Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Nooto » Do 05 Nov, 2015 16:58

Ich bin für eine Kunden auf der Suche nach einem LTE Zugang da via DSL nichts möglich ist (Leitungslänge sowie Leitungsmangel), Glas wegen der Herstellungskosten ausscheidet und ein WISP keine alternative ist. Bekomm ich bei irgend einem österreichischen Provider ein Produkt mit "fixer" Bandbreite bzw. priorisierung gegenüber regulären Nutzern sowie /30 IPv4 Netz? Ich hab p.m 300€ Budget zur Verfügung. Meine Anfragen bei Drei und T-Mobile wurden mit großem Unverständnis beantwortet (Was wollen sie, das kann nur die technik beantworten, ja ist möglich aber ich hab keine Ahnung, usw.) A1 werd ich morgen anrufen befürchte aber auch dort keinerlei flexibilität.

Ich hab jetzt mal mit einem privaten 3HuiTube getestet der 70% der Zeit auch gut BB liefert aber immer wieder auf unter 3mbit einbricht trotz LTE und sehr gutem empfang. Das kann ich leider vergessen.

Der Usecase kommt mir eigentlich nicht so exotisch vor. Kann es wirklich sein das es da nix gibt? Bin für jeden Tip dankbar.

Sidenote: LTE ist von allen Providern an diesem Standort ausgebaut.
Nooto
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 06 Dez, 2008 22:27
Wohnort: Upper Austria

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Viennaboy » Do 05 Nov, 2015 17:08

Ich hab jetzt mal mit einem privaten 3HuiTube getestet der 70% der Zeit auch gut BB liefert aber immer wieder auf unter 3mbit einbricht trotz LTE und sehr gutem empfang. Das kann ich leider vergessen.
Jop weil es ein geteiltes Medium ist.
Bekomm ich bei irgend einem österreichischen Provider ein Produkt mit "fixer" Bandbreite bzw. priorisierung gegenüber regulären Nutzern sowie /30 IPv4 Netz?
Wenn du willst kann ich beim Drei Händler Vertrieb morgen nachfragen?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon radditz » Do 05 Nov, 2015 19:06

Ich würde mal grundsätzlich provider wie drei für solche Sachen ausschließen. Der einzige der sowas über LTE hinbekommen würde ist A1 (Business wohlgemerkt) [1]. Mit Richtfunk dürfte sich auch so einiges machen lassen, solang du nichts über 10 Mbit/s haben möchtest. Da musst du aber selbst recherchieren ob und wer das anbietet.

[1] http://www.a1.net/business/produkte-loe ... rnet-tarif
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Viennaboy » Do 05 Nov, 2015 20:32

lesen ist scheinbar nicht deine Stärke:
Geschwindigkeit im 4G/LTE Netz bis zu
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Starvirus » Do 05 Nov, 2015 20:46

@ Nooto

Geben tut es sowas schon nur bist du mit deinen 300 Euro noch weit weg das sich das ein Provider antut. Für so eine Anforderung spielst du in der Liga Großkunden, wo es für die Provider eher um das Prestige geht den Kunden zu haben, ergo ÖBB, Raiffeisen, Post usw.

Ich weiß jetzt nicht ist an dem Ort eine Autobahn in der Nähe bzw. sieht man da auch auf eine Mautpricing stelle? Sag mal den Ort dann kann man weiter denken. Um 300 Euro gibt es auch andere Varianten ;)
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Viennaboy » Do 05 Nov, 2015 20:54

für 300 im Monat sollte man man mit ner fixen finden.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Riddik » Do 05 Nov, 2015 22:47

und ein WISP keine alternative ist.

Ein wenig Widersprüchlich. Den LTE willst aber WISP nicht, wo gerade
bei WISP sich das eher noch realisieren lässt.
Auf LTE mit fixer Bandbreite wird sich kein ISP einlassen, denn die Bandbreite einer
Zelle ist begrenzt und mit sowas würde sich der Provider selbst das Netz lahmlegen.
A1 wird dir ein tolles Datenpaket anbieten - mehr aber auch nicht.

Und DSL ist so schlecht? Wirklich? Und ich rede nicht von ADSL, den bei 300 pm
kannst durchaus eine SDSL Leitung andenken - hängt von der Leitungslänge ab
was dann drüber läuft. Oder sonst mal informieren zu Leitungsbündelung.
Mehr kann man ohne konkrete Informationen nicht sagen. Aber LTE kannst
für solche Zwecke vergessen - da kriegst nie eine fixe Bandbreite.
:ok:
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Viennaboy » Do 05 Nov, 2015 23:27

Aber LTE kannst
für solche Zwecke vergessen - da kriegst nie eine fixe Bandbreite.
keine Firma wird sagen gibt es nicht.
Kommt immer auf den € darauf an.
Aber ich schätze mal 500kb werden wir schon hin bekommen. :ok:
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Riddik » Fr 06 Nov, 2015 01:14

keine Firma wird sagen gibt es nicht.
Kommt immer auf den € darauf an.
Aber ich schätze mal 500kb werden wir schon hin bekommen. :ok:

Wenn du die Thematik verstehst diskutiere ich gerne mit dir, aber bis dahin
gehe ich nicht weiter darauf ein - ich habe bewusst deine sinnlosen Beiträge
ignoriert da es nicht hilft und wiedermal alles sinnlos in die Länge zieht.
:ok:
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon radditz » Fr 06 Nov, 2015 09:15

wie gesagt, mein Tipp ist einfach mal bei A1 anfragen. Im Bereich Business gibt es im Normall "nix was net geht".
Preis-technisch sieht hier zumindest der Internet-Zugang ganz in Ordnung aus (Preise sind dort natürlich exkl. USt).
http://www.a1.net/business/produkte-loe ... rnet-tarif

Mit fixer IP bzw. einen ganzen Subnetz mit dazu, wirds vermutlich etwas teurer werden.
Das teuerste Produkt bietet "150 Mbit/s Download, 50 Mbit/s Upload" an. Das ist natürlich geteilt, und nicht garantiert. Allerdings wirst du (bzw. dein Kunde) bei A1, je nach Netzausbau in deinem Gebiet, halbwegs gute Bandbreiten zusammen bekommen.

Eine alternative Lösung: man bestelle eine Business DSL Leitung (auch wenn am Ende die Bandbreite gering ist). Diese verwendet man mit statischer IP. Im Hintergrund ist dann irgendwo ein schlauer Router, der Sessions, sofern sie bandbreiten-lastig sind (zB File-Transfers) über eine Art "Fallback"-LTE Lösung umleitet.
Hier sind der erreichbaren Bandbreite wenig Grenzen gesetzt, da man durchaus mehrere LTE-Produkte von unterschiedlichen Anbietern kombinieren kann. Man braucht allerdings entsprechendes Kleingeld für diesen schlauen Router.

Eine weitere Alternative wäre hier der Einsatz eines VPN Servers. Der VPN Server steht dann irgendwo in Österreich oder Deutschland und hat entsprechend viele IP Adressen, welche intern über VPN Verbindungen über diverse Leitungen (LTE1, LTE2, LTE3, DSL, ...) weitergeleitet werden.

Als Beispiel habe ich hier Prolink gefunden. Ich kenne den Anbieter jedoch nicht, von daher keine Empfehlung. Der Link kommt trotzdem: http://www.prolink.at/prolink-multi/produkte/
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Nooto » Fr 06 Nov, 2015 09:35

Starvirus hat geschrieben:@ Nooto

Geben tut es sowas schon nur bist du mit deinen 300 Euro noch weit weg das sich das ein Provider antut. Für so eine Anforderung spielst du in der Liga Großkunden, wo es für die Provider eher um das Prestige geht den Kunden zu haben, ergo ÖBB, Raiffeisen, Post usw.

Ich weiß jetzt nicht ist an dem Ort eine Autobahn in der Nähe bzw. sieht man da auch auf eine Mautpricing stelle? Sag mal den Ort dann kann man weiter denken. Um 300 Euro gibt es auch andere Varianten ;)



Leider nein
Nooto
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 06 Dez, 2008 22:27
Wohnort: Upper Austria

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Nooto » Fr 06 Nov, 2015 09:39

Riddik hat geschrieben:
und ein WISP keine alternative ist.

Ein wenig Widersprüchlich. Den LTE willst aber WISP nicht, wo gerade
bei WISP sich das eher noch realisieren lässt.
Auf LTE mit fixer Bandbreite wird sich kein ISP einlassen, denn die Bandbreite einer
Zelle ist begrenzt und mit sowas würde sich der Provider selbst das Netz lahmlegen.
A1 wird dir ein tolles Datenpaket anbieten - mehr aber auch nicht.

Und DSL ist so schlecht? Wirklich? Und ich rede nicht von ADSL, den bei 300 pm
kannst durchaus eine SDSL Leitung andenken - hängt von der Leitungslänge ab
was dann drüber läuft. Oder sonst mal informieren zu Leitungsbündelung.
Mehr kann man ohne konkrete Informationen nicht sagen. Aber LTE kannst
für solche Zwecke vergessen - da kriegst nie eine fixe Bandbreite.
:ok:


Ich hätte 2 verschiedene WISP zur Auswahl wobei ich beim ersten sofort bestellt habe, er es aber nach ~2 Monaten immer noch nicht der Mühe wert gefunden hat die Antenne zu installieren. Technisch wäre er Top nur lässt die zuverlässigkeit so sehr zu wünschen übrig das ich das meinem Kunden gegenüber nicht verantworten kann und will. Beim 2 ist es sogar noch schlimmer...

shdsl oder .bis wäre meine Idee gewesen leider ist der KA voll beschalten und es wären sowieso pro Ltg maximal 1mbit möglich. 16 Leitungen die ich für 16/16 benötigen würde sind leider Utopie.
Nooto
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 06 Dez, 2008 22:27
Wohnort: Upper Austria

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Nooto » Fr 06 Nov, 2015 09:42

radditz hat geschrieben:wie gesagt, mein Tipp ist einfach mal bei A1 anfragen. Im Bereich Business gibt es im Normall "nix was net geht".
Preis-technisch sieht hier zumindest der Internet-Zugang ganz in Ordnung aus (Preise sind dort natürlich exkl. USt).
http://www.a1.net/business/produkte-loe ... rnet-tarif

Mit fixer IP bzw. einen ganzen Subnetz mit dazu, wirds vermutlich etwas teurer werden.
Das teuerste Produkt bietet "150 Mbit/s Download, 50 Mbit/s Upload" an. Das ist natürlich geteilt, und nicht garantiert. Allerdings wirst du (bzw. dein Kunde) bei A1, je nach Netzausbau in deinem Gebiet, halbwegs gute Bandbreiten zusammen bekommen.

Eine alternative Lösung: man bestelle eine Business DSL Leitung (auch wenn am Ende die Bandbreite gering ist). Diese verwendet man mit statischer IP. Im Hintergrund ist dann irgendwo ein schlauer Router, der Sessions, sofern sie bandbreiten-lastig sind (zB File-Transfers) über eine Art "Fallback"-LTE Lösung umleitet.
Hier sind der erreichbaren Bandbreite wenig Grenzen gesetzt, da man durchaus mehrere LTE-Produkte von unterschiedlichen Anbietern kombinieren kann. Man braucht allerdings entsprechendes Kleingeld für diesen schlauen Router.

Eine weitere Alternative wäre hier der Einsatz eines VPN Servers. Der VPN Server steht dann irgendwo in Österreich oder Deutschland und hat entsprechend viele IP Adressen, welche intern über VPN Verbindungen über diverse Leitungen (LTE1, LTE2, LTE3, DSL, ...) weitergeleitet werden.

Als Beispiel habe ich hier Prolink gefunden. Ich kenne den Anbieter jedoch nicht, von daher keine Empfehlung. Der Link kommt trotzdem: http://www.prolink.at/prolink-multi/produkte/


Danke für den Tip an das hab ich eh auch schon gedacht wirds auch werden wenn sich sonst nichts finden lässt. Ich such ja nicht mal zwangsmässig eine fix garantierte BB, das war mit im Mobilfunksektor eh klar, was ich mir wünschen würde ist etwas wie es Drei mit den Leistungsklassen anbietet. Nichts anderes als eine priorisierung wenn die Zelle stärker belegt ist so das mir die BB im DL nicht unter 15mbit einbricht. Die brauch ich mindestens.
Nooto
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 06 Dez, 2008 22:27
Wohnort: Upper Austria

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Viennaboy » Fr 06 Nov, 2015 13:57

1) du bist sehr unhöflich wenn du deinen Beitrag nicht editierst
2) soll ich bei Drei anfragen?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Stationärer LTE Access mit fixer BB möglich?

Beitragvon Nooto » Fr 06 Nov, 2015 15:29

Viennaboy hat geschrieben:1) du bist sehr unhöflich wenn du deinen Beitrag nicht editierst
?

Viennaboy hat geschrieben:2) soll ich bei Drei anfragen?


Bitte gerne wär super
Nooto
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 06 Dez, 2008 22:27
Wohnort: Upper Austria

Nächste

Zurück zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler] und 2 Gäste