Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon extremecarver » Sa 09 Jan, 2016 13:20

Kann mir mal jemand bestätigen ob Netflix generell bei UPC von etwa 17-22:00 Uhr quasi unbrauchbar ist - oder ist das lokal hier (Innsbruck Schusterbergweg 32) ein Problem?

Während ich Morgens oder Nachts problemlos Netflix in UHD/4K anschauen kann - bricht zur PrimeTime Netflix auf max 1080P - meist aber 720P oder sogar 480P ein. 720P und 480P sind halt unanschaubar.



Amazon Instant Video geht derweil aber problemlos mit UHD. Youtube stotter etwas auf UHD - geht aber meist. Speedtest.net oder Downloads/Uploads vom eigenen Server problemlos mit 75Mbit (Upload ebenso voller Speed).
Kündigungsgrund ist das ja leider nicht - oder ginge das? (bin noch 11 Monate an UPC gebunden wegen Umzug und Verlängerung um 12 Monate für kostenlose Installation) - Könnte sonst nämlich zu IKB Glasfaser 75/5 wechseln (keine Ahnung wie es dort mit Shaping/Routing ausschaut - aber prinzipiell sind ja Glasfaseranbieter eher zuverlässiger und weniger Spompanadeln.


Generell läuft das Internet hier eigentlich klar besser wie vorher in Wien. In 6 Wochen nur einmal Modem neustarten müssen weil kein Internet - in Wien mussten wir das etwa einmal pro Woche - und alle 2-3 Wochen war auch 3-4h im Schnitt das Modem einfach komplett offline trotz Resets).
(die Wohnung hat nur einen Kabelzugang. Sprich wenn ich wechsel wird wohl wieder ein Techniker vorbeikommen müssen um Umzustöpseln im Keller. Dazu musste zumindest diesmal auch noch die Dose ausgetauscht werden - keine Ahnung warum die alte nicht ging. Aber hat insgesamt gut 20min gebraucht bis Signal da war. Ansonsten mach ich eh Selbstinstallation)
extremecarver
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 04 Dez, 2006 00:30

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon dieaerztefan » Sa 09 Jan, 2016 13:57

Wie erkenne ich denn in welcher Auflösung Netflix streamt?
-> Intel NUC, Windows 10, Netflix App
Es gibt nur einen Gott - BelaFarinRod! Auuuus Berlin!
Dual WAN Router, WAN1: UPC 75mbit, WAN2: Tele2 xDSL 8Mbit
dieaerztefan
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19 Jan, 2008 20:07
Wohnort: Wien

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon extremecarver » Sa 09 Jan, 2016 14:43

Am PC je nach Browser max 720P oder 1080P - sehen tust du dies indem du die sperrige Kombo:
STRG-ALT-SHIFT-D drückst (per S statt D kannst du manuell die Bitrate auswählen).
Aber achte drauf - per HTML 5 geht etwa in Chrome nur 720P. Am besten daher mit Edge oder Firefox streamen - aber Firefox muss auch Silverlight benutzen - bleibt also mit Edge am einfachsten (oder IE11).

Am Fernseher kann ich mit dem Infobutton schnell sehen - welche Qualität mir Netflix grad serviert.

Apps benutze ich nicht - verweiger mich WIndows ID zu benutzen. Darüber kann ich dir also nichts sagen. 4K UHD geht aber eh derzeit nur per Smart TV - und UHD muss natürlich auch für den Account freigeschaltet sein (11.99€/Monat).


Wobei - wenn sich da bei UPC nichts bessert - werde ich Netflix bald kĂĽndigen (grad kostenloser Probemonat). Weil 480/720P ist echt Augenkrebs.
extremecarver
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 04 Dez, 2006 00:30

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon WaJoWi » Sa 09 Jan, 2016 20:48

extremecarver hat geschrieben:Kann mir mal jemand bestätigen ob Netflix generell bei UPC von etwa 17-22:00 Uhr quasi unbrauchbar ist - oder ist das lokal hier (Innsbruck Schusterbergweg 32) ein Problem?

Das habe ich in letzter Zeit auch bei mir in Wien (UPC) beobachtet - allerdings eher so ab 21:00 Uhr. Manchmal muss sogar die Wiedergabe unterbrochen und nachgeladen werden. Bei Speedtests habe ich die vollen 75Mb/s. Dachte an ĂĽberlastete Server in den USA. Aber ob Netflix ĂĽber den groĂźen Teich streamt?
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (3.0.0.4.380_7743); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40); FRITZ!WLAN Repeater 300E (06.30); Siemens Gigaset C475IP (02227);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon Starvirus » Sa 09 Jan, 2016 20:59

Netflix streamt in Europa nicht ĂĽber den groĂźen Teich. Die Daten liegen in Amsterdam, Frankfurt groĂźteils dazu gibts noch kleinere Fallbackrechenzentren unter anderem auch in Ă–sterreich und der Schweiz.
Hoster ist Amazon.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon extremecarver » Sa 09 Jan, 2016 21:40

Okay - also hilft nur Netflix kĂĽndigen oder UPC (oder beides)... :rofl:
extremecarver
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 04 Dez, 2006 00:30

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon Starvirus » Sa 09 Jan, 2016 21:45

UPC ist dafür bekannt mehr Probleme zu haben als sie gut machen, darum wenn es nicht geht kündigen und wechseln wenn möglich. In Innsbruck ist die IKB sicher eine gute Alternative.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon jutta » So 10 Jan, 2016 08:18

extremecarver hat geschrieben:Okay - also hilft nur Netflix kĂĽndigen oder UPC (oder beides)... :rofl:

beides kĂĽndigen spart dir am meisten geld und bringt dir am meisten freizeit :)

weils grad zum thema passt, eine geschichte von t-mobile in den usa:
https://www.eff.org/deeplinks/2016/01/e ... ng-applies
http://www.theverge.com/2016/1/7/107332 ... nge-on-lie

kurz zusammengefasst: "Binge on!" ist ein mobilangebot, bei dem t-mobile usa den kunden versprochen hat, dass bestimmte videos für den mobilempfang "optimiert" werden und unbegrenzt angeschaut werden können. (dh, sie zählen nicht zum trafficlimit.) die eff hat bei tests rausgefunden, dass es erstens nicht nur bestimmte videos (von anbietern, die zugestimmt haben) betrifft, sondern alle und dass zweitens von "optimierung" keine rede sein kann, es ist nur bandbreitenbegrenzung.

ausfĂĽhrliche diskussionen dazu im nanog-archiv
http://mailman.nanog.org/pipermail/nano ... hread.html beginnend mit http://mailman.nanog.org/pipermail/nano ... 83395.html
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30294
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon derFlo » So 10 Jan, 2016 11:28

Ein Kündigungsgrund wird das sicher nicht sein, es ist aber auch schwierig zu sagen, wo hier das Problem liegt (ich würde aber mal auf nicht ausreichende Peering/IP-Transit-Kapazitäten in Richtung Netflix/Amazon tippen).
Ich muss aber auch sagen, dass mir derartige Probleme mit UPC in Graz noch nicht untergekommen sind (ich schau aber auch nicht auf UHD, sondern "nur" 1080p).
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon noox » So 10 Jan, 2016 21:27

Ich bin zwar nicht bei UPC sondern A1 Festnetz (30 MBit/s Down; Salzburg Umgebung). Speedtest liefert auch immer >28 MBit/s. Trotzdem ist zumindest die letzten Tage die Netflix Qualität eine Katastrophe.

Seit 1-2 Wochen während der Prime-Time teils sogar unter 480. Und Anfangen tut es überhaupt öfters mit 240 und braucht dann ziemlich lange, bis es auf 480 raufgeht - wenn überhaupt. Falls das Problem schon länger bestand, ist es mir eventuell nicht sofort aufgefallen, weil ich meist erst nach der Primetime geschaut habe, auf alter Hardware (720p), ältere Serie, am Ergometer, wo ich vielleicht nicht so genau geschaut habe...
Nach der Primetime, bzw. nach Mitternacht sinds dann wieder 1080p.

Extra lang dĂĽrfte das Problem aber noch nicht bestehen - frĂĽher hatte ich ganz sicher immer die 1080p (oder zumindest 720p).
nòóx
noox
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29 Sep, 2005 10:22

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon derFlo » Mo 11 Jan, 2016 08:06

BezĂĽglich A1 und Netflix gabs hier im Forum doch mal schon eine Diskussion, wenn ich mich richtig erinnere. :)
Da gings auch darum, dass die Verbindung zu Netflix zu StoĂźzeiten nicht so optimal ist...
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon wicked_one » Mo 11 Jan, 2016 08:19

Generell ist VoD das, was dem Internet derzeit ziemlich das G'nack bricht.

Den Streamern sei also gesagt... Du stehst nicht im, du bist der Stau...
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12153
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon canyon123 » Mo 11 Jan, 2016 09:37

Eigentlich braucht man sich nur mal die traffic statistic am VIX ansehen:

https://www.vix.at/vix_statistics.html?L=1

Bis Juli-August war der traffic im Schnitt bei 150Gbit/s und ist dann in weiterer Folge bis auf knapp 200GBit/s Ende Dezember angeschwollen.

Wenn man sich die Tagesstatistik ansieht, erkennt man auch die Stosszeit zw. 20 und 22Uhr (350Gbit/s) sehr schoen..

Christian.
canyon123
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 14 Dez, 2015 22:41

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon noox » Mo 11 Jan, 2016 10:16

Da ich das Problem erst jetzt habe, habe ich mir diesen aktuellen Task rausgesucht. Im A1-Forum hat jemand im Netflix-Thread in einem aktuellen Post von derselben Erfahrung geschrieben. Ein anderer meinte darauf, dass es eventuell mit dem Start in 130 weiteren Ländern inkl. Gratismonat zusammenhängen könnte.

Insgesamt wundert es mich aber, dass man nicht mehr davon liest.
nòóx
noox
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29 Sep, 2005 10:22

Re: Netflix und UPC (Primetime 480P statt UHD)

Beitragvon noox » Mo 11 Jan, 2016 10:28

canyon123 hat geschrieben:Eigentlich braucht man sich nur mal die traffic statistic am VIX ansehen:

https://www.vix.at/vix_statistics.html?L=1

Bis Juli-August war der traffic im Schnitt bei 150Gbit/s und ist dann in weiterer Folge bis auf knapp 200GBit/s Ende Dezember angeschwollen.

Wenn man sich die Tagesstatistik ansieht, erkennt man auch die Stosszeit zw. 20 und 22Uhr (350Gbit/s) sehr schoen..
.


Laut der Statistik sinkt der Traffic aber kurz nach 20 Uhr rapide. Um 22 Uhr nur mehr ca. so hoch wie um Mittag. Gestern hatte ich aber erst ab ca. 23:00 720p (bis Mitternacht). Ab halb eins dann 1080p.
nòóx
noox
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 29 Sep, 2005 10:22

Nächste

ZurĂĽck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste