T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » Sa 19 Mär, 2016 19:25

hi,
ich habe mich jetzt etwas in das Thema eingelesen und wollte von euch eine Bestätigung für mein Vorhaben.
Im Moment habe ich von A1 einen ADSL Anschluss mit 8Mbit max, mehr bringt die Leitung nicht, mit einem TG588. Die Geschwindigkeit wird allerdings zu wenig, wenn mehrere Leute sich einen Film streamen oder ähnliches. Nun würde ich gerne einen LTE Tarif von T-Mobile hinzufügen und das per Load balancing ins Netzwerk integrieren. Spiele und ähnliches wo der Ping wichtig ist sollen per ADSL raus gehen und Streaming und der Ganze Rest per LTE sofern die Verbindung gut ist. Ich hatte schon eine Zeit lang nur 3G Internet von Drei (schon einige Jahre her) und musste wieder zu A1 wechseln, weil es Abends einfach untragbar war. Deshalb will ich jetzt beides kombinieren und so diese Probleme umgehen. Auch ist die Infrastruktur mittlerweile besser geworden und es gibt LTE und nicht mehr nur 3G :D

Hardware:
TG588 im Single User Modus von A1
Huawei E398 (hab ich noch rum liegen) + T-Mobile LTE Sim
Draytek Vigor 2925n+

Den Stick und TG588 an den Router erscheint mir die eleganteste Lösung oder? Ich umgehe mögliche Probleme mit Double NAT usw.. und brauche nicht noch ein zusätzliches Gerät am Storm wie die Homenet Box von T-Mobile.

Ist mit dem Setup das zu realisieren, was ich gerne möchte? Lässt sich die Simkarte aus der Homenet Box einfach entfernen oder ist die komplett eingebaut (nehm ich nicht an oder)?
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Viennaboy » Sa 19 Mär, 2016 20:08

Wieso ned einen gescheiten Busines Router?
Das A1 Kastl stellst du Single Mode dann bekommst wie WAN IP am Router und scheinbar gibt es auch fĂĽr 3G bereits Gateways.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » Sa 19 Mär, 2016 20:20

Was würde das ändern bzw welche Vorteile erhalte ich dadurch?
Was das Ganze vereinfache würde wäre nur ein Router der das LTE Modem bereits integriert hat und ich die Sim Karte direkt hinein stecken kann und der Dual Wan und Load Balancing unterstützt. Oder täusche ich mich da?
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Viennaboy » Sa 19 Mär, 2016 20:59

Also "Dual Wan und Load Balancing" sind eigentlich 2 verschiedene dinge.
Beispiel was die ÖBB in ihren Zügen macht ist das sie mehrer Simkarte (lauf offizieller Info) hat. So da fährt sie ein warscheinlich ein "Load Balancing" wo Daten über die einzelnen Betreiber aufgeteilt werden und auf der anderen Seite in einen (ÖBB?) Rechenzentrum über einen Proxy ins öffentliche Netz gespeist werden.
Ich nehme mal an du hast keinen Proxy auf der anderen Seite?

Wenn nein kannst du sowieso "nur" gewisse Protokolle, Ports, IPs,... fix einen WAN Port zuweisen.
Schaue dir mal die Demo an: http://www.zyxel.com/guidemo/ZLD_v210/
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » Sa 19 Mär, 2016 21:30

Danke für die Infos, aber genau das hab ich ja schon oben alles erwähnt.

Ich will meine 2 Leitungen nicht zu einer bĂĽndeln sondern nur den Traffic verteilen. Ich habe keinen externen Proxy, weil ich ihn dafĂĽr auch nicht brauche. Ich habe eine ADSL Leitung und will eine LTE dazu nehmen. Traffic wo es auf den Ping ankommt (Online Games usw.) sollen ĂĽber ADSL laufen und der Rest ĂĽber LTE. Falls der LTE Speed mal komplett zusammen bricht soll auf die ADSL Verbindung ausgewichen werden.

Nun suche ich dafür eben die eleganteste Lösung die mich nicht ein Jahresgehalt kostet. Den TG588v kann ich im Single User Modus als Modem benutzen und an den Router anschließen. Plus eben eine Möglichkeit noch LTE dorthin zu bekommen. Das geht entweder über einen USB Anschluss + Unterstützung von meine Huawei E398 oder wenn dieser selbst ein LTE Modem besitzt und ich nur die Sim Karte hinein stecken müsste (wäre mir lieber). Deshalb suche ich jetzt Vorschläge wie ich das realisieren kann.
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Viennaboy » Sa 19 Mär, 2016 21:43

Deshalb suche ich jetzt Vorschläge wie ich das realisieren kann.
Sage ja Business Router kaufen. :lol:
Ich denke mal hier sind genug Leute die dir auch andere Firmen empfehlen können und dort praktische erfahrungen gesammelt haben.
Mein Tipp einfach Geld hinlegen weil dann funktioniert es auch 24/7. :ok:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » Sa 19 Mär, 2016 21:58

Wo wir nun wieder beim Anfang wären und ich frage was bietet mir der Business Router gegenüber dem Draytek? Denn soweit ich mich informiert habe, kann der Alles was ich suche.
Und wenn du von Business Routern sprichst, könntest du mir dann ein paar Modelle auflisten die ich mir als Alternative anschauen kann?
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Viennaboy » Sa 19 Mär, 2016 22:07

Zyxel USG Serie
GATEPROTECT
CISCO
HEWLETT PACKARD ENTERPRISE (auf die schnelle: HPE S1050F NGFW Appliance)
http://www.juniper.net/
BINTEC ELMEG
ALLIED TELESIS
LANCOM
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » Sa 19 Mär, 2016 22:13

Vielen Dank ich werde es mir durch schauen. Bei Zyxel ist mir der SBG3600-N Series aufgefallen, das wäre ziemlich genau was ich suche. Hat den Simkartenslot direkt integriert und kann alles was ich noch so brauche wenn ich mich nicht irre oder?
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Viennaboy » Sa 19 Mär, 2016 22:17

Mein Tipp bevor du was kaufst schaue dich in Forum um wo Leute die Geräte bereits haben und einsetzen.
Dann schaue dir das GUI an welche möglichkeiten es bietet.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3794
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Gsicht » Sa 19 Mär, 2016 23:57

Souli hat geschrieben:Wo wir nun wieder beim Anfang wären und ich frage was bietet mir der Business Router gegenüber dem Draytek? Denn soweit ich mich informiert habe, kann der Alles was ich suche.
Und wenn du von Business Routern sprichst, könntest du mir dann ein paar Modelle auflisten die ich mir als Alternative anschauen kann?


Das Teil passt eh, lass dir nicht zu viel einreden.
Gsicht
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 12:37

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Gsicht » Sa 19 Mär, 2016 23:57

Souli hat geschrieben:Wo wir nun wieder beim Anfang wären und ich frage was bietet mir der Business Router gegenüber dem Draytek? Denn soweit ich mich informiert habe, kann der Alles was ich suche.
Und wenn du von Business Routern sprichst, könntest du mir dann ein paar Modelle auflisten die ich mir als Alternative anschauen kann?


Das Teil passt eh, lass dir nicht zu viel einreden.
Wenn der Draytek mit dem E398 direkt klar kommt hast du auch beide öffentliche IPs direkt an dienem Router anliegen und kein Doppel NAT.
Gsicht
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 12:37

Re: T-Mobile LTE + A1 ADSL per Load Balancing

Beitragvon Souli » So 20 Mär, 2016 00:12

Gsicht hat geschrieben:Das Teil passt eh, lass dir nicht zu viel einreden.
Wenn der Draytek mit dem E398 direkt klar kommt hast du auch beide öffentliche IPs direkt an dienem Router anliegen und kein Doppel NAT.


Ja genau das macht den Draytek so attraktiv meiner Meinung nach. AuĂźerdem hab ich schon von jemanden hier im Forum gelesen, der genau das Selbe am laufen hat nur mit drei Internet statt T-mobile.

Der Zyxel hätte das Modem noch integriert also würde der Stick und somit eine zusätzliche Fehlerquelle wegfallen. Auch nicht zu verachten.
Souli
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28 Nov, 2009 12:55


ZurĂĽck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste