FTTH GPON oder UPC?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

FTTH GPON oder UPC?

Beitragvon mrt2k17 » Fr 08 Nov, 2019 18:07

Hi,

ich brauch fĂĽr eine neue Wohnung bzw. die Wohnung der Freundin in 1150 ein neues Internet. Sie hat zZ noch ein uraltes Mobil-Internet, das reicht natĂĽrlich nicht fĂĽr 2 ;-)

Im Haus gibts UPC, Dose wäre auch an einer passenden Stelle in der Wohnung, wurde zwar noch nie verwendet, aber das wäre wohl die simple Lösung hier zB ein 75/15 Paket zu nehmen. Ist es bei UPC/Magenta immer noch so, dass man eine pseudostatische IP-Adresse hat?

Im Moment habe ich DSL von Telematica in meiner gekündigten Wohnung (gibt hier kein UPC am Ende von Ottakring), mit fixer IP um 3€/Monat, bietet sonst glaub ich fast niemand an. Also Verfügbarkeitscheck angerissen, siehe da, es gäbe in der neuen Wohnung FTTH GPON, theoretisch bis zu Gigabit, mir würde aber das 80/15 Paket von Telematica reichen, plus fixe IP halt.

Aber: Da muss dann wohl eine neue Dose bzw. ein neuer Anschluss gemacht werden, wenn ich das richtig verstehe? Das Lustige ist, wir finden nicht mal eine POTS-Dose, ist wirklich nirgends zu finden in dieser Wohnung (Neubau). Wurde auch noch nie gebraucht. Wenn da aber nicht mal eine POTS-Dose ist, die man austauschen und deren Leerverrohrung man neu befüllen könnte, wie kommt dann die neue Leitung/Dose in die Wohnung? Hilti? |-D

Denke ich zu kompliziert? Hat das jemand hinter sich? Telematica werd ich dazu natĂĽrlich auch befragen, aber first hand experience ist halt was anderes als Telefonsupport...

Thx!
mrt2k17
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 27 Jul, 2017 14:23

Re: FTTH GPON oder UPC?

Beitragvon wicked_one » Sa 09 Nov, 2019 08:47

bezĂĽglich GPON ist es so, dass meistens bei Neubauten irgendwo in der Wohnung ein Niederspannungsverteiler (oder in dem Fall Medienverteiler genannt) ist, in dem die Glasfaser/ONT abschliesst, und von dort meist dann mit LAN Verkabelung weiter.

So zumindest der "Masterplan", ob der auch so umgesetzt wurde steht auf anderem Papier...
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12225
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14


ZurĂĽck zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trendiction [Crawler] und 4 Gäste