Peter_W
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24 Okt, 2004 22:05

Re: Alternativer Router Modem Tele2

Beitragvon Peter_W » Sa 08 Jul, 2017 17:02

Achja FritzBox3272
und auf nachfrage bei Tele2 wurde mir gesagt das sich nur die Technologie von ADSL zu VDSL geändert hat...
Peter_W
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24 Okt, 2004 22:05


ZurĂĽck zu OFFTOPIC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste