LBP5000 unter Kubuntu 11.04 installieren

Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!
Forumsregeln
Das Forum fĂĽr den Linux-Pinguin - auch andere Unix-Derivate (*BSD, (Open)Solaris, Apple's Darwin / MacOS X, ...) sind hier willkommen!

Re: LBP5000 unter Kubuntu 11.04 installieren

Beitragvon frankymatt » Do 15 Sep, 2011 15:22

Ja es war das Paket gs-esp (http://security.ubuntu.com/ubuntu/pool/ ... ostscript/).

AuĂźerdem installieren / deinstallieren manche Canon Treiber die Pakete libatk1.0-0, libglade2-0, libgtk2.0-0, libpango1.0-0 und gs-esp, welche alle vorhanden sein mĂĽssen (oder in neueren Versionen).

Welches Modell ist dein Drucker? Vielleicht ist er hier angeführt: radu.cotescu.com/how-to-install-canon-lbp-printers-in-ubuntu/ , dann solltest du ihn mit einem der Script - Versionen installieren können.
Gigabob
frankymatt
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 359
Registriert: Mi 04 Apr, 2007 15:14
Wohnort: Wien

Re: LBP5000 unter Kubuntu 11.04 installieren

Beitragvon jutta » Do 15 Sep, 2011 15:35

> Welches Modell ist dein Drucker?

lbp 660 (hab ich inzwischen wieder gefunden). der ist bei dem von dir verwendeten script nicht mit dabei. (aber ich hab irgendwann gelesen, dass er unter linux mittlerweilen funktioniert. ob es allerdings eine 64bit version des treibers gibt, hab ich noch nicht geschaut.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: LBP5000 unter Kubuntu 11.04 installieren

Beitragvon frankymatt » Do 15 Sep, 2011 16:17

http://www.boichat.ch/nicolas/lbp660/

Steht zwar nicht, ob es auch bei 64Bit funktioniert, aber immerhin ein Anfang...
Gigabob
frankymatt
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 359
Registriert: Mi 04 Apr, 2007 15:14
Wohnort: Wien

Re: LBP5000 unter Kubuntu 11.04 installieren

Beitragvon jutta » Fr 16 Sep, 2011 07:08

danke!
ich hab gestern noch bei linuxprinter.org schauen wollen, aber die sind wegen eines sicherheitsproblems down, steht auf der website. also muesste ich mich nur einmal dazu aufraffen, das lange druckerkabel zu suchen und den drucker auszuprobieren. (steht seit jahren nur herum, also ka, wie er ueberhaupt noch reagiert).
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Vorherige

ZurĂĽck zu LINUX & UNIX-DERIVATE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron