Joomla-Update funktioniert nicht

Die Scriptsprache PHP fĂĽr die Gestaltung von dynamischen Websites.

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon medice » Mi 19 Mai, 2010 15:22

also alle "webprodukteigenen updatefunktionen", die mir bisher untergekommen sind, setzen eine passende Konfiguration der benötigten Software und Umgebung voraus. Php-einstellungen sind ein heißer Tipp für Fehlfunktionen, aber auch Rechte- bzw Besitzverhältnisse einzelner oder gar aller Dateien.
Je nach Know-How, Zugriffsmöglichkeit sowie Klarheit der Fehlermeldungen dürften dabei viele an ihre Grenzen stoßen ;)

ich weiĂź nicht mehr welches Teil das war, aber das hat beim Update via Webinterface das passende tar/rar vom Herstellerserver runter-, bzw i.d. RAM geladen, dann via FTP auf den eigenen Server transferiert, entpackt und weiterverarbeitet. Was da schon alles schieflaufen kann ;)
Mfg
Medice

Wir in Bayern brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten. (c) Gerhard Polt
medice
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3282
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 10:32
Wohnort: Graz

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon preiti » Mi 19 Mai, 2010 15:31

medice hat geschrieben:also alle "webprodukteigenen updatefunktionen", die mir bisher untergekommen sind, setzen eine passende Konfiguration der benötigten Software und Umgebung voraus. Php-einstellungen sind ein heißer Tipp für Fehlfunktionen, aber auch Rechte- bzw Besitzverhältnisse einzelner oder gar aller Dateien.
Je nach Know-How, Zugriffsmöglichkeit sowie Klarheit der Fehlermeldungen dürften dabei viele an ihre Grenzen stoßen ;)
Nach einer Anfrage per Mail bekam ich Links zu den aktuellen Install-Paketen auf Deutsch und zur FAQ-Seite des Webhosters. Dort fand ich die Info, die Recht der Datei configuration.php zu ändern.
medice hat geschrieben:ich weiĂź nicht mehr welches Teil das war, aber das hat beim Update via Webinterface das passende tar/rar vom Herstellerserver runter-, bzw i.d. RAM geladen, dann via FTP auf den eigenen Server transferiert, entpackt und weiterverarbeitet. Was da schon alles schieflaufen kann ;)
Da ich nur die Zip-Datei des Paketes habe, habe ich die in einen Ordner entpackt und lade die ganze Sache grade per FTP hoch. Wäre vielleicht mit anders gepackten Paketen leichter gegangen(direkter upload), aber mir ist wichtig das es funktioniert.
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon jutta » Mi 19 Mai, 2010 15:39

> aber auch Rechte- bzw Besitzverhältnisse einzelner oder gar aller Dateien.

daher finden sich in den faq oder den hilfe-foren auch so tipps wie "alles auf 777 setzen" :diabolic:
(unter anderem bei gallery, iirc)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon medice » Mi 19 Mai, 2010 15:45

jutta hat geschrieben:daher finden sich in den faq oder den hilfe-foren auch so tipps wie "alles auf 777 setzen" :diabolic:
(unter anderem bei gallery, iirc)

bereits das kann ein Problem werden, wenn der hoster chmod-spielchen nicht erlaubt
(von der high-risk Idee mal abgesehen :diabolic:)
Mfg
Medice

Wir in Bayern brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten. (c) Gerhard Polt
medice
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3282
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 10:32
Wohnort: Graz

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon preiti » Mi 19 Mai, 2010 15:47

jutta hat geschrieben:> aber auch Rechte- bzw Besitzverhältnisse einzelner oder gar aller Dateien.

daher finden sich in den faq oder den hilfe-foren auch so tipps wie "alles auf 777 setzen" :diabolic:
(unter anderem bei gallery, iirc)
Nein, der Tipp lautete die Rechte auf 644 setzten. Die Rechte waren vorher auf 444 gesetzt, k.A. was das genau bedeutet.

Das Update hat inzwischen mit den geänderten Rechten auf die Datei funktioniert. :angelgrin:
Die Rechte habe ich jetzt wieder zurĂĽckgesetzt.
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon medice » Mi 19 Mai, 2010 15:58

preiti hat geschrieben:der Tipp lautete die Rechte auf 644 setzten. Die Rechte waren vorher auf 444 gesetzt, k.A. was das genau bedeutet.


http://de.wikipedia.org/wiki/Unix-Dateirechte
Mfg
Medice

Wir in Bayern brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten. (c) Gerhard Polt
medice
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3282
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 10:32
Wohnort: Graz

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon jutta » Mi 19 Mai, 2010 16:13

444 = alle dĂĽrfen lesen
644 = eigentĂĽmer darf lesen und schreiben, alle ĂĽbrigen nur lesen.

777 = alle dĂĽrfen alles. deshalb der :diabolic: daneben. 777 erleichtert vieles. aber nicht nur dir, sondern auch jedem, der absichtlich oder unabsichtlich in deinen files rumpfuscht. man soll nicht glauben, wie oft sich das in anleitungen findet, und zwar *ohne* den hinweis, dass man die dateirechte nachher wieder zurueckaendern muss.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon preiti » Mi 19 Mai, 2010 18:33

medice hat geschrieben:
preiti hat geschrieben:der Tipp lautete die Rechte auf 644 setzten. Die Rechte waren vorher auf 444 gesetzt, k.A. was das genau bedeutet.


http://de.wikipedia.org/wiki/Unix-Dateirechte
Das war mir klar, nur welche Ziffer fĂĽr welche Gruppe/User/Root steht ist mir nicht ganz klar.
jutta hat geschrieben:444 = alle dĂĽrfen lesen
644 = eigentĂĽmer darf lesen und schreiben, alle ĂĽbrigen nur lesen.

777 = alle dĂĽrfen alles. deshalb der :diabolic: daneben. 777 erleichtert vieles. aber nicht nur dir, sondern auch jedem, der absichtlich oder unabsichtlich in deinen files rumpfuscht. man soll nicht glauben, wie oft sich das in anleitungen findet, und zwar *ohne* den hinweis, dass man die dateirechte nachher wieder zurueckaendern muss.
Ist ja am "leichtesten" wenn man alles machen kann/darf :D
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon penguinforce » Mi 19 Mai, 2010 19:05

darum hat joomla ja versucht, den ftp-layer einzufĂĽhren - IMO lobenswert, aber noch nicht ausgereift (es gibt zuviele legacy- und/oder unsaubere anwendungen, die die api noch nicht nutzen).

das 444 wirst ĂĽbrigens deshalb haben, weil du sicher den schreibschutz fĂĽr die configuration.php im backend aktiviert hast, gell? ;)

aber wie medice schon anmerkte, ist das abhängig vom webserver und dessen konfiguration.

:diabolic:
penguinforce
 

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon jutta » Do 20 Mai, 2010 08:23

>> 777
> bereits das kann ein Problem werden, wenn der hoster chmod-spielchen nicht erlaubt

da lautet der naechste tipp dann meistens: "such dir einen gscheiten hoster" :D
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon preiti » Do 20 Mai, 2010 09:16

penguinforce hat geschrieben:darum hat joomla ja versucht, den ftp-layer einzufĂĽhren - IMO lobenswert, aber noch nicht ausgereift (es gibt zuviele legacy- und/oder unsaubere anwendungen, die die api noch nicht nutzen).

das 444 wirst ĂĽbrigens deshalb haben, weil du sicher den schreibschutz fĂĽr die configuration.php im backend aktiviert hast, gell? ;)

aber wie medice schon anmerkte, ist das abhängig vom webserver und dessen konfiguration.

:diabolic:
Die Rechte fĂĽr die configuration.php auf 444 ist bei meinem Webhoster anscheinend die Standard-Konfiguration. In den FAQs steht fĂĽr Updates soll man die Rechte auf 644 setzen.
Ich habe, so wie es in den FAQs steht, die Rechte mit FileZilla ausgelesen, geändert und nach dem Update auch wieder zurück gesetzt. Eine andere Möglichkeit(chmod,....) habe ich nicht probiert.
jutta hat geschrieben:>> 777
> bereits das kann ein Problem werden, wenn der hoster chmod-spielchen nicht erlaubt

da lautet der naechste tipp dann meistens: "such dir einen gscheiten hoster" :D
K.A ob ich einen gscheiten Webhoster habe.
FĂĽr mich ist der Preis OK, der Firmenstandort ist nicht weit weg von mir und bisher lief alles recht unkompliziert ab.
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Joomla-Update funktioniert nicht

Beitragvon jutta » Do 20 Mai, 2010 09:28

> K.A ob ich einen gscheiten Webhoster habe.

das merkt man meistens erst mit der zeit.

falls das nicht deutlich genug rausgekommen sein sollte: meine bemerkung war ironisch gemeint. bei hostern, die auf ihren servern keinerlei einschraenkungen haben, sind die chancen sehr gross, dass die website frueher oder spaeter gehackt oder sonstwie zerstoert wird.

klar ist es fuer die anbieter eine gratwanderung, denn eine sichere serverkonfiguration bedeutet, dass manches nicht auf anhieb funktioniert und dementsprechend viel support-anfragen. aber alles erlauben und alles freigeben ist auch keine ideal-loesung.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30295
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Vorherige

ZurĂĽck zu PHP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron