HTTPS erzwingen?

Hier k√∂nnt ihr Fragen, W√ľnsche und Anregungen zu xDSL.at posten.
Auch Ank√ľndigungen, Neuigkeiten und Wartungsmeldungen betreffend xDSL.at sind hier zu finden.
Forumsregeln
Hier k√∂nnt ihr Fragen, W√ľnsche und Anregungen zu xDSL.at posten.
Auch Ank√ľndigungen, Neuigkeiten und Wartungsmeldungen betreffend xDSL.at sind hier zu finden.

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon jbnet » Mo 09 Okt, 2017 07:11

Ich kann mir beides vorstellen:

Einen Zusammenschluss zwischen der beiden Foren. Wie ihr schon festgestellt habt gibt es dabei sehr viele Ausgestaltungsmöglichkeiten im Detail, die aber alle irgendwie lösbar wären.

Aber auch die eigenst√§ndige Weiterf√ľhrung des xDSL Forums. Nur m√ľsste man zuerst mal alles auf einen neuen technischen Stand bringen. Ich w√ľrde hierzu auf Xenforo setzen, eine moderne und sichere Plattform, die ich auch im LTEForum erfolgreich im Einsatz hab (Lizenzen und Server w√§ren vorhanden). Dann ein Layout/Design, dass auch auf Smartphones gut darstellbar ist. Alle Requests auf HTTPS-only umleiten. Und dann die Herausforderung meistern das Forum wieder zu beleben. Dazu braucht es verst√§rkt Aktualit√§t und Diskussionen zu aktuellen Themen, die motivierend wirken wieder mitzumachen - ohne dabei die St√§rke des xdsl-Forums mit der fachlichen Tiefe zu vernachl√§ssigen.

Das Potential wäre meiner Meinung nach noch da. Es muss nur wieder zum Leben erweckt werden.
jbnet
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 13 Nov, 2008 10:26

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon jutta » Mo 09 Okt, 2017 08:56

da ich hier ein paarmal erw√§hnt wurde: was ich will, ist insofern irrelevant, da ich weder domain-inhaber bin noch zugang zum server habe. ich kann bloss √ľbers admin-interface user sperren, accounts freischalten und √§hnliches - wie die moderatoren, nur halt ein paar funktionen mehr.

das interesse am forum h√§ngt meiner meinung nach aber nicht davon ab, ob es einen https-zugang gibt und welche version die software hat. die besten zeiten des forums waren, als ADSL und andere DSL-varianten ganz neu waren und viele fragen rund um die damals schwierig zu konfigurierenden modems und router bestanden und als es endlose diskussionen dar√ľber gab, warum Inode die modem-config geheim h√§lt und wie man sie doch rausfinden kann. (nick gruber anyone? ^^ ) und als die inode-techniker hier quasi rund um die uhr spitzen supportarbeit leisteten. inzwischen ist nicht nur inode schon seit bald 12 jahren geschichte, sondern es haben haben sich auch die themen und interessen sich ge√§ndert. (und ich bin aktuell mehr in n√§h- und lauf-foren unterwegs als hier.) insofern: ich k√∂nnte mit einer "√ľbernahme" durch wen auch immer leben, aber ich habe keinen einflauss auf die entscheidung.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30301
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon medice » Mo 09 Okt, 2017 16:44

da ich die Hintergr√ľnde nicht kenne: gibts √ľberhaupt noch jemanden der etwas entscheiden kann? ;)
Mfg
Medice

Wir in Bayern brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten. (c) Gerhard Polt
medice
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 10:32
Wohnort: Graz

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon jutta » Mo 09 Okt, 2017 18:37

den domain-inhaber gibt es schon noch und der d√ľrfte zumindest auch die rechnungen f√ľrs serverhosting bezahlen, denn sonst w√§ren wir l√§ngst offline. ob es aktuell technischen staff gibt und wo, wei√ü ich nicht.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30301
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon Sin10 » Di 10 Okt, 2017 23:42

oder die webseite rennt halt nebenher irgendwo mit auf dem server...

ich hab selber auf meinen server andere dienste nebenher mitrennen, weil die kiste sowieso online ist. Allerdings halt ich das zeug auch auf aktuellen stand..
3 Hui Flat 150 @ Turris Omnia + Sierra Wireless EM7455 [CAT6]
Bild
Sin10
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 12:32

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon killerbees19 » Mi 11 Okt, 2017 00:25

Eh super, wenn die GmbH aus dem Impressum, die gleichzeitig Inhaber von diversen IP-Adressblöcken ist, laut WKO "keine aufrechte Gewerbeberechtigung" hat. Ob XDSL da drauf läuft, weiß man Dank Cloudflare ja nicht. Aber Hoffnung macht das nicht gerade, wenn es nur noch kroatische Briefkastenfirmen gibt... :?

@jutta: Mit dem Forenadminzugriff m√ľsstest Du doch wenigstens an DB-Backups rankommen, oder wurde die Funktion aus dem ACP raus gepatcht? (ich frage nur; ich will auf gar nichts raus ;))


MfG Christian, der erst jetzt so richtig mitbekommt, was da läuft oder besser gesagt nicht läuft.
¬Ľ Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!
killerbees19
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 37
Registriert: So 14 Aug, 2011 19:47
Wohnort: Wien

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon derFlo » Fr 13 Okt, 2017 07:47

Also die Domain lauft auf ein kroatisches Unternehmen.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon Sin10 » Fr 13 Okt, 2017 23:35

und interessiern tus keinen menschen was hier passiert. Leider.
Wenn das forum etwas mehr aufmerksamkeit bekommen w√ľrde, w√ľrds auch mit den beitrangszahlen nach oben gehn.
3 Hui Flat 150 @ Turris Omnia + Sierra Wireless EM7455 [CAT6]
Bild
Sin10
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 12:32

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon lordpeng » Mo 16 Okt, 2017 10:36

>@jutta: Mit dem Forenadminzugriff m√ľsstest Du doch wenigstens an DB-Backups rankommen
>oder wurde die Funktion aus dem ACP raus gepatcht?

und was gedenkst du mit einem DB backup zu tun? bzw. bist du der meinung dass es konform dem datenschutzgesetz w√§re, dies 'mal eben' extern zu sichern? - die aussage halte ich f√ľr ziemlich grenzwertig ...

theoretisch brauchst du wohl von jedem aktiven registrierten anwender das OK f√ľr einen umzug ...

vom einfachen einspielen eines 'fremdgesicherten' backups red ich da jetzt noch gar ned ....
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10100
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon Gsicht » Mo 16 Okt, 2017 19:00

Die √∂ffentlichen Posts w√ľrden vermutlich gehen, die kann man sich ja auch selber zusammencrawlen.
Gsicht
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 12:37

Re: HTTPS erzwingen?

Beitragvon lordpeng » Mo 16 Okt, 2017 20:28

beiträge sind die eine sache, benutzerdaten, welche teilweise klarnamen, geburtsdatum, email adresse und kennwort enthalten aber die andere und zumal es doch leute gibt, die hier unter ihrem richtigen namen aktiv sind/waren ist das IMHO durchaus ein punkt wo man sich durchaus die finger verbrennnen kann ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10100
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Vorherige

Zur√ľck zu FEEDBACK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste