request tracker

Das Forum fĂĽr Programmierer und Systemadmins. Von Shell-, Perl- und PHP-Scripts bis zur objektorientierten Programmierung mit C++.

Re: request tracker

Beitragvon lordpeng » Mi 16 Feb, 2011 10:48

steht der rt nicht im selben netz wie der exchange? wenn das doch der fall sein sollte verstehe ich den umweg über den provider ned ... bzw. wenn ich einen exchange betreibe, wozu brauch ich dann überhaupt postfächer von drittanbietern?
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: request tracker

Beitragvon jutta » Mi 30 Mär, 2011 10:18

da in der rt-mailingliste grad diese anleitung erwaehnt wurde http://requesttracker.wikia.com/wiki/Fetchmail hab ich an den thread gedacht. bist du schon weiter, meister00?
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: request tracker

Beitragvon meister00 » Sa 09 Jul, 2011 17:29

also das mit den mails, ist einfach zu hoch fĂĽr mich.
ich check das nicht, mit den einstellungen im rt.

mein problem ist, wie ich am linux server diese fetchmail einstellungen vornehmen muss.

wer könnte das für mich machen?
bin auch gerne bereit etwas dafĂĽr zu bezahlen..

danke
meister00
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 25 Jun, 2004 13:22

Re: request tracker

Beitragvon lordpeng » Sa 09 Jul, 2011 21:29

vielleicht eine kleine denkhilfe ...

man fetchmailrc sollte eigentlich sehr hilfreich sein ... der auf aufbau der /etc/fetchmailrc bzw. ~/.fetchmailrc ist ziemlich trivial es gibt im netz und in den dazugehörigen man-pages genug beispiele

im grunde ist fetchmail nix anderes als ein programm, das via pop oder imap protokoll mails von einem server abfragt und ins lokale postfach des in der konfiguration definierten benutzers weiterleitet ...

d.h. wenn der rt benutzer hat, ist rt in der lage mails zu empfangen ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10093
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: request tracker

Beitragvon jutta » Mo 11 Jul, 2011 07:12

bei mir sieht es so aus:

Code: Alles auswählen
# anmerkung: e-mail-adresse mail@example.at
poll pop.example.at
uidl
protocol auto
username "mail@example.at" password "mailpasswort"
# keep

mda "/usr/bin/rt-mailgate --queue Allgemein --action correspond --url http://www1.netzwerklabor.at/rt"


das "keep" sollte nur waehrend des testens drinnen sein. das sorgt dafuer, dass die mails nach dem abholen nicht aus der mailbox geloescht werden.

wenn du mehrere mailboxen abfragen musst, machst du fuer jede einen solche eintrag. achtung: die queue namen sind case sensitive.

ansonsten ist meine fetchmailrc auf debian-default.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: request tracker

Beitragvon meister00 » Fr 29 Jul, 2011 15:08

danke, das läuft jetzt wunderbar.
eine letzte frage habe ich noch.
wenn ich jetzt ein mail ans rt schicke wird ein ticket automatisch erstellt.
wie kann ich jetzt die leute benachrichtigen das eine anfrage da ist.

thx
meister00
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 25 Jun, 2004 13:22

Re: request tracker

Beitragvon jutta » Fr 29 Jul, 2011 15:48

schaust du bitte hier? http://requesttracker.wikia.com/wiki/Ma ... ion#SCRIPS

wenn du dich in configuration -> global -> scrips begibst, kannst du dort bedingungen und aktionen auswaehlen, bis du alt wirst ;)

eine andere moeglichkeit waere, auf dem mailserver, von dem der fetchmail die mails fuer den rt abholt, ein alias anzulegen. dann kriegen die leute die mails auch mit "normaler post" und wissen hoffentlich, dass sie im rt nachschauen muessen.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: request tracker

Beitragvon meister00 » Fr 29 Jul, 2011 21:11

die neue anfrage die automatisch per mail ins rt kommt ist ein ticket ohne besitzer.
kann ich irgendwo festlegen wenn diese ticket keiner innerhalb von 30 min ĂĽbernimmt das alle ein mail bekommen?
meister00
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 25 Jun, 2004 13:22

Re: request tracker

Beitragvon jutta » Sa 30 Jul, 2011 06:17

dazu wirst du dir selbst ein script schreiben muessen.

oder frag halt in der mailingliste, ob einer so ein script schon geschrieben hat.

in der praxis find ich es aber sinnlos. wenn um 3 in der nacht keiner dienst hat, helfen die notify-mails auch nicht und muellen nur die inbox voll. in der zeit, in der man die ganzen notify-mails anschaut und loescht, koennte man schon tickets bearbeiten. wer dienst hat, sitzt eh am pc und sieht die neuen tickets im web-interface.

die einzige ausnahme, wo ich notify-mails sinnvoll finde, ist bei e-mail adressen / queues wo nur alle paar wochen ein mail hereinkommt. (aber dafuer brauchst dann auch keinen rt)

//ps: da google bei dir anscheinend nicht funktioniert, noch die links zu den anleitungen und fertigen loesungen:

http://requesttracker.wikia.com/wiki/Wr ... mCondition
http://requesttracker.wikia.com/wiki/WriteCustomAction
http://requesttracker.wikia.com/wiki/Contributions
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Vorherige

ZurĂĽck zu PROGRAMMIER FORUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler] und 5 Gäste