Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon mäxchen » Di 11 Aug, 2015 09:24

Man kann auch nicht pauschal sagen das LTE nichts fĂĽr Online Gaming ist.
Bei online shootern ala BF4, Hardline, oder COD sind Latenz Schwankungen natürlich blöd.

Bei z.b WOW, Diablo, Dota, wirst du keine großen Nachteile gegenüber ADSL feststellen können.
Spiele Diablo 3, und habe eigentlich (fast) nie Probleme.

Ich selbst habe nur LTE (HUI Flat 150) aus dem einfachen Grund das ich 3 Wohnsitze habe,
und das Zeugs einfach mitnehmen kann, und immer schnelles Internet habe.
UPC speed XL
mäxchen
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 94
Registriert: So 28 Mär, 2004 17:33
Wohnort: Wien/Tirol

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon radditz » Di 11 Aug, 2015 16:20

derFlo hat geschrieben:
radditz hat geschrieben:Der fehlende Ausbau ist leider ein großes Problem und führt dazu, dass viele Laien zu LTE überredet werden, ohne dass die Nachteile erklärt werden...


WĂĽrd ich so nicht sagen. Es kommt immer drauf an, fĂĽr was du das Internet brauchst...


LTE bringt dir herzlich wenig, wenn du im 10 stöckigen Hochhaus im 3. Stock wohnst, und du keine Sichtverbindung zum nächsten Masten bekommst. Angedreht wirds dem Kunden trotzdem, weils ja billiger und schneller ist.

mäxchen hat geschrieben:Man kann auch nicht pauschal sagen das LTE nichts für Online Gaming ist.
Bei online shootern ala BF4, Hardline, oder COD sind Latenz Schwankungen natürlich blöd.

Bei z.b WOW, Diablo, Dota, wirst du keine großen Nachteile gegenüber ADSL feststellen können.
Spiele Diablo 3, und habe eigentlich (fast) nie Probleme.

Ich selbst habe nur LTE (HUI Flat 150) aus dem einfachen Grund das ich 3 Wohnsitze habe,
und das Zeugs einfach mitnehmen kann, und immer schnelles Internet habe.


Auch bei WoW, Diablo, Dota etc... wirst du diverse Nachteile erkennen. Diese kommen mit höherer Latenz und Jitter zwar besser klar als Ego-Shooter und Rennspiele, aber wart mal ab wie das Netz in 1 Jahr sein wird. Wenn du dann Latenz-Schwankungen zwischen 20 ms und 800 ms ziemlich spontan hast, dann kannst du beim Online Zocken doch den entscheidenden Nachteil haben, dass dein Mausklick beim Server erst 800 ms später ankommt als der Klick von deinen Gegner.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon derFlo » Mi 12 Aug, 2015 08:15

radditz hat geschrieben:LTE bringt dir herzlich wenig, wenn du im 10 stöckigen Hochhaus im 3. Stock wohnst, und du keine Sichtverbindung zum nächsten Masten bekommst. Angedreht wirds dem Kunden trotzdem, weils ja billiger und schneller ist.


Warum sollte das mit der Sichtverbindung ein Problem sein? FĂĽr LTE ist keinerlei Sichtverbindung notwendig.
Ich habe einige Personen in meinem Bekanntenkreis, die in einer Altbauwohnung leben (zwar nicht mit 10 Stockwerken, aber mit 5-7, im Parterre bzw. 1. Stock), einen LTE-Zugang haben (das Modem steht in Fensternähe, aber nicht auf der Fensterbank), der Sender ~1km entfernt ist, es auch im Freien keine Sichtverbindung gibt und alles einwandfrei funktioniert.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon radditz » Mi 19 Aug, 2015 14:54

derFlo hat geschrieben:
radditz hat geschrieben:LTE bringt dir herzlich wenig, wenn du im 10 stöckigen Hochhaus im 3. Stock wohnst, und du keine Sichtverbindung zum nächsten Masten bekommst. Angedreht wirds dem Kunden trotzdem, weils ja billiger und schneller ist.


Warum sollte das mit der Sichtverbindung ein Problem sein? FĂĽr LTE ist keinerlei Sichtverbindung notwendig.
Ich habe einige Personen in meinem Bekanntenkreis, die in einer Altbauwohnung leben (zwar nicht mit 10 Stockwerken, aber mit 5-7, im Parterre bzw. 1. Stock), einen LTE-Zugang haben (das Modem steht in Fensternähe, aber nicht auf der Fensterbank), der Sender ~1km entfernt ist, es auch im Freien keine Sichtverbindung gibt und alles einwandfrei funktioniert.


Keine Probleme haben ist natĂĽrlich relativ. Was machen deine Bekannten im Internet? Mails abrufen und Facebook? Das kann ich sogar mit UMTS oder 3G bestens.

Video-Chat und diverse (zeitkritische) Online Spiele sind eher das Problem. Bei diversen Häuserschluchten kriegst dann halt nur noch Reflexionen des Signals, und damit wird das Verhältnis von Signal und Rauschen/Störung halt immer schlechter.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon Viennaboy » Mi 19 Aug, 2015 15:03

Video Chat ist normal relativ unkritisch.
Die Zeit die das Menschliche Gehirn braucht um es zu verarbeiten ist länger als die Verbindung.

Bei Online games oke oke...
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon derFlo » Do 20 Aug, 2015 07:54

radditz hat geschrieben:Keine Probleme haben ist natĂĽrlich relativ. Was machen deine Bekannten im Internet? Mails abrufen und Facebook? Das kann ich sogar mit UMTS oder 3G bestens.

Video-Chat und diverse (zeitkritische) Online Spiele sind eher das Problem. Bei diversen Häuserschluchten kriegst dann halt nur noch Reflexionen des Signals, und damit wird das Verhältnis von Signal und Rauschen/Störung halt immer schlechter.


Beides. Video-Chats sind überhaupt kein Problem. Die Wohnungen liegen etwas blöd mit der Kabellänge zum Wählamt.
Das mit den Reflexionen ist mir bekannt und ich will auch gar nicht abstreiten, dass es da zu Problemen kommen kann, mir wäre aber auch noch nicht bekannt, dass die Störungen da so extrem sind.
Bei Online-Games muss man halt mit einer etwas erhöhten Latenzzeit leben können, dafür gibt die Verbindung deutlich mehr als ~5 Mbit/s (das wäre die Geschwindigkeit mit Kupfer, reales Beispiel) her...
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Online Gaming DREI HUI FLAT 30

Beitragvon dslKupfer » Fr 21 Aug, 2015 16:01

radditz hat geschrieben:Der fehlende Ausbau ist leider ein großes Problem und führt dazu, dass viele Laien zu LTE überredet werden, ohne dass die Nachteile erklärt werden...


Wenn wir uns ehrlich sind, dann sind das Details die nur nur Nerds interessieren.

Solange mal Youtube unterbrechungsfrei, und sogar in HD läuft, ist die Sache gegessen und ein Internetzugang gut.
Klappt mal Netflix am Fernseher, und zwar so, dass während des Netflixens der Frau auch noch Bandbreite einen weitren Stream oder einfach normales Internet (Downloads, Windows Updates, was weiß ich) bleibt, dann ist ein Zugang sowieso fern von jeder Kritik.

Was Gaming betrifft, so reicht ein Mobilfunkzugang locker für die heute üblichen Spielkonsolen & Co. Selbst wenn es UMTS ist (dafür muss es dann aber zeitgemäß der aktuelle Standard davon sein). Wem das nicht reicht, dem empfehle ich inzwischen anstatt der stundenlangen Gaming-Sessions Sporteinheiten einzulegen. Das hält Kopf und Geist frei und führt erst gar nicht zum Aufkommen derart nerdiger Gedanken in denen Wörtern wie Latenz & Co vorkommen ;-)


Ich hab Bekannte, bei denen ist nur DSL mit 2 Mbit verfĂĽgbar. Und Mobilfunk.
Die Frage was gut genug ist, die stellt sich hier gar nicht.

Natürlich kann man abwägen, hat man die Fülle der Auswahl für sich, um nach Feinheiten entscheiden zu können (DSL, Kabel, LTE). Hier macht es dann einen Unterschied in Sachen konstante Bandbreite, Ping, etc - wenn man Wert darauf legt.

FĂĽr Normalnutzer ist heut aber quasi alles gut genug auf dem "Internet" steht - von der technischen Seite.
Viel wichtiger wäres genaues Schauen was Preisvergleiche und vertragliche "Fallen" betrifft, beispielsweise Transferlimits mit Drosselungen, oder - noch schlimmer - Nachzahlungspflichten beim Überschreiten von Transferlimits.

Gedanken über diese Themen würden einer Menge an unbedarften Leuten eine Menge an nachträglicher Verwunderung samt Problemen ersparen. Erst später, gaaaanz weit hinten, kommen Überlegungen wie Technologie, Latenz usw. :ok: Hier im Forum sind halt viele vergleichsweise Profis unterwegs, da spielen sich die Gedanken dann schon ganz weit hinten ab ;)

--edit, weil gerade gelesen :-)
radditz hat geschrieben:Diese kommen mit höherer Latenz und Jitter zwar besser klar als Ego-Shooter und Rennspiele, aber wart mal ab wie das Netz in 1 Jahr sein wird. Wenn du dann Latenz-Schwankungen zwischen 20 ms und 800 ms ziemlich spontan hast


Da muss ich jetzt ganz nerdmäßig einhaken und sagen: DAS seh ich mir an :diabolic:

--nochmals edit
radditz hat geschrieben:Video-Chat und diverse (zeitkritische) Online Spiele sind eher das Problem. Bei diversen Häuserschluchten kriegst dann halt nur noch Reflexionen des Signals, und damit wird das Verhältnis von Signal und Rauschen/Störung halt immer schlechter.


Das ist wei beim Telefonieren über Mobilfunk. Eine nur mittelmäßige Verbindung ohne jeglichen Sichtkontakt reicht vollkommen für akzeptable Ergebnisse.

Sind es beim Telefonie-GSM mittelmäßiger Empfang und Welten weg von jedem Sichtkontakt, die für einwandfrei verständliche Gesprächsqualität ausreichend sind, so reicht ein mittelmäßiges Signal bei LTE bei ebenfalls keinerlei Sichtkontakt zum Sender ebenso für mittelmäßige Übertragungsergebnisse. Und das sind hier um die 30 Mbit, mit Spiel nach oben.
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02

Vorherige

ZurĂĽck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste