Wavenet

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via WLAN, Funk und Mobil-Anbieter.

Fernsehen übers Handy gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Wavenet

Beitragvon Grille » Mo 15 Apr, 2013 08:57

hallo leute,

ich muss schön langsam erwachsen werden und kann meinen neuen wohnort nicht mehr nach der nähe zum wählamt bestimmen :D

mein neuer wohnort ist ziemlich genau 4km vom wählamt entfernt, viel mehr als 4mbit werden da wohl nicht rauskommen. der antennenmast von drei ist ebenfalls 4km entfernt (ohne direkte sichtverbindung)

tja, jetzt hab ich das glück (?), dass ich knapp, aber doch, eine direkte verbindung zu einem wavenet-masten habe. die neuen wavenet-tarife (16/2 mbit um 40€/monat) sind ja nicht mehr so schlecht wie früher und grenzen nicht mehr an ausbeutung. ein kleiner aufpreis für das leben in der prärie muss schließlich bezahlt werden :)

die entfernung zum masten beträgt ca. 350m, die verbindung wird mithilfe einer nanostation m5 hergestellt. das ding wird lt. kabsi momentan bei so ziemlich allen neuinstallationen verwendet. mir gefällt daran auf jeden fall, dass ich keinen strom nach aussen verlegen muss, weil die stromversorgung auch über den lan-anschluss läuft. zusätzlich ist die bridge gleich integriert.

bevor ich den vertrag abschlieĂźe, wollte ich mal fragen, ob es hier noch wavenet-user gibt?
wird datenrate halbwegs eingehalten?
ping?
ausfälle?

die letzten threads dazu sind ja mittlerweile schon verjährt :)

ansonsten werde ich den thread hier noch entsprechend erweitern, nach abschluss der installation und inbetriebnahme

lg!
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon maxpower123 » Do 18 Apr, 2013 18:03

hey

bitte unbedingt erfahrungswerte berichten :)
mein elternhaus befindet sich auch ziemlich abgelegen wo nur eine telephonleitung möglich (max 3mbit :oops: ) und es wäre schön wenn ich für sie eine bessere verbindung ausfindig machen könnte.
wavenet war dabei schon auf meiner liste muss noch erreichbarkeit checken...
ähm... kennst du sonst irgendwelche alternativen in nö wenn man kein kabel hat?
danke!
lg
maxpower123
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 20:50

Re: Wavenet

Beitragvon devilsown » Do 18 Apr, 2013 23:22

schreibt dem user Nooto mal ne nachricht mit verweis auf den thread... ich weiĂź dass er mit den dingern schon erfahrungen gesammelt hat ;)
BildBild
devilsown
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 21 Aug, 2003 16:09
Wohnort: Hallein-Rif/Salzburg

Re: Wavenet

Beitragvon devilsown » Fr 19 Apr, 2013 11:28

devilsown hat geschrieben:schreibt dem user Nooto mal ne nachricht mit verweis auf den thread... ich weiĂź dass er mit den dingern schon erfahrungen gesammelt hat ;)

Edit: gerade gesehen, dass es euch mehr um den anbieter wavenet als die technik dahinter geht - sorry :D
BildBild
devilsown
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 21 Aug, 2003 16:09
Wohnort: Hallein-Rif/Salzburg

Re: Wavenet

Beitragvon Grille » Mo 22 Apr, 2013 07:53

guten morgen,

ich hab am wochenende die nanostation einfach mal aus dem fenster rausgehalten und einen suchlauf gestartet, interessanterweise habe ich gleich drei wavenet-points gefunden: klick
gibts hier vielleicht leute, die was zu den werten sagen können, bin leider überhaupt nicht eingelesen in die materie :)

@maxpower
als alternative bleibt wohl nur ein handymast von drei (solang er in der nähe ist), wenn du einen vertrag mit flatrate haben willst... wenn es unbedingt schneller sein muss und wavenet nicht möglich ist, kannst du auch mal den sat-thread über getinternet lesen
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon jjjonas » So 28 Apr, 2013 15:05

Die Werte machen nicht viel Unterschied. Ich wĂĽrde aber den dritten nehmen mit -73db
jjjonas
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So 19 Dez, 2010 01:33

Re: Wavenet

Beitragvon sim-value » Mi 01 Mai, 2013 09:02

als alternative bleibt wohl nur ein handymast von drei (solang er in der nähe ist), wenn du einen vertrag mit flatrate haben willst.

T-Mobile hat jetzt ein ziemlich identisches angebot am start. (einen hauch teurer halt)
Seit 2 Jahren DSL-Frei
sim-value
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 16 Dez, 2009 15:45

Re: Wavenet

Beitragvon Grille » Mo 13 Mai, 2013 09:14

Update: Nachdem es hier scheinbar niemanden mit aktuellen Infos gibt, habe ich heute mal die Bestellung abgegeben. Infos folgen...
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon Mautschi » Mi 29 Mai, 2013 12:37

Ich habe nun auch seit ca. einer Woche Wavenet Power (Die Classic Variante mit 16/2Mbit) und bin ehrlichgesagt sehr überrascht über die Performance und Stabilität der Leitung.

Timeping auf orf.at läuft, egal ob Tages oder Nachtzeit, mit 7-8ms und auch die max. Bandbreite ist bei mir noch nie gesunken.

Das was mich an Wavenet stört, ist diese tolle FairUse Klausel, die einem nicht verrät, ab wann man denn nun als böse eingestuft wird, bzw ab wann man andere User bei Ihrem gewöhntem Gebrauch stört ;| :?
Meiner Meinung nach sollten sie die Performance des Mastens erhöhen, sollte so etwas passieren, aber das ist ja nur meine Meinung. :(

Eine 24Stunden Trennung haben sie sich auch von der lieben A1 abgeguckt, und mit einer Leasetime von 0 bekommt man jedesmal eine neue IP. Ausser man legt nochmal 10€ extra für eine Fixe IP hin. :cry:

Weiters bekommt man ja die besagte UBNT Nanostation M5 - welche echt sehr gut ist, keine Frage.
Aber sobald man einmal die Antenne montiert und ausgerichtet hat, wird auf dieser von KabelPlus eine eigene FW aufgespielt, und auf dieser ist man dann komplett ausgesperrt. (Kein SSH, Telnet, Webinterface, nixmehr :( )
Also kann man selbst nichtmehr ordentlich ausrichten wenn sie mal verrutscht ist, man ist gezwungen einen eigenen Router dahinter zu klemmen, sollte man Ports forwarden wollen, da auf der Antenne nur eine fixe IP als DMZ eingetragen ist, ...

Aber im grossen und ganzen bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit ihrem Angebot, und ich hoffe das bleibt auch so!

Falls es wen interessiert, hier noch ein Speed sowie Pingtest:

Bild Bild
Mautschi
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 11 Dez, 2003 20:03

Re: Wavenet

Beitragvon Grille » Fr 31 Mai, 2013 07:35

hey,

vielen dank fĂĽr deinen beitrag und die technischen infos :)

klingt ja ganz gut, wenn das bei mir auch so läuft, wäre ich sehr zufrieden.

die fairuse klausel gefällt mir auch nicht, schätze mal, dass ich monatlich auf um die 150gb komme, mal gucken, ob dazu was gesagt wird :roll:

ich kann leider noch kein urteil abgeben, weil ich noch keine lust hatte bei diesem sauwetter die antenne zu montieren :D
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon Wireddw » Fr 31 Mai, 2013 09:59

WĂĽrde mich interessieren, was passiert, wenn die 150gb ĂĽberschritten werden, Grille.. :-?
Aufpreis?

LG
"Harder, Better, Faster, Stronger!"
Wireddw
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 06 Mai, 2013 11:05

Re: Wavenet

Beitragvon Mautschi » Fr 31 Mai, 2013 14:18

Es steht ja nirgends etwas von einem 150gb Limit!

Grille meinte nur, dass er in etwa auf 150gb pro Monat kommt. Angeblich wird man gedrosselt, sollte man die nichtssagende FairUse Klausel "ĂĽberschreiten" ... aber das wird noch ausgetestet *gg*
Mautschi
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 11 Dez, 2003 20:03

Re: Wavenet

Beitragvon Grille » Di 25 Jun, 2013 08:53

hallo,

nachdem das wetter schöner geworden ist, habe ich jetzt mal die antenne montiert und der installationspartner von kabsi hat fertig eingerichtet.

zur info: wenn man die hardware-installation selbst macht und der installationspartner nurmehr die software einrichten muss, dann ist an den installationspartner nichts zu bezahlen, weil diese kosten von kabsi ĂĽbernommen und an den installationspartner bezahlt werden!

wie schon vom user mautschi angegeben, wird der zugang nur nanostation leider gesperrt, da hilft sämtliches gegenargumente bringen nichts :-(

kurz zur funktion: stabilität und ping sind top, mit der geschwindigkeit gibs bei mir noch probleme. habe nur ca. 8-9 mbit downloadspeed trotz 16mbit tarif. meine funkwerte sind top (entfernung zum masten nur 300m) und der techniker konnte sich das auch nicht erklären, weil mein empfängermasten auch nicht ausgelastet ist. es wurde jetzt ein störungsticket bei kabsi eröffnet und ich werde mich hier nochmal melden, wenn es behoben wurde.

trotzdem bin ich zufrieden, weil ich damit schon viel besser unterwegs bin, als mit der telefonleitung :)

lg
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon Grille » Di 09 Jul, 2013 09:13

mal ein kurzes update: es hat sich jetzt herausgestellt, dass am sendemasten eine störung vorliegt, weil man auch 1m neben dem masten nicht die vollen 16mbit erreicht :hammer:

diese störung wurde von kabsi an die evn weitergegeben (sind für die sendemasten zuständig)

mal gucken, wie lange sich das noch hinzieht :popcorn:
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Wavenet

Beitragvon Anti-Ultimate » Di 09 Jul, 2013 10:48

Darf man beim Wavenet auch eigene Hardware verwenden?
Bild
Anti-Ultimate
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: So 24 Jul, 2011 14:17

Nächste

ZurĂĽck zu MOBILES INTERNET, WLAN & FUNK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste