Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon socalledchaos » Di 26 Sep, 2017 13:21

Bin jetzt mal ein wenig Baff.
Nach der Servicepauschale kommt jetzt wohl der neuste Trend: Die Modem Miete!

"Damit Sie über den Kabelanschluss surfen und telefonieren können, stellen wir gegen eine monatliche Hardware-Miete von 1,90 Euro ein Modem zur Verfügung."
https://www.kabelplus.at/Privat/interne ... basic.aspx

Nimmt das nicht schon sehr seltsame Dimensionen an?
Was kommt als nächstes? Eine Internetabnutzungsgrundumlage?

Was hält ihr davon?
socalledchaos
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 02 Mär, 2006 09:03

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon meins » Di 26 Sep, 2017 17:18

das hab ich noch gar nicht gesehen!
will nämlich bei meinen Eltern einen Kabelanschluss bestellen !

das Standart Modem sollte zumindest Gratis sein so war es bis jetzt immer !
bzw. wenn sie wirklich so gierig sind sollen sie das Modem in Rechnung stellen(einmalig )
was wird den momentan für ein Standart Modem verwendet ?
bzw. was kostet es wenn ich es so kaufe ?
Bild
meins
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28 Feb, 2015 19:22

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon Grille » Di 26 Sep, 2017 19:58

das standard modem gibt es seit der umstellung auf die miete offiziell nicht mehr, nurmehr die wlan router und da kostet eben der kleinste € 1,90 / monat. ob es inoffiziell auch noch ein modem gibt weiß ich nicht, aber um die miete wird man nicht herumkommen.

ich habe noch einen alten vertrag ohne miete und mir wurde gesagt, wenn mein modem defekt ist, bekomme ich die kaution ausbezahlt und muss auch ein mietmodem nehmen.

wenn man nur den tarif wechselt, kann man sein modem behalten.
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon socalledchaos » Mi 27 Sep, 2017 06:42

Diese Modemmiete dürfte nur für reine Internet Verträge gelten. Bei Pakete mit Internet+Tel+TV dürfte diese "Miete" nicht verrechnet werden.

Dennoch irgendwie eine Sauerei, glaube kaum dass man nämlich sich einfach selbst ein Modem kaufen und ohne großartige Konfiguration anschließen kann. Und wenn ja, wirds wohl keinen Support bei Problemen geben. So wird man um die Miete bei den Internet-only Verträgen wohl nicht drumrumkommen...
socalledchaos
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 02 Mär, 2006 09:03

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon meins » Do 28 Sep, 2017 15:48

wenn das so ist werd ich wohl ein eigenes Modem nehmen wenn es möglich ist !

hat das schon jemand nachgefragt ob das funktioniert ?
Bild
meins
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28 Feb, 2015 19:22

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon Grille » Do 28 Sep, 2017 19:42

theoretisch natürlich schon, aber ich glaube es gibt keinen kabelanbieter der selbstgekaufte modems zulässt. es müsste jedenfalls von kabelplus freigeschaltet werden
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon meins » Fr 29 Sep, 2017 13:56

hab gerade bei Kabelplus angerufen !
wenn ich mir ein Kabelmodem selber kaufe dann schalten sie es nicht frei !
das heißt also mann muss die 1,90€ zahlen !
und wenn das aktuelle Modem kaputt geht bekommt man die Kaution zurück und muss dann ebenfalls 1,90 zahlen ....
Bild
meins
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28 Feb, 2015 19:22

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon lnode-Melkkuh » Sa 30 Sep, 2017 00:36

Also da sollte man schon die RTR einschalten finde ich. Wenn ein von ihnen bereitgestelltes Modem verpflichtend ist und kein anderes, käuflich erwerbbares Modem verwendet werden darf, dann ist das Modem untrennbar mit dem Produkt verbunden und dann ist es finde ich unredlich, dafür extra eine Gebühr einzuheben.
lnode-Melkkuh
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 807
Registriert: Mi 07 Sep, 2005 19:10
Wohnort: Wien

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon meins » Sa 30 Sep, 2017 07:47

ja das finde ich auch !
Bild
meins
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28 Feb, 2015 19:22

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon Grille » Mo 02 Okt, 2017 14:42

lnode-Melkkuh hat geschrieben:Also da sollte man schon die RTR einschalten finde ich. Wenn ein von ihnen bereitgestelltes Modem verpflichtend ist und kein anderes, käuflich erwerbbares Modem verwendet werden darf, dann ist das Modem untrennbar mit dem Produkt verbunden und dann ist es finde ich unredlich, dafür extra eine Gebühr einzuheben.


antwort von der rtr diesbezüglich:

Es besteht keine Verpflichtung in Österreich einen Internetanschluss ohne
Modem anzubieten. Auch die Variante der Miete des Modems erscheint
zulässig. Aus Sicht der RTR-GmbH wäre es allerdings im Sinne der
Transparenz wünschenswert, wenn das gesamte monatliche Entgelt angezeigt
werden würde.
Grille
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 17:36

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon berndy2001 » Mo 02 Okt, 2017 15:14

Eine Modemmiete ist ok, wenn man sein eigenes verwenden könnte (was ja nicht geht). Ich würde bei Google und Herold eine ehrliche Meinung dazu abgeben.
Connected by UPC (75/7,5)
Ubee EVM3236 HW 2.66.1/SW 7.18.1007
FRITZ!Box Fon WLAN 7490
berndy2001
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 444
Registriert: Sa 06 Mai, 2006 23:31
Wohnort: Wien

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon Starvirus » Di 03 Okt, 2017 05:32

Grille hat geschrieben:
lnode-Melkkuh hat geschrieben:Also da sollte man schon die RTR einschalten finde ich. Wenn ein von ihnen bereitgestelltes Modem verpflichtend ist und kein anderes, käuflich erwerbbares Modem verwendet werden darf, dann ist das Modem untrennbar mit dem Produkt verbunden und dann ist es finde ich unredlich, dafür extra eine Gebühr einzuheben.


antwort von der rtr diesbezüglich:

Es besteht keine Verpflichtung in Österreich einen Internetanschluss ohne
Modem anzubieten. Auch die Variante der Miete des Modems erscheint
zulässig. Aus Sicht der RTR-GmbH wäre es allerdings im Sinne der
Transparenz wünschenswert, wenn das gesamte monatliche Entgelt angezeigt
werden würde.


Die Kabsi verlangt zusätzlich zu dem eine Servicepauschale von 15 Euro im Jahr. Das sind insgesamt 3,15 im Monat für nichts. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen das dies Rechtens ist, das wandert doch sehr in einen unlauteren Wettbewerb. Ich würde das mal bei der AK anbringen das diese hier mal aktiv werden. Das sind für die Produkte eine Preiserhöhung von bis zu knapp 16% durch künstliche Abgaben.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1892
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Kabelplus: Monatliche Hardware-Miete fürs Modem

Beitragvon dslKupfer » Di 03 Okt, 2017 12:35

Ich würde vorschlagen sie lassen das mit der Servicepauschale und Modemmiete komplett, kommen dafür den Kunden mit dem Preis entgegen und verlangen für das 50 Mbit Paket anstelle von 29,90 ab sofort 34,90.

Problem gelöst, alles rechtens. Und niemand kann mehr sagen das wäre nicht transparent, oder man würde etwas bezahlen für das man nicht unmittelbar eine Gegenleistung bekommt (wie zB bei der Servicepauschale).
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02


Zurück zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron