Serielle Schnittstelle Slackware 14

Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!
Forumsregeln
Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!

Serielle Schnittstelle Slackware 14

Beitragvon immelmann » Mo 03 Jun, 2013 19:12

Hallo!

Ich hab ein seltsames Problem mit meiner seriellen Schnittstelle ttyS0. Ich habe einen µC der über die RS232 Schnitstelle Daten ausgibt. Mit meinem Laptop WindowsXP Hyper Term und einerm USB to RS232 Konverter funktioniert das tadellos. Allerdings - selbe hardware konfiguration - nicht auf meinem Linux rechner (ich verwende minicom + native RS232 Schnittstelle).

Ich hab bereits ein bisschen nachgeforscht:

bash-4.2# chmod 777 /dev/ttyS0

bash-4.2# dmesg | grep serial
[ 1.020158] serial8250: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A

bash-4.2# dmesg | grep ttyS0
[ 1.020158] serial8250: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A
[ 1.097763] 00:0b: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A

Ich habe zwei Programme zum debuggen programmiert.

1. io.c lässt alle Ausgänge der parallelen und seriellen Schnittstelle toggeln. Das funktioniert auch. Das heißt direkter Zugriff ins Register funktioniert und ich bekomme auch ein entsprechendes high / low Signal an der Schnittstelle.

2. serial.c sollte(!) Daten von der seriellen Schnittstelle einlesen und anzeigen. Das funktioniert, wie minicom, leider nicht und ich habe keine Ahnung warum :-? ?!?

Hat vielleicht wer eine Idee?

Liebe GrĂĽĂźe
immelmann
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: So 04 Feb, 2007 14:58

ZurĂĽck zu LINUX & UNIX-DERIVATE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast