Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen √ľbers Handy geh√∂rt in diese Kategorie.

Diskussionen √ľber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gef√ľhrt.

Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon ms555 » Sa 07 Jan, 2017 22:46

Hallo zusammen,

eine Frage zu folgendem Thema - bitte um Hilfe ...

Ich hab seit ein paar Tagen ein neues Hybrid-Modem von der Telekom bekommen - davor einen Anruf, ob ich nicht meinen Vertrag verlängern möchte. Gesagt getan - hab ich das Teil jetzt bei, funkt auch ganz gut.
Ich wollte das Modem jetzt mal zu meinem Nachbarn transportieren, damit ich testen kann, ob es dort auch LTE Empfang
gibt (hätte ich auch mit dem Handy machen könne, ok). Da kein physisches Tel-Kabel mehr vorhanden ist dachte ich, dass
dann nur LTE anspringen w√ľrde. Denkste - gar nichts geht. Hab das dann in einem Forum als "ist tats√§chlich so" gefunden.
D.h. Hybrid Box geht nur mit Tel-Kabel und LTE SIM.

Dann dachte ich, dass ich evt. "normales" Modem f√ľr die SIM Karte probieren k√∂nnte. Laut einem Mitarbeiter eines Elektronikmarktes sollte das mit einem TP-Link Archer MR200 klappen. Da ich schon ein TP-LINK MR4600 zum testen
herumkugeln hab, hab ich es erstmal damit probiert.

Ich bekomme zwar ein A1 Signal (75% Signalst√§rke), aber die SIM bucht sich denke ich nicht ins Netz ein - weiss auch nicht ob das √ľberhaupt n√∂tig ist, will ja nur Internetz, keine Telefonie. Hab als 3G/4G Router nur die M√∂glichkeit via APN Settings Konfig√§nderungen zu machen. Hab denke ich alle APN Kominationen durch.

Nun meine Frage:
Kann es sein, dass meine SIM NUR in einem HYBRID Modem funktioniert? Wie gesagt, mein "Tarif" (19,90‚ā¨) ist noch immer Kombipaket plus eben jetzt ein Hybrid AddOn um 6,90‚ā¨

Vielen Dank im Voraus

lg,
markus
ms555
ms555
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20 Jan, 2012 19:20

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon zid » So 08 Jan, 2017 11:13

hallo markus,

der lte-zugang funkt nur, wenn der dsl-zugang aktiv ist. inbesondere ist er kein fallback f√ľr den dsl-zugang. wenn das dsl ausf√§llt, bist du komplett off. das hybrid-produkt verh√§lt sich "nach au√üen" wie ein einzelzugang auf dsl-basis.

lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon ms555 » Mo 09 Jan, 2017 09:20

hi,

ok - danke f√ľr die info! F√ľr das Hybrid Modem war mir das mehr oder weniger klar, jetzt best√§tigt, danke.

Aber ich dachte, dass ich zumindest die SIM Karte in ein anderes Modem stecken könnte - das scheint aber
nicht zu funktionieren, da ich zwar ein LTE Signal mit A1 angezeigt bekomme, mein Status aber immer auf
"disconnected" bleibt :-(
ms555
ms555
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20 Jan, 2012 19:20

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon flash82 » Mo 09 Jan, 2017 13:29

In anderen Foren habe ich gelesen, dass f√ľr Speedtest-Zwecke das DSL-Kabel vom Hybrid-Router getrennt wurde, um ausschlie√ülich die LTE-Geschwindigkeit am Standort messen zu k√∂nnen. Es ist allgemein bekannt, dass f√ľr dieses Produkt nur der Huawei Router von A1 als Ger√§t in Frage kommt und die SIM-Karte in anderen Ger√§ten nicht funktioniert.

Aus all diesen Informationen schlie√üe ich, dass man durchaus mit "LTE only" im Netz sein kann, sofern zuvor und mit bestehender DSL-Verbindung der Bonding Tunnel hergestellt wurde. Ob diese Methode bis zum n√§chsten Router Neustart h√§lt, was bei einem LTE-Signal/Verbindungsverlust passiert oder ob der Wechsel in eine andere Funkzelle m√∂glich ist, sind alles Fragen die man testen m√ľsste. Einschr√§nkend ist au√üerdem zu erw√§hnen, dass der von au√üen initiierte Upstream nur via DSL und nicht LTE funktioniert.

Im Prinzip k√∂nntest du eine Powerbank verwenden und so den Hybrid-Router nach Aktivierung an deiner Telefondose zum Nachbar mitnehmen. Ich kenne einige Leute, die sich so mit einer √ľberfl√ľssigen Powerbank eine kleine Notstromversorgung f√ľr ihren DSL-Router gebastelt haben. Laut Handbuch ben√∂tigt das Huawei HA35-22/AM eine Stromversorgung von 12V 2.5A, was viele dieser mobilen Akkus jedoch nicht erreichen, weil sie ausschlie√ülich einen USB-Ausgang besitzen. Trotzdem gibt es Modelle die auch den A1 Hybrid-Router versorgen k√∂nnen sollten, wie zum Beispiel dieses Modell (nicht selbst getestet!).
flash82
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 12 Nov, 2007 15:32

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon zid » Do 12 Jan, 2017 17:45

liebe leute,

markus,

>"...Aber ich dachte, dass ich zumindest die SIM Karte in ein anderes Modem stecken könnte - das scheint aber nicht zu funktionieren, da ich zwar ein LTE Signal mit A1 angezeigt bekomme, mein Status aber immer auf "disconnected" bleibt :-(..."

naja, du denkst *viel* zu technisch und √ľbersiehst dabei ganz die "√∂konomische tangente".
wenn man den dsl- und lte-channel eines hybridzugangs wirklich getrennt betreiben k√∂nnte, dann h√§tte die ta ein handfestes *√∂konomisches* problem (den ausdruck "finanzieller harakiri" vermeid ich jetzt mal bewu√üt), weil viele leute den folgenden ansatz durchziehen w√ľrden (ich spiel ihn jetzt rein beispielhaft mit deinem 8-16-hybrid durch, funken w√ľrde er nat√ľrlich mit allen hybridzug√§ngen):

1. man geht auf die hp der ta...
...und stellt fest, daß die hybrid- und gs-serie zwar auf technischer ebene unterschiedlich angelegt, aber im hinblick auf den preis ident sind.

2. und was macht man da als "kostenbewu√üter" mensch, wenn die 2 channels des hybridzugangs tats√§chlich und ohne gr√∂√üeren aufwand getrennt gef√ľhrt werden k√∂nnten?
ich hau mir einfach am standort1 einen 8-16-hybrid rein, schlie√ü aber nicht den hybridrouter an, sondern ein passendes dsl-modem. mit dem hybridrouter geh ich zu einem standort2 (bekannter, nachbar, wwi...) und la√ü ihn dort rein √ľber lte laufen. unterm strich bekomm ich einen kombi-anschlu√ü und einen gs16 auf lte-basis zum preis eines gs16, womit der kombi-anschlu√ü zu einem gr√§tenfreien free lunch aufgekocht wird. "mehr" noch: das free lunch ist aus sicht der ta mit einem appetitlichen sahneh√§ubchen garniert, weil man davon ausgehen mu√ü, da√ü der hybridrouter am standort2 nicht nur als ziergegenstand hingestellt, sondern auch wirklich (dauernd) verwendet wird, was (statistisch) zu einer h√∂heren auslastung des lte-netzes f√ľhrt.

unterm strich mu√ü man gar keine produktdetails kennen, um zu wissen, da√ü aus sicht der ta diese und √§hnliche konstruktionen auf keinen fall funken d√ľrfen, und du kannst "beruhigt" davon ausgehen, da√ü die ta in der lage ist, ein regime, das solche spompanadeln unterbindet, aufzuziehen und es dann auch hart durchsetzen kann.
vergiß die ganze aktion, reine zeitverschwendung, und hau dir einen 2. (lte-)zugang rein. :)


flash,

>"...In anderen Foren habe ich gelesen, dass f√ľr Speedtest-Zwecke das DSL-Kabel vom Hybrid-Router getrennt wurde, um ausschlie√ülich die LTE-Geschwindigkeit am Standort messen zu k√∂nnen..."

diese direktmessung ist methodisch gesehen derart schwindlig, da√ü ich in diesem konkreten fall eine differenzmessung trotz ung√ľnstigerer fehlerfortpflanzung, die jeder differenzbildung nun mal inh√§rent is, vorziehen w√ľrd.

- du belastet den hybridrouter mit eingelegter sim voll und kriegst die bb (lte + dsl).
- du nimmst den router vom strom, entfernst die sim, startest das ding neu und wiederholst den test (der dsl-zugang funkt auch ohne lte).
- die differenz der beiden meßwerte is die lte-bb. fehlerrechnung ghört dir...;)

lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon ms555 » Sa 14 Jan, 2017 23:17

hi - sorry for delay - war family urlaub ;-)

danke f√ľr die R√ľckmeldungen !!!

Diese bestätigen meine Tests bzw. Vermutungen.

Nat√ľrlich hatte ich nicht die Absicht die TA zu sch√§digen bzw. zu hintergehen! ;-)
Meine Nachbarn sind in diesem Fall die Schwiegereltern.
Da ich sozusagen in der "Pampa" wohne und bis vor kurzen auch LTE Mangelware war,
war das Kombipaket (uralt Telefonleitung (CU) mit theoretischen 8Mbit - tatsächlich. max 2Mbit)
die einzige Möglichkeit. Hab daher einen LTE Router von 3 - das funkt. ganz gut.
TA macht jetzt Rundrufe an Kombipaketkunden und wirbt f√ľr Hybrid bzw. gleichzeitig Vertragsverl√§ngerung ...
... mit versprochenen 16Mbit.
LTE von 3 ist trotzdem flinker (als Hybrid) - egal, hab jetzt eben 2 "Kasterl" rumstehen, wovon ich eines eben
zu meinen "Nachbarn" gestellt h√§tte. √Ąrgerlich ist nur die neue Bindung von 2 weiteren Jahren ...

Nochmals Danke f√ľr eure Erl√§uterungen ...
ms555
ms555
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20 Jan, 2012 19:20

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon zid » So 15 Jan, 2017 14:41

hallo markus,

>"...Nat√ľrlich hatte ich nicht die Absicht die TA zu sch√§digen bzw. zu hintergehen!..."
das hab ich auch nicht behauptet. :)
du bist nicht der erste, mit dem ich solche diskussionen f√ľhr, und imo besteht das prob darin, da√ü vor allem die freaks viel zu netztechnisch denken. die sehen nur 2 channels, die netztechnische phantasie geht klarerweise voll durch, und wenn das zeugs dann in der praxis net vorstellungsgem√§√ü funkt, gibts entt√§uschung und ver√§rgerung ("...die deppate ta kriegt schon wieder mal nix auf die reihe..." usw.). v√∂llig unn√∂tig, wenn man ein wenig √ľber den netztechnischen tellerrand hinausschaut. mehr isses nicht.

>"...mit versprochenen 16Mbit..."
na, wenn ich dieses versprechen auch vertraglich garantiert krieg, nehm ich den hybrid sofort und unabhängig von der anzahl der bereits vorhandenen zugänge... :D

lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: Telekom Hybrid (aka Kombipaket) - Modemalternativen ??

Beitragvon ms555 » So 15 Jan, 2017 16:30

... vertraglich gesichert is es nicht ;-)
Aber bei den ersten 0-8-15 Tests sagen die gängigen Messtools, dass die 16Mbit fast immer erreicht werden.
Mit dem LTE Kastl von 3 ist es allerdings deutlich mehr - bis zu 65Mbit (mit den selben Tools gemessen).
Daf√ľr is aber die Response Time (ping) bei dem Hybrid Modem (TA) relativ cool und auch niedriger als
bei dem 3 Modem. Wie auch immer, hab halt jetzt 2 Provider ;-)
Danke nochmal f√ľr die Infos

lg
ms555
ms555
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20 Jan, 2012 19:20


Zur√ľck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste