GRUB 2 und neue festplatte (n)

Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!
Forumsregeln
Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!

GRUB 2 und neue festplatte (n)

Beitragvon jutta » Mo 09 Dez, 2013 14:59

der inhalt mehrerer alter festplatten (genauer: 1 kleine hdd mit den systemdateien, 2 groessere als raid1 mit lvm drauf und den /home /var/ /nochirgendwas partitionen drauf) soll in einen neuen rechner migriert werden. im neuen rechner gibt es nur mehr 2 (noch) groessere als raid 1 verbund, diesmal ohne lvm.

das partitionieren und einrichten des raidverbundes von knoppix aus hat soweit geklappt, die datenmigration auch. jetzt habe ich ein kleines problem mit grub. denn die grub.cfg wurde ja vom alten system ĂĽbernommen. beim versuch, grub neu zu installieren, kommen bisher fehlermeldungen, dass es die festplatte nicht findet, weil es offenbar auch bei einer "neuen" installation in die vorhandene device.map schaut (oder wohin auch immer ... device.map ist halt mein erster verdacht). dass bei grub 2 die grub.cfg aus allen moeglichen dateien und scripten generiert wird und in /etc/default/grub (zumindest bei meinen debian-versionen) auch keine statischen = editierbaren werte stehen, sondern lauter platzhalter, die ihre inhalte von weiss der kuckuck woher holen, macht mir das leben und das verstaendnis dessen was ich tun soll, auch nicht leichter =)

es gibt dutzende anleitungen dafuer, wie man grub mit hilfe einer live-cd reparieren kann, wenn der mbr oder sonst ein wichtiges file beim installieren eines weiteren betriebssystems oder beim unvorsichtigen hantieren mit partitionierungstools ĂĽberschrieben wurde, aber die gehen alle davon aus, dass man grub wieder auf derselben festplatte installieren will, wo es vorher schon war, dh die devices, partitionen, UUIDs sind die alten. und genau das ist bei mir eben nicht der fall.

kennt einer von euch ein anleitung fĂĽr mein scenario? dh neu-installation von grub 2 im zuge einer hardware-migration?

reicht es möglicherweise aus, die device.map manuell zu korrigieren? (habe ich noch nicht probiert)

meine bisher gesammelten howtos und tipps:
http://www.prontosystems.org/tux/fix_grub2
http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Shell
http://forum.ubuntuusers.de/topic/ubunt ... st-5167342
http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur
http://www.dedoimedo.com/computers/grub-2.html
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30291
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: GRUB 2 und neue festplatte (n)

Beitragvon jutta » Do 12 Dez, 2013 11:44

so, da sich offenbar noch niemand hier mit solchen problemen rumgeschlagen hat, meine lösung:

mit 'grub-install --recheck' aktualisiert grub zwar die device.map (und schreibt auch alle grad angesteckten usb-sticks rein), aber das reicht nicht aus, damit es die richtigen devices dann beim booten auch findet. (da hat es immer noch nach hd2, sda5 und sonstigen nicht vorhandenen laufwerken gesucht).

noetig ist jedenfalls ein grub-update, aber da kamen bei mir zunächst auch fehlermeldungen. ausserdem habe ich vom chroot aus a) /etc/fstab editiert, b) den trotz update noch eingetragenen alten ARRAY aus /etc/mdadm/mdadm.conf rauseditiert und c) LVM deinstalliert. [1] bei der gelegenheit hat dpkg sich daran erinnert, dass es vor dem letzten misslungenen reboot der alten hardware ein debian-upgrade gab und dass davon noch unbearbeitete pakete rumkugeln. also dpkg werken lassen und hoffen, dass es weiss, was es tut :)

dann noch ein grub-install + grub-update (wiederholt) und dann hat es irgendwann hingehaut und grub hat beim laden endlich den kernel gefunden.

dann ist nur mehr der xserver gecrasht, weil ich am alten rechner eine nvidia-graka hatte und am neuen eine intel. als quick-fix habe ich die nvidia-zeilen in der /etc/X11/xorg.conf auskommentiert, damit startet der xserver wieder und man kann den desktop benĂĽtzen - ohne brillen! 8-)

todo: rechner an den endgültigen platz bringen und anschließen, intel-treiber für netzwerkkarte und grafikkarte installieren, nvidia-zeugs deinstallieren, config-dateien überprüfen und aktualisieren (zb fstab, wo ich alles auskommentiert habe, was nur im netzwerkbetrieb funktionieren kann), beobachten und dann das dist-upgrade angehen, das schon länger fällig ist.

[1] mir war vorher aufgefallen, dass es eine fehlermeldung über LVM und nicht gefundene vg-... gab und dass mdadm offenbar zu spät gestartet ist, um grub zugriff auf /boot/ zu geben. nach der deinstallation von LVM hat es dann funktioniert. über die kausalität kann ich nichts definitives sagen.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30291
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: GRUB 2 und neue festplatte (n)

Beitragvon jutta » Do 12 Dez, 2013 15:03

ps: noch ein link, den ich gefunden habe, nachdem meine probleme schon gelöst waren:
http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Problembehebung hier werden diverse fehlermeldungen aufgezählt, die beim start von Grub 2 auftreten können, was sie ursache ist und was man in der situation tun kann.

und für andere grub problemfälle gibt es im grossartigen thomas krenn wiki tipps:
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/GRU ... LVM_Volume
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Ubu ... herstellen

und nur am rande, damit ich es wieder finde: http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Int ... stallieren
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30291
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


ZurĂĽck zu LINUX & UNIX-DERIVATE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast