Wavenet

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: Wavenet

Beitragvon Bigrah » Di 23 Dez, 2014 08:30

KArvon: Schick mir mal deine Kundennummer oder den Namen deines Wavenet Senders per Nachricht.
Bigrah
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 31 Jul, 2014 22:57

Re: Wavenet

Beitragvon derdriver » Mi 24 Dez, 2014 09:41

Ich habe jetzt seit gut 1 1/2 Wochen Wavenet.
Meine Vorgeschichte:
Ich hatte Wavenet schon mal für 2 Jahre - das war aber 2004 oder 2005 - also wahrscheinlich noch zur Anfangszeit- damals hatte ich Ausfälle am laufenden Band - am Anfang lief das noch über EVN und ging dann zu Kabelplus - naja - damals war es bei mir echt eine Katastrophe.
Ich bin dann zu KT Net gewechselt - ein Privater Funk Provider der auch bis 2014 gut funktioniert hat - einzig die kleinen Bandbreiten haben mit immer schon etwas gestört. Ich bezahlte da für 2 Mbit 22 Euro. Dieses Jahr kam dann die Große Meldung das die Bandbreiten Upgegradet werden - ernüchtert dann aber nur von 2 auf 3 Mbit^^ . 8 Mbit hätten mich dort 44 Euro gekostet.
Hinzu kam das ich da Mitte November einen Ausfall hatte von 1 Woche und das seit dem nicht mehr so recht zuverlässig funktionierte. Daher dachte ich - probierst du wieder mal Wavenet.

Meine Zielvorgabe war das wenn ich ĂĽber 10 Mbit komme ich zufrieden sein muss - ich wohne halt doch in der Pampa :lol:

Aber was soll ich sagen - ich habe seit dem der Installationspartner da war jeden Tag mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten einen Speedtest gemacht - er fängt an mit 23-24 Mbit und geht dann nicht unter 21,4 Mbit.
Genial!
Auch der Ping von 11-16 ms ist auch super.
Also wenn das so weitergeht - dann bin ich angekommen und beschwere mich bis 2020 nicht ĂĽber mehr Bandbreite :D
Bild
derdriver
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 23 Dez, 2014 19:31

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 09:48

Das hört sich gut an. Ich habe seit gestern 22 Uhr kein funktionierendes internet. Ich denke ich habe einfach Pech...

...das Problem ist halt ich nutze mein Internet nebenberuflich. Sonst wärs mir ja egal ob ich mal einen Tag kein Internet habe. Aber wenn sich dadurch meine Einnahmen richten ob ich mehr oder weniger verdiene ist das mehr als ärgerlich. Vor nem Monat begannen die Probleme mit den unregelmäßigen ausfällrn und seit gestern habe ich pings von 2600 oder mehr.

FĂĽr 70 euro im Monat muss ich ganz klar sagen, dass hier Preis/Leisting nicht stimmt. Ganz eindeutig nicht.

Ich werde 100% nach Vertragsende wechseln und bin schwer enttäuscht.
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon Anti-Ultimate » Mi 24 Dez, 2014 09:49

KArvon hat geschrieben:Das hört sich gut an. Ich habe seit gestern 22 Uhr kein funktionierendes internet. Ich denke ich habe einfach Pech...

...das Problem ist halt ich nutze mein Internet nebenberuflich. Sonst wärs mir ja egal ob ich mal einen Tag kein Internet habe. Aber wenn sich dadurch meine Einnahmen richten ob ich mehr oder weniger verdiene ist das mehr als ärgerlich. Vor nem Monat begannen die Probleme mit den unregelmäßigen ausfällrn und seit gestern habe ich pings von 2600 oder mehr.

FĂĽr 70 euro im Monat muss ich ganz klar sagen, dass hier Preis/Leisting nicht stimmt. Ganz eindeutig nicht.

Ich werde 100% nach Vertragsende wechseln und bin schwer enttäuscht.


Probier mal, das LAN Kabel direkt an die Nanostation anzuschlieĂźen, anstatt ĂĽber den Router zu gehen. Eventuell ist ja wirklich der Router kaputt ;)

Sowas sollte natĂĽrlich nicht vorkommen, und ist auch nicht die Absicht von Kabelplus.
Bild
Anti-Ultimate
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 173
Registriert: So 24 Jul, 2011 14:17

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 10:39

Nein nein dafĂĽr kann Kabelplus nix, das is mir durchaus bewusst.
Jedoch wenn ich absprachen machen wie eine Rückmeldung und die wird nicht eingehalten, ist das für mich immer ärgerlich.
Desweiteren schätze ich deine Hilfsbereitschaft sehr, aber ich habe die Verkabelung nach der Installation des Internets fix gemacht. Das kann man nicht mal eben so umstecken.

Der Router wurde mir vom Servicepartner verkauft, wenn der kaputt sein sollte, dann wĂĽrde darauf ja denke ich noch Garantie drauf sein. Somit wĂĽrden ja immerhin keine Mehrkosten entstehen. Habe fĂĽr die Installtion, Router und Antenne schon 222 gezahlt und bis dato kann man hier davon sprechen, dass die Leistung die per Vertrag ausgemacht wurde nicht erfĂĽllt worden ist.

Alles was du mir bisher gesagt/geholfen hast, hat noch keiner von Kabelplus oder dem Servicepartner gesagt.
Ausgemacht war öfter, dass die sich melden sollen bei mir, wenn ich ihnen ein Problem melde und bis dato hat das noch keinmal funktioniert.

Deswegen kann ich ganz klar sagen, dass P/L nicht stimmt.

Mein Bruder surft 40km weiter mit 26/6 um 20 euro. Ich zahle fĂĽr die gleichen Werte 69,99. Bei A1 hatte ich zumindest rĂĽckrufe, die habe ich bei Kabelplus nicht.

Mitarbeiter A spielt mir Firmware auf. Mitarbeiter B macht ein update der firmware und danach geht nix mehr. Jetzt soll Mitarbeier A wieder die alte Firmware aufspielen und ich hänge hier in der Luft und weis nicht was ich tun kann.

Habe schon gesagt, das Internet ist nicht für mich irgendwie Call of Duty spielen sondern ich verdiene mir damit im Monat Geld dazu. Jeder Tag wo ich nichts hochladen kann, sind Einnahmeausfälle. Diese Ausfälle werden mir natürlich nicht bezahlt, verlange ich auch nicht, aber ich verlange sehr wohl, dass sich jemand bei Kabelplus hinsetzt und das macht. Ich denke als Kunde (okay Kunden gibts heutzutage nicht mehr) darf ich das verlangen.

Ich werde nicht die Verkabelung lösen sondern täglich bei Kabelplus anrufen und sollte sich das im Jahr 2015 nicht rapide ändern, muss ich gegebenenfalls doch mich rechtlich erkundigen ob man nicht aus dem Vertrag rauskann, weil die Leistung nicht stimmt. Indem konkreten Fall, dass ich seit nem Monat unregelmäßige Ausfälle habe und mir dadurch etliche Euro durch die Finger rutschen stehen die Chancen garned schlecht.

Einfach schade, dass sich ein Forumuser mehr bemĂĽht als die Firma, denen ich monatlich 70 euro zahle.

Danke dir sehr herzlich fĂĽr deine Hilfe, Andi!
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon Anti-Ultimate » Mi 24 Dez, 2014 10:58

Ja, die Installation ist sehr teuer, da gebe ich dir recht.

Ich habe für die Selbstinstallation ~90 Euro an Material aufwenden müssen. Die Installation via Servicepartner wäre vieeeel teurer gewesen.
Du solltest trotzdem mal probieren, direkt das LAN Kabel von der Nanostation an deinen PC anzuschlieĂźen, vielleicht ist das Problem wirklich der Router.
Bild
Anti-Ultimate
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 173
Registriert: So 24 Jul, 2011 14:17

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 11:07

Also einfach das Kabel, das ich damals vom Internet Port in den 1234 Port gesteckt habe direkt an den PC?
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon derdriver » Mi 24 Dez, 2014 11:15

@ Karvon
Ich wĂĽrde auch einfach mal ein Kabel fĂĽr ein Paar Tage direkt von der M5 zu deinen PC legen und schauen ob es dann gut ist.
Vieleicht ist es dann ja wirklich der Router. Ich habe den Router hier - http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043N ... er+Tp+link und bin sehr zufrieden damit - würde dich also wenn es wirklich der Router ist nochmal 40 Euro kosten und dann wäre es gut. - Eventuell würde ich auch gleich noch 10 Euro für ein Neues Kabel investieren um Sicher zu gehen.
AuĂźerdem wĂĽrde ich mal ĂĽberlegen ob nicht doch auch der Basic Tarif um 29,90 ausreicht - das wĂĽrde deine Monatlichen Kosten doch senken.


Kann wer meine Werte vom Bild im Anhang mal anschauen.
Ich habe ja den Standort der Antenne verändert da ich auf einen Hügel wohne. Der Sendemast ist 200 m den Hügel weiter oben. Jetzt habe ich die Antenne auf einen L Mast beim Dachvorsprung montiert und leicht schräg montiert damit die Antenne nicht direkt in den Hang reinstrahlt sondern eben mehr Richtung Sender nach oben.
Kann ich da noch mehr rausholen von den Werten, oder geht nicht mehr. Ich habe keine Anhaltswerte was von den Werten gut oder schlecht ist (Noise Floor, Transmit CCQ, Horizontal / Vertical dBm)....

Unbenannt.jpg
Unbenannt.jpg (158.01 KiB) 9220-mal betrachtet
Bild
derdriver
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 23 Dez, 2014 19:31

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 14:15

Is mir grad eingefallen.

Was passiert mit dem wlan wenn ich quasi den router aus dem rennen nehme?

Da fiel mir auch grad ein....

..ich habe ja noch den alten a1 router rumliegen. Testweise könnt ich ja den nehmen. Nur reichts da einfach wenn ich unstecke oder muss man da was umprogrammieren?
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon derdriver » Mi 24 Dez, 2014 14:30

Soviel ich noch in Erinnerung habe ist das so ein Speedtouch Modem - ich glaube wenn du den als Router nehmen willst musst du den Flashen.
Ich wĂĽrde test halber die M5 einfach Direkt anstecken - oder du bestellst dir bei Amazon einen Wlan Router - nimmst den Test weise in Betrieb.
Wenn das Problem damit erledigt ist behältst du Ihn.
Wenn das Problem weiterhin auftritt schickst du ihn zurĂĽck.

Mit was greifst du eigentlich auf den Router jetzt zu - Standpc - Laptop? Kann da auch der Fehler liegen? - wäre auch noch eine Möglichkeit.
Bild
derdriver
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 23 Dez, 2014 19:31

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 14:41

Aktuell per LAN bin ich mit Stand PC dran und natĂĽrlich die Smartphones per Wlan. Wlan zu opfern ist keine alternative.
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon derdriver » Mi 24 Dez, 2014 14:58

Schon klar - ich betreibe bei mir auch noch Smartphone und Tab per Wlan.

Am besten wirklich Testhalber einen Wlan Router ordern- dann wird man sehen ob es immer noch AbbrĂĽche gibt - wenn ja kannst du ihn ja wieder zurĂĽckschicken.
Bild
derdriver
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 23 Dez, 2014 19:31

Re: Wavenet

Beitragvon KArvon » Mi 24 Dez, 2014 15:17

Ja ich werde gleich nach den Feiertagenden Servicepartner informieren und der soll mir einen testweise zur verfĂĽgung stellen..immerhin muss er das vermeindlich kaputte eh zurĂĽcknehmen.

Gut. Ich wĂĽnsch euch Frohe Weihnachten.
KArvon
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28 Nov, 2014 07:08

Re: Wavenet

Beitragvon Anti-Ultimate » Do 25 Dez, 2014 08:28

KArvon hat geschrieben:Also einfach das Kabel, das ich damals vom Internet Port in den 1234 Port gesteckt habe direkt an den PC?

Ja
Bild
Anti-Ultimate
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 173
Registriert: So 24 Jul, 2011 14:17

Re: Wavenet

Beitragvon Mautschi » Do 25 Dez, 2014 15:17

@KArvon: du hast ne PN

Bezüglich instabilität von Wavenet habe ich persönlich auch schon einiges mitgemacht.

Und es läuft nun nach unzähligen telefonaten, Frequenzänderungen am AP, austausch des APs und was weis ich was sie noch alles, oder nichts gemacht haben. Die Verbindung ist immernoch nicht zu 100% stabil.

Mein Problem ist aber nicht die Verbindung zum AP, sondern eher die Verbindung zum PPPoE Server, denn unabhängig von der Uhrzeit werden ständig Clients gekickt und das sieht dann im Antennenlog folgendermassen aus:

(Auszug aus meinem Log vom 23.12.2015)

Code: Alles auswählen
Dec 23 04:26:11 pppd[1071]: No response to 5 echo-requests
Dec 23 04:26:11 pppd[1071]: Serial link appears to be disconnected.
Dec 23 04:26:11 pppd[1071]: Connect time 530.4 minutes.
Dec 23 04:26:11 pppd[1071]: Sent 8260018 bytes, received 7766713 bytes.
Dec 23 04:26:11 dnsmasq[1073]: reading /etc/resolv.conf
Dec 23 04:26:11 dnsmasq[1073]: using nameserver 195.230.160.12#53
Dec 23 04:26:11 dnsmasq[1073]: using nameserver 92.62.30.3#53
Dec 23 04:26:20 pppd[1071]: Connection terminated.
Dec 23 04:26:20 pppd[1071]: Modem hangup
Dec 23 04:26:36 pppd[1071]: Timeout waiting for PADO packets
Dec 23 04:26:36 pppd[1071]: Unable to complete PPPoE Discovery
Dec 23 04:26:52 pppd[1071]: Timeout waiting for PADO packets
Dec 23 04:26:52 pppd[1071]: Unable to complete PPPoE Discovery
Dec 23 04:27:08 pppd[1071]: Timeout waiting for PADO packets
Dec 23 04:27:08 pppd[1071]: Unable to complete PPPoE Discovery
Dec 23 04:27:24 pppd[1071]: Timeout waiting for PADO packets
Dec 23 04:27:24 pppd[1071]: Unable to complete PPPoE Discovery


Diese Meldung wiederholt sich normalesweise 20-25min und danach habe ich ohne etwaiges zutun wieder eine Verbindung. (hat aber auch schon einen Tag angehalten, und da musste ich die Antenne rebooten um wieder Online zu kommen)

Bei Anrufen auf der Hotline wird man nur damit abgespeisst, dass man doch bitte die Antenne neustarten solle, was auch zu dem gewĂĽnschten Ergebnis fĂĽhrt, aber wenn man mal nicht zuhause ist, aber dennoch nach Hause connecten will ist das mehr als nervend!

Ich persönlich weis einfach nichtmehr weiter, wie ich die scheinbar schwerst motivierten Kabelplus Techniker (vorsicht Sarkasmus!) dazu bringen kann, sich dem Problem endlich anzunehmen ... denn bei uns im Ort bin nichtnur ich sondern wirklich jeder betroffen!

Achja und bevor ich es vergesse ... ich bin Business Kunde ... also scheinbar ist der Support fĂĽr Privat und Business komplett ident! :scream:

lg
Mautschi
Mautschi
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11 Dez, 2003 20:03

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron