Huawei B525s - 23a

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Huawei B525s - 23a

Beitragvon Martos777 » Mi 29 Aug, 2018 19:40

Hallo, habe meiner Schwiegermutter vor einem Monat ( am 01.08) einen oben genannten Router geschenkt und mit einem HoT Internet ausgestattet (Tarif 5,90 im Monat 5GB). Nun nach nicht ganz einem Monat sind die 5GB aufgebraucht. Meine Schwiegermutter ( besitzt kein Smartphone - nur einen Laptop ) schwört mit Brief und Siegel, dass Sie nichts runtergeladen hat und auch kein Videochannels besucht.
Der Einzelnachweis ist äußerst verdächtig - angeblich hat Sie vergangenen Samstag um 5.00 morgens 503 MB verbraucht - dabei lief da kein PC - und damit vermute ich, dass kein Gerät am Router connected war.
Nun meine eigentliche Frage: Ich habe nun bei HoT angerufen, weil ich die IP Adressen wissen wollte, von denen ich die Daten bezogen habe. Dies wurde mir aus Datenschutz ( meine eigenen Daten - der Tarif läuft auf mich !!!) verweigert. Ich soll den Verbrauch zur Kenntnis nehmen und auf gut wienerisch: "die Papn halten".
Ich befinde mich im Moment 100 km weg vom Router - habt ihr ne Idee wie ich das sonst noch rausfinden könnte ?
Bild
Martos777
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:51

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon killerbees19 » Mi 29 Aug, 2018 20:38

Läuft der Router 24/7? Eventuell wurde das WLAN des Routers von irgendwem anderen genutzt? Ist WPA2 (Only) konfiguriert mit einem starken Passwort? Ich kenne den Router nicht, aber es wird höchstwahrscheinlich irgendwo ein Log über die angemeldeten Geräte geben. Kann natürlich sein, dass das bei einem Neustart verloren geht.
» Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!
killerbees19
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: So 14 Aug, 2011 19:47
Wohnort: Wien

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon martin » Do 30 Aug, 2018 08:53

Martos777 hat geschrieben: angeblich hat Sie vergangenen Samstag um 5.00 morgens 503 MB verbraucht - dabei lief da kein PC


nur so eine theorie: ist das zufällig ein windows 10 notebook, die im ruhezustand statt heruntergefahren (also einfach zugeklappt) war? je nach definierter nutzungszeit / wartungsfenster schalten sich die dinger auch im ruhezustand ein und installieren windows updates.

generell wĂĽrde ich heutzutage niemanden mehr einen 5 GB / monat tarif fĂĽr die nutzung auf einem pc geben. das sind grad mal 160 MB pro tag, also im endeffekt NIX.

alleine mit dem "hintergrundrauschen" von automatischen updates fĂĽr windows, virenscanner und diversen programmen wird es hier schon eng. mit simplen lesen von nachrichten (vielleicht noch ohne adblocker und tollen werbevideos) sprengst du das volumen dann schon locker.
martin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:56
Wohnort: KremsmĂĽnster

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon Martos777 » Do 30 Aug, 2018 13:20

Der Router lief 24/7 - WPA2 ist aktiviert - das Passwort ist 10 stellig aber nicht wirklich stark. Aber bitteschön - wer versucht den Router einer 70 jährigen Frau zu hacken !? Der PC läuft auf Windows10 und wird nach Gebrauch ausgeschaltet. Die WIN10 Updates habe ich allerdings auch im Verdacht - weiß jemand wie groß die Updates im August so gewesen sind ?
Leider musste ich meiner SchwieMu raten den Router auszuschalten, damit nicht zusätzliche Kosten entstehen - ich hoffe damit habe ich nicht auch das LOG File vernichtet - werde Ihr jedenfalls am Samstag einen Besuch abstatten und versuchen rauszufinden auf welchen Seiten sich der Router verbunden war.

Danke an alle fĂĽr euren Input !
Bild
Martos777
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:51

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon killerbees19 » Fr 31 Aug, 2018 21:26

Martos777 hat geschrieben:Aber bitteschön - wer versucht den Router einer 70 jährigen Frau zu hacken !?

Mit "hacken" hat das recht wenig zu tun. Ein paar GB kostenlosen surfen oder unter fremden Namen (im Falle von illegalen Aktivitäten) könnten schon ausreichend Motivation sein, um ein zu einfaches Passwort zu knacken. Aber derzeit wissen wir sowieso nicht, ob es so war.

martin hat geschrieben:
Martos777 hat geschrieben:ist das zufällig ein windows 10 notebook, die im ruhezustand statt heruntergefahren (also einfach zugeklappt) war? je nach definierter nutzungszeit / wartungsfenster schalten sich die dinger auch im ruhezustand ein und installieren windows updates.

Ich nutze kein Windows 10, entschuldige die dumme Frage: Ernsthaft? Im Ruhezustand? Ist das immer noch der Modus, bei dem der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben wird? Oder meinst Du den Standby Modus?

Ich wüsste nämlich gerade nicht, wie ein OS das Gerät aus diesem Betriebsmodus aufwecken kann. Außer über zeitgesteuerte Pläne, die nicht jedes UEFI/BIOS unterstützt. Wäre auch fatal: Stell Dir vor, Dein Laptop ist im Ruhezustand und in der Tasche. *piep* - UPDATES!!!! :mrgreen:

Das wäre das Ende vom Gerät… :lol:
» Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!
killerbees19
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: So 14 Aug, 2011 19:47
Wohnort: Wien

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon Martos777 » Fr 31 Aug, 2018 21:44

Danke fĂĽr deinen Input Killerbee - aber bei deinen Quotes hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Du zitierst mich obwohl dies eigentlich eine Frage von Martin an mich war.

Martos777 hat geschrieben: Der PC läuft auf Windows10 und wird nach Gebrauch ausgeschaltet.


Aber morgen sollte ich mehr wissen.
Bild
Martos777
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:51

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon killerbees19 » Sa 01 Sep, 2018 01:34

Stimmt, Danke für den Hinweis. Leider kann ich den Beitrag nicht mehr editieren. Da habe ich am Handy wohl zu wenig raus gelöscht und phpBB hat die schließenden BBCodes automatisch ergänzt... :scream:
» Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!
killerbees19
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: So 14 Aug, 2011 19:47
Wohnort: Wien

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon martin » Mo 03 Sep, 2018 08:20

killerbees19 hat geschrieben:Ich nutze kein Windows 10, entschuldige die dumme Frage: Ernsthaft? Im Ruhezustand? Ist das immer noch der Modus, bei dem der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben wird? Oder meinst Du den Standby Modus?

Ich wüsste nämlich gerade nicht, wie ein OS das Gerät aus diesem Betriebsmodus aufwecken kann. Außer über zeitgesteuerte Pläne, die nicht jedes UEFI/BIOS unterstützt. Wäre auch fatal: Stell Dir vor, Dein Laptop ist im Ruhezustand und in der Tasche. *piep* - UPDATES!!!! :mrgreen:


ok, da hab ich mich vielleicht etwas unklar ausgedrĂĽckt: unter windows 10 wird in der standard konfiguration nicht mehr wirklich zwischen standby und ruhezustand unterschieden, es gibt beim startmenĂĽ nur noch den punkt "energie sparen".

zusätzlich kann man unter windows auch noch einen nutzungszeitraum konfigurieren. wenn das gerät im "energie sparen" modus ist, es am stromnetz hängt (!) und gerade updates fällig sind, so werden diese außerhalb des nutzungszeitraums automatisch heruntergeladen und installiert.
martin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:56
Wohnort: KremsmĂĽnster

Re: Huawei B525s - 23a

Beitragvon derFlo » Mo 03 Sep, 2018 10:56

Ich würde hier auch mal Windows Update bzw. Virenscanner-Updates verdächtigen (und auch sonstige Updates von Browsern und was sonst noch so am Notebook oben ist). Gerade wenn das Notebook schon eine Zeit lang nicht am Internet war, kann da schon was zusammenkommen.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass Passwörter von Routern innerhalb kürzester Zeit gleich durchprobiert werden, damit jemand gratis im Internet surfen kann, das wär ja doch etwas schräg.

Als kleiner Vorschlag: Wenn der Router wieder eingeschaltet ist, schau einfach mal nach, an welche Geräte IP-Adressen vergeben werden.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1474
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz


ZurĂĽck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste