Erfahrungen mit CondorNet

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon Aza » Do 07 Feb, 2013 13:19

Hallo

Nach der letzten Frechheit, die sich UPC geleistet hat, habe ich nun endlich beschlossen den Providerwechsel zu wagen. Am ehesten sagt mir dabei CondorNet mit diesem Paket zu: http://condornet.at/?InternetPrivatSolo
Hat vielleicht jemand Erfahrung damit und kann den Provider auch uneingeschränkt weiterempfehlen? Das einzige was ich beim xdsl von UPC geschätzt habe war die hohe Zuverlässigkeit und die hätte ich gerne auch weiterhin.
Aza
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18 Jan, 2010 13:08

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon dslKupfer » Do 07 Feb, 2013 14:23

So weit ich das sehe, scheint mir der Anbieter ein "normaler" A1 Telekom Reseller zu sein.

HeiĂźt: Die "Last Mile" wird bei so einem Zugang von A1 bereitgestellt (Kuper-Telefonleitung, Modem bei dir in der Wohnung, Datenabtransport von der Vermittlungsstelle in ein Provider-Rechenzentrum), die Anbindung ans richtige Internet wird von deinem Provider zur VerfĂĽgung gestellt (ab einem A1-Ăśbergabepunkt also ein Rechenzentrum des Providers und AnschlĂĽsse dieses an Internet-Backbones).

Die Rechnungslegung erfolgt vollständig vom jeweiligen Provider, mit A1 hast du nur indirekt zu tun, und auch nur so viel, dass du Telefonleitung und Modem von ihnen nutzt.

Im Prinzip könntest du die selbe Leistung auch von anderen A1 Telekom Resellern beziehen, zB
http://www.xpirio.at
http://www.comteam.at
http://www.mmc.at
http://www.miex.at
http://www.dic.at
http://www.miex.at
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon kidwayne » Fr 08 Feb, 2013 10:04

ebenso so auf
www.telematica.at


(bekomme ich jetzt wieder eines am deckel)?
Bild
kidwayne
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 12 Jul, 2012 20:58

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon Starvirus » So 10 Feb, 2013 00:01

DSLKupfer hat dir alle Provider genannt wo keine Servicepauschale nicht zusätzlich dazu kommt. Telematica verlangt extra noch eine Servicepauschale von 15 Euro.....
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon local.host » So 10 Feb, 2013 12:08

Starvirus hat geschrieben:DSLKupfer hat dir alle Provider genannt wo keine Servicepauschale nicht zusätzlich dazu kommt.


hat er nicht.
local.host
 

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon madmaxx » Do 14 Feb, 2013 14:00

Schon die Klauseln gesehen?

http://condornet.at/?InternetDefinitionFLAT

und Diskussionen ĂĽber Datentransferlimits im Festnetz sollten so seit ca. 2007 ĂĽberflĂĽssig sein. Bei Comteam habe ich nicht einmal eine Anzeige des Datenvolumens, da steht immer 0.

Da sind die 1 TB/Monat von dic.at ja noch irgendwie argumentierbar, aber 50 GB sind weg, wenn man einmal Youtube länger laufen lässt.
Bild
Fernsehen: DVB-S2 Astra 1
Internet: comteam ADSL Naked 8192 & bob Datenpaket 1GB
Telefon: bob vierer
madmaxx
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Sa 28 Jun, 2003 10:13
Wohnort: Wien 14

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon jutta » Do 14 Feb, 2013 14:43

> aber 50 GB sind weg, wenn man einmal Youtube länger laufen lässt.

das kann man so ungefaehr sagen. ich habe in den letzten 2 wochen videos im umfang von ueber 100 stunden runtergeladen [1] und zt auch gleichzeitig, vorher, nachher online angeschaut. neben allem anderen, was auf dem pc zu laeuft und gearbeitet wird. und bin tatsaechlich auf dem weg zu einem neuen monatsrekord. die 100 stunden videos machen an speichersplatz allerdings nur 15 gb aus. insofern kannst um 50 gb schon ganz schoen lang youtube schauen.

Code: Alles auswählen
eth0  /  monthly

       month        rx      |     tx      |    total    |   avg. rate
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
      Mar '12     16.60 GiB |    1.41 GiB |   18.01 GiB |   56.42 kbit/s
      Apr '12     83.02 GiB |    2.87 GiB |   85.89 GiB |  277.97 kbit/s
      May '12      7.81 GiB |    1.05 GiB |    8.87 GiB |   27.77 kbit/s
      Jun '12      7.02 GiB |  789.88 MiB |    7.79 GiB |   25.20 kbit/s
      Jul '12     10.32 GiB |    9.82 GiB |   20.14 GiB |   63.06 kbit/s
      Aug '12     18.95 GiB |   19.21 GiB |   38.16 GiB |  119.52 kbit/s
      Sep '12      6.26 GiB |   12.84 GiB |   19.10 GiB |   61.81 kbit/s
      Oct '12      4.87 GiB |  955.40 MiB |    5.80 GiB |   18.17 kbit/s
      Nov '12      8.34 GiB |    1.62 GiB |    9.96 GiB |   32.24 kbit/s
      Dec '12     14.62 GiB |    1.24 GiB |   15.86 GiB |   49.66 kbit/s
      Jan '13     19.59 GiB |    1.31 GiB |   20.90 GiB |   65.47 kbit/s
      Feb '13     74.65 GiB |    3.35 GiB |   77.99 GiB |  556.55 kbit/s
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
    estimated    153.62 GiB |    6.88 GiB |  160.50 GiB |


in den zahlen sind natuerlich auch datentransfers von diesem rechner zu anderen geraeten im lan enthalten.

[1] parlamentsdebatte aus frankreich. die aufzeichnungen bleiben nur 3 monate online. das ist zum wissenschaftlichen auswerten zu kurz, daher alles lokal gespeichert.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30331
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon madmaxx » Do 14 Feb, 2013 18:28

Ist natürlich leicht übertrieben, und ich müsste einmal testen, was bei 1080p durchschnittlich pro Stunde anfällt, aber für ein Rekord-Datenvolumen braucht heute niemand mehr argumentieren, dass das nur am Downloaden von Linux-Distributionen liegt. Auch die Statistik im letzten Beitrag zeigt, dass das genannte Datenvolumen schon öfters zu wenig sein könnte. Kurz gesagt, es scheint schon etwas dreist, was manche immer noch im Kleingedruckten verstecken wollen.

Ich frage mich aber, wie A1 und T-Mobile ihre Umsätze mit mobilem Internet machen, obwohl sie bis heute kein echtes Konkurrenzprodukt zu 3 haben.
Bild
Fernsehen: DVB-S2 Astra 1
Internet: comteam ADSL Naked 8192 & bob Datenpaket 1GB
Telefon: bob vierer
madmaxx
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Sa 28 Jun, 2003 10:13
Wohnort: Wien 14

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon Colazivi » Do 14 Feb, 2013 18:52

Privat Internet Produkte sind mit 1000 Sessions beschränkt.

Eine Session ist eine Verbindung von einem Rechner zu einem entfernten Server im Internet bzw. VPN Netzwerk etc. (z.b. zu http://www.condornet.at) mit einer hin-, und einer RĂĽckverbindung.
Beispiel: Wenn Sie 1x den Brower (MS Explorer, Firefox o.ä) + 1x Emails Abrufen sind das 2 Verbindungen (Sessions).

Warum gibt es eine Session Beschränkung?
Um einerseits die Nutzung unserer Backbone Infrastruktur zu schĂĽtzen (Ăśberflutung der Internetserver durch Trojaner und andere Schadsoftware bzw. Fileshareing etc.)
Andererseits um eine Nutzungsgerechtigkeit und schnelles Internet im Verhältnis mit günstigem Preis aufrecht zu erhalten.


Ich muss denen schon zugestehen, dass die wirklich kreativ sind.
Colazivi
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 744
Registriert: Fr 30 Jan, 2009 16:41

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon Gorbag » Fr 15 Feb, 2013 08:18

madmaxx hat geschrieben:Ich frage mich aber, wie A1 und T-Mobile ihre Umsätze mit mobilem Internet machen, obwohl sie bis heute kein echtes Konkurrenzprodukt zu 3 haben.

Vermutlich, weil es genügend Kunden gibt, denen z.B. 20 GB im Monat völlig ausreichen. Da ist durchaus das eine oder andere youtube Video dabei und die regelmäßigen Software-Updates (damit meine ich nicht die sog. "Linux-Distibutionen" :lol: ) verbraten auch nicht gleich mehrere GB.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3215
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Erfahrungen mit CondorNet

Beitragvon jutta » Di 23 Apr, 2013 11:51

update: nach den schaetzungen von vnstat zu den ergebnissen:

Code: Alles auswählen
eth0  /  monthly

       month        rx      |     tx      |    total    |   avg. rate
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
      May '12      7.81 GiB |    1.05 GiB |    8.87 GiB |   27.77 kbit/s
      Jun '12      7.02 GiB |  789.88 MiB |    7.79 GiB |   25.20 kbit/s
      Jul '12     10.32 GiB |    9.82 GiB |   20.14 GiB |   63.06 kbit/s
      Aug '12     18.95 GiB |   19.21 GiB |   38.16 GiB |  119.52 kbit/s
      Sep '12      6.26 GiB |   12.84 GiB |   19.10 GiB |   61.81 kbit/s
      Oct '12      4.87 GiB |  955.40 MiB |    5.80 GiB |   18.17 kbit/s
      Nov '12      8.34 GiB |    1.62 GiB |    9.96 GiB |   32.24 kbit/s
      Dec '12     14.62 GiB |    1.24 GiB |   15.86 GiB |   49.66 kbit/s
      Jan '13     19.59 GiB |    1.31 GiB |   20.90 GiB |   65.47 kbit/s
      Feb '13     79.13 GiB |   11.55 GiB |   90.68 GiB |  314.43 kbit/s
      Mar '13     11.21 GiB |    4.13 GiB |   15.34 GiB |   48.05 kbit/s
      Apr '13      5.29 GiB |    4.63 GiB |    9.92 GiB |   42.80 kbit/s
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
    estimated      7.05 GiB |    6.17 GiB |   13.22 GiB |
[email protected]:~$
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30331
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien


ZurĂĽck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

cron