Magenta Upgrade, gibts probleme?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Magenta Upgrade, gibts probleme?

Beitragvon Trax » Di 29 Nov, 2022 19:43

Ich wĂĽrde gerne mein altes 300/50 kabel internet auf 500/50 oder 1G/50 updaten.
mache mir nur sorgen das die mir dabei eines dieser neuen schwarzen modems rein zu drĂĽcken versuchen werden, was ich nicht will da ich gridge mode unbedingt brauche.
Gibt es da Erfahrungen mit upgrades nach der EinfĂĽhrung der neuen katrierten modems?
Trax
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 230
Registriert: Mi 22 Dez, 2004 20:36

Re: Magenta Upgrade, gibts probleme?

Beitragvon lnode-Melkkuh » Fr 02 Dez, 2022 00:16

Laut diversen Aussagen von Magenta kann man auf alle Fälle ein "normales" Modem bekommen statt dem Drecksding, wenn man sich beschwert. Das ist die einzige Argumentationslinie, die sie haben, um nicht gegen die Routerfreiheit zu verstoßen (die es hier nicht im gleichen Ausmaß wie in Deutschland gibt, aber zumindest einen Bridge Mode anzubieten ist auch in AT für die ISPs de facto verpflichtend).

Wobei es hier schon an einer Stelle hakt, nämlich, dass die alternativen Modems wie die Connect Box 2 eben keinen 2.5 gbps Port haben und somit (im Gegensatz zu dem Drecksding) bei Gigabit im Bridge Modus eben nicht ganz die volle Bandbreite nutzbar ist. Bei 500 mbps ist es egal.
lnode-Melkkuh
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 07 Sep, 2005 19:10
Wohnort: Wien


ZurĂĽck zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Crawler] und 17 Gäste